Menü
Tanzsport 

Gehe zum Thema: vorigesnächstes
Navigation: Themen-ÜbersichtNeues ThemaSucheAnmelden
Denken!
Autor: Weiterdenker (128.131.206.---)
Datum: 10. Mai 2005 15:47

Denken!

Was denkt sich ein ÖTSV-Pressesprecher dabei, in der Verbandszeitung ein Paar wegen eines Schmuckstücks lächerlich zu machen? Ja, richtig gelesen, wegen eines Schmuckstücks, wie es viele Katholiken zum Zeichen ihrer Gläubigkeit tragen.

Ich möchte die Frage weiter ausdehnen: Denkt dieser Funktionär überhaupt irgendetwas?

An Taktgefühl denkt er nicht. Das steht fest.

An die Kleiderordnung hat er sicher gedacht, denn dort steht tatsächlich, dass die Verwendung von religiösen Symbolen nicht erlaubt ist. Aber hat er auch einmal daran gedacht, dass diese Regelung praktisch nicht exekutiert wird? Hat er daran gedacht, dass auch die weit verbreiteten Kreuze an den Halsketten religiöse Symbole sind? Hat er daran gedacht, dass man so z.B. auch Stefan Holdt verwarnen hätte müssen, der am Foto ganz klar ersichtlich ein ebensolches trägt? Oder auch Hr. Pohoralek (fälschlich als Thomas Poms bezeichnet) bei der ÖM Latein? Hat er daran gedacht, dass man so vermutlich ein Drittel aller Latein-Paare bei IDSF-Turnieren verwarnen müsste? Hat er daran gedacht, dass ein Rosenkranz und ein Kreuz beides religiöse Symbole sind und dass daher deren Tragen genauso pietätvoll oder pietätlos ist?

An Geschmacklosigkeit hat er wohl gedacht, als er einen Rosenkranz mit einer brutalen mittelalterlichen Mordwaffe, einem Morgenstern, verglich.

Am wenigstens hat er wohl gedacht, als er mit seiner Frage "Denkt dieser Sportler überhaupt irgendetwas?" einen unserer wenigen österreichischen Tänzer ganz klar persönlich angegriffen und beleidigt hat. Hoffentlich!

Wohl ewig unbeantwortet bleiben wird die Frage, was sich das ÖTSV-Präsidium gedacht hat, als das OK zu diesem Artikel gegeben wurde.

Das einzig positive an der Geschichte: Nichts.

Denken!


Re: Denken!
Autor: Frage (83.65.202.---)
Datum: 10. Mai 2005 15:50

Gibt es diesen Artikel irgendwo im Internet??

Re: Denken!
Autor: Aktiver (128.131.206.---)
Datum: 10. Mai 2005 18:55

Nein nur in der neuen Tanzsport Nr.204 seite 7!

Aber mein service an dich:

"Was denkt ein TanzSportler, der auf seine Wettkampfbekleidung bei der Staatsmeisterschaft als verspielten Halsschmuck einen Rosenkranz aufnäht? Ja, richtig gelesen, keine Perlenkette, sondern einen echten Rosenkranz aus der Kirche, mit fünf "Gesätzchen", dem Kreuz, dem Marienbildchen ect. Einen Rosenkranz, der Millionen von gläubigen Katholiken als fromme Gebetshilfe dient.

Ich möchte die Frage weiter ausdehnen: Denkt dieser Sportler überhaupt irgendetwas?

An Pietät denkt er nicht. Das steht fest.

An die Kleiderordnung (www.tanzsportverband.at oder www.idsf.net) denkt er sicher auch nicht. Dort steht wörtlich:"Die Verwendung von religiösen Symbolen ist nicht erlaubt".
An Verletzungsgefahr denkt er ebenfalls nicht, denn das untere Ende des Rosenkranzes mit dem daran befestigten Kreuz war nicht angenäht. Somit wirkte das Kreuz bei jeder Drehung wie ein spitzes, fliegendes Wurfgeschoß. (Im Mittelalter hatte man so eine ähnliche Waffe. Sie hieß "Morgenstern".)

Wohl einzig unbeantwortet bleiben wird die Frage, was sich sein Trainer/seine Traunerin gedacht hat, als das O.K. zum Start mit diesem Rosenkranz gegeben wurde.

Das einzig positive an der Geschichte: Noch bevor der Chairman beim Turnier einschreiten konnte, löste sich das Problem von selbst: Der Rosenkranz riss durch Partnereinwirkung beim Tanzen.

Also auch daran hat der Junge Mann nicht gedacht.........

Dr. Fachmann"

Ja so schrieb er!!!

Ich persönlich denke:
Vieleicht ist er ja selbst Religiös und hat an das baldige Ableben seines Religiösen Führers, Papst J.P. II, gedacht!

zum Thema was das Präsidium gedacht hat:
meine Frage ist eher was haben sie sich gedacht als man Ihn zum Pressesprecher gemacht hat!!!!!!

Ich hoffe das Ändert sich am 26.05.2005 bei der HV

werdet Aktiver

Re: Denken!
Autor: na (195.146.149.---)
Datum: 10. Mai 2005 19:56

@Aktiver:
danke fuer dein service!

darf man als nicht anwesender auch noch wissen, wen er somit angegriffen hat?

na

ps: nicht nur bei der SI, auch bei der SII hat er ordentlich neben den anderen gelegen. Ob das daran lag, dass ein paar von "seinem" Club mitgetanzt hat? (Forum)

Re: Denken!
Autor: m (212.186.218.---)
Datum: 11. Mai 2005 08:05

Es gehört besonders viel Mut dazu, nicht bei der Veranstaltung persönlich zum jeweiligen Sportler zu gehen und diesen auf seine Verfehlung hinzuweisen.
Jemanden dann derart an den Pranger zu stellen und derartig zu agieren zeugt wahrlich von Charakter.
Danke Dr. Experte!

Welch Glück, dass es solche Experten gibt, die hinter den Sportlern stehen!

Re: Denken!
Autor: T. (195.248.32.---)
Datum: 11. Mai 2005 11:09

Tänzer mit "Morgenstern" ausgerüstet... welch Dramaturgie...

Es hätte nicht gereicht eine Übertreibung auf ein sachliches "gefährliches spitzes Objekt" zu limitieren, nein man muss den Vergleich mir einer Hiebwaffe, die vor allem durch ihr Gewicht Schaden verursachte, heranziehen... (ich sag ja gar nicht das so ein Ding ja nur unwesentlich größer und schwerer als ein Rosenkranz/Kreuz ist)

Vor allem der Vergleich mit einer Waffe, die ja meist mit "einschlägiger" Absicht verwendet wird, in den Raum zu stellen klingt eher nach Kronenzeitung als nach Sachlichkeit...

Als würde der TÄnzer/rin ja nur deswegen seinen Morgenst.. äh Anhänger tragen um andere Paare bewusst anzugreifen oder zu verletzen... tztztztz


in diesem Sinne denke ich weiters das Karthago zerstört werden muss!!

Re: Denken!
Autor: ein Insider (195.3.97.---)
Datum: 11. Mai 2005 11:09

@ aktiver:

Du meinst: "Ich hoffe das Ändert sich am 26.05.2005 bei der HV"

Was soll sich da ändern??? Der Posten eines Pressesprechers ist nicht Teil des Präsidiums und steht damit nicht zur Entlastung oder Neuwahl!


@ alle, die hier lesen:

Ändern kann es nur jeder von Euch selbst!

Solange sich niemand findet, der in Österreich Pressearbeit für den ÖTSV machen möchte, wird sich nichts an der Position des angesprochenen Herrn ändern.

Seit Jahren regen sich alle möglichen und auch unmöglichen Leute auf, aber niemand tut was, ausser meckern!!!

Steht endlich auf und schreibt Eure Artikel selbst!
Jedem Landesverband steht eine ganze Farbseite im Medium "TanzSport" zur Verfügung, aber wo sind die Beiträge, die alle so viel besser und angeblich viel objektiver sein sollen?



Zur Kleiderordnung und dem damit verbundenen Artikel:

Ich kann der Kritik des Verfassers schon was abgewinnen.
Ihr vergleicht hier aber wieder einmal Äpfel mit Birnen.

Eure normalen Halsketterln mit Kreuzen, Herzerln, Drachen oder sonstigen Anhängern stehen hier überhaupt nicht zur Diskussion!
Es geht darum, dass bei der Staats ein Herr einen ziemlich langen Rosenkranz an der Aussenseite seiner Turnierkleidung getragen hatte.
Dieser ist mal generell nicht zulässig und wurde vom Chairman mit Recht schon sehr bald bekrittelt.
Schon in der ersten Runde hat sich besagter Rosenkranz schön langsam von der Kleidung gelöst und wurde immer mehr zu einem relativ gefährlichen fliegenden Gegenstand.
Bevor der Chairman beim Paar eintraf hatte sich die Sache aber schon gelöst, da sich die Dame währendes Bewerbes darin verfangen hatte und die Kette abriss.
Neue Gefahrenquelle waren nunmehr die herumrollenden Perlen des besagten abgerissenen Rosenkranzes.

Und jetzt soll noch einer von Euch "Fachleuten" sagen, das sei nicht gefährlich, und Regeln sind eh sinnlos!

Wenn der Rosenkranz nicht gerissen wäre, hätten wir ein verletztes Paar auch noch versorgen müssen.

Wollt Ihr sowas haben ???

Re: Denken!
Autor: TschiBi (193.154.24.---)
Datum: 11. Mai 2005 11:36

Dass Regelkonformität eingehalten werden muss, ist klar, und dass Regelverstöße geahndet, beseitigt und kritisiert werden sollen, ebenso.

Die Art und Weise, in der die öffentliche Kritik durch den Pressereferenten des ÖTSV stattgefunden hat, ist zu verurteilen. Die Tanzsport-Info als öffentliches Organ des Verbandes sollte hier schon objektiver und sachlicher darüber berichten. Ein Hinweis aufs Reglement und auf die mögliche Gefährdung anderer Paare hätte gereicht, um Paaren für ihre zukünftige Bekleidungswahl einen Denkanstoß zu liefern.

Was mir auffällt ist, dass es zwar in diesem Forum einen meterlangen Thread über die STM gegeben hat, in dem neben der tänzerischen Leistung auch Kleidung und Co. andiskutiert wurden, aber sich NIEMAND an besagtem Schmuckstück gestoßen hat. Wieso hatte vor diesem Artikel niemand ein Problem damit...?


Re: Denken!
Autor: olaf (128.131.206.---)
Datum: 11. Mai 2005 12:02

@ ein Insider:

1. Was die Arbeit des Pressesprechers und die TanzSport-Zeitung betrifft: Dazu gäbe es sehr viel zu sagen, da müssten wir eigentlich eine neue Diskussion eröffnen. Nur so viel dazu: Wenn das Präsidium keine Stelle des Pressesprechers ausschreibt, wird sich auch niemand neuer finden. Aber offensichtlich ist der ÖTSV-Vorstand mit der Arbeit des Pressesprechers recht zufrieden - Kritik daran von deren Seite hört man jedenfalls keine.
Dass der Pressesprecher bei der HV nicht neu gewählt wird, ist leider wahr - genauso übrigens wie der Bundestrainer. Was den Bundestrainer anlangt, so gibt es aber einen diesbezüglichen Antrag an die HV, dass sich genau das ändert, der BT also der HV verantwortlich sein soll. Vielleicht sollte man das mit dem Pressesprecher auch tun...

2. Zur Kleiderordnung / dem Artikel:
Wenn Du genau gelesen hättest, wäre Dir aufgefallen, dass niemand kritisiert hat, dass der Tänzer seinen Schmuck ablegen soll, falls er tatsächlich gefährlich ist. Ich selbst war leider nicht anwesend, aber wenn der Rosenkranz eine Verletzungsgefahr dargestellt hat, dann hätte es genügt, wenn der Chairman ohne viel Aufsehens die Entfernung angeordnet hätte, und zwar mit der Begründung auf Verletzungsgefahr - UND NICHT MEHR !!! Es gibt hier absolut KEINE Rechtfertigung, den Tänzer deswegen in der Verbandszeitung an den Pranger zu stellen und noch dazu persönlich zu beleidigen!!! Dass sein Name nicht genannt wird, ist scheinheilig und ändert nichts an der Sache, denn es waren bei der Staats genügend Zuschauer anwesend, die jetzt genau wissen, wer gemeint ist! Möchtest Du etwa wegen eines vielleicht nicht ganz glücklich ausgewählten Schmuckstücks gleich als jemand hingestellt werden, der überhaupt nicht denken kann? Das hat mit Vorbeugung vor Verletzungen - was zweifellos wichtig ist - nichts mehr zu tun! Nur weil man zum "Fußvolk" der aktiven Tänzer gehört und auf gute Wertungen angewiesen ist muß man sich nicht alles gefallen lassen!



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 13.03.06 20:33.

Re: Denken!
Autor: echt? (140.78.166.---)
Datum: 11. Mai 2005 12:40

Hab ich da gelesen, dass jedem LFV eine Seite in der Info zur Verfügung steht? Heißt das, dass der LFV Artikel einsenden kann, die dann auch gedruckt werden? Berichte Aktiver werden nämlich eh eingereicht, aber dann unter fadenscheinigen Ausreden abgeschmettert!

Re: Denken!
Autor: B. (213.47.242.---)
Datum: 11. Mai 2005 13:12

"Tanzsport"
zeitweise scheint es gut zu klappen, der Artikel über die LM Latein in Tirol wurde von uns geschrieben und praktisch unverändert übernommen.

Also probieren und schreiben!


Re: Denken!
Autor: xxl (193.81.246.---)
Datum: 11. Mai 2005 14:05

Warum der PR-Sprecher nicht ausgewechselt wird ist ganz klar, er ist leider zu wertvoll. Niemand ausser ihm hat die ausreichenden Kontakte (zur IDSF und zum ORF) daher ist er im Moment nicht ersetzbar, auch wenn er seine Kontakte nicht, oder nur sehr schlecht ausnuetzt. Solange wir niemanden haben der die gleichen Kontakte knuepfen und pflegen kann, muss er leider bleiben.


Re: Denken!
Autor: Zuschaue der Staats (193.170.74.---)
Datum: 11. Mai 2005 15:56

Also mir ist der "Morgenstern" schon beim Eintanzen negativ aufgefannen, undzwar aus beiden besagten gründen: Religion und gefährdung der Umwelt.

Mir ist leider nicht aufgefallen wie er ihn verlohren hat, allerdings war er ja nicht der einzige, der auf der Fläche sein halbes Gwand angebaut hat, da lagen von Ringen, Ohrschmuck bis hin zu ganzen Frisuren auf der Fläche!!!

Ich habe noch nie ein Turnier erlebt wo sich so viele Tänzer aufgelöst haben!

Was den verstoß gegen die Kleiderordnung geht habe ich mich eigendlich auch geärgert, da sie bei der ÖM in der unterklasse so "stark" ("" weil ja nur ein teil der kleiderordnung exerziert wurde) geschaut haben, und ich bei der Staats einiges verbotenes gesehen habe, aber nicht gehört, dass herausgeholt wird.

Nachträglich weiß ich dass es doch so gewesen sein muss!

Was ich noch interessant finde ist das Dr. Fachmann ja da im Prinzip auf sein Club-Paar losgeht.....
Anscheinend gibt es genug gute paare bei ihm im Club.

@wo sind eure beiträge

Ich habe auch schon mal eingasant und wurde nicht veröffentlicht!

und der ausrichter der letzten Sta. Staats (Hr. Trost Pressesprecher d. Steirischen Tanz verband) hat sicher einen anderen bericht über seine Veranstaltung geschrieben, als dann von Dr. Fachmann veröffentlicht wurde (Bericht über Klo und essensmangel)

Vieleicht kommt ja ein Sportausschuss zum Thema Tanzsportzeitung - Eine art Redaktion.

ZdS


Re: Denken!
Autor: wissender (193.81.207.---)
Datum: 16. Mai 2005 10:04

Bei der Staatsmeisterschaft wurden sehr wohl Paare bzgl. der Kleiderordnung verwarnt. In der Breitensportklasse wurden einige Paare aufgefordert sich an die Kleiderordnung zu halten ("keine Turnierkleidung") und sie mussten sich auch umziehen. Interessanterweise hatten alle Paare entsprechende Ersatzkleidung mit. Sie rechneten also schon damit.
Und in der A und S Klasse wurden bei Paaren Schmuck und auch bei einer Dame das Kleid beanstandet. Dies geschah allerdings nicht über das Mikrofon, sonder persönlich durch den Chairman, sodass die Paare dann relativ unauffällig den Schmuck entfernen konnten bzw. sich auch umziehen.

Re: Denken!
Autor: darübernachdenker (84.113.226.---)
Datum: 16. Mai 2005 18:33

als öffentlicher pressesprecher sollte man weder (runter-)wertungsrichter noch "paare-an-den-öffentlichen-pranger-steller" sein, sondern mehr zu einem besseren stellenwert des tanzsports in der öffentlichkeit beitragen! schade, dass der tanzsport keinen pressesprecher hat, von dem der tanzsport in der öffentlichkeit viel mehr profitieren kann, sondern einen, der sowohl als Artikelverfasser als auch als wertungsrichter leider oft sehr danebengreift.......


In diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.


Dancing Stars Fanpage - Der Tanzwettbewerb  |  Let's Dance - Die RTL Tanzshow
Babyforum - Elternforum  |  Babyshop - Kindershop  |  Öko-Portal - Ökolinks  |  Tanzen
Tanzpartner | Tanzforum | Tanzshop | Tanzschuhe | Tanzlinks | Salsa | Tango | Tanzwerbung | Hip Hop
www.tanzpartner.info | www.tanzpartner.cc | www.tanzpartner1.de | www.tanzpartner.at