Menü
Tanz - Locations 

Gehe zum Thema: vorigesnächstes
Navigation: Themen-ÜbersichtNeues ThemaSucheAnmelden
Seite:  12nächste
Aktuelle Seite: 1 von 2
EL DORADO in Wien Johannesgasse
Autor: clarawien (93.82.2.---)
Datum: 15. Januar 2010 14:01

Leute, ich war enttäuscht, ab Mitternacht der Boden wirklich klebrig, Betrunkene, Randalierer und wirklich insgesamt ein schnudeliger Eindruck. Warum es überhaupt Türsteher gibt, das Frage ich mich. Eine enttäuschte Besucherin die das Lokal schon in besseren Zeiten kennengelernt hat.

Das Leben ist purer Genuß, man muss es nur auch erkennen und leben können!


Re: EL DORADO in Wien Johannesgasse
Autor: 123 567 (80.121.252.---)
Datum: 23. Januar 2010 20:57

Vor 2 Tagen war ich das erste Mal im El Dorado und da ich vorher diesen Beitrag gelesen habe, war ich auf einiges gefaßt. Stellte aber mit Überraschung fest, daß es sich hier um ein überschaubares, durchaus nettes Lokal handelt, das fast schon familiäres Ambiente für Salsafans in allen Altersstufen bietet. Keine extrem laute Musik - hier ist es sogar möglich sich noch zu unterhalten - bequeme Sitzmöglichkeiten, Tische mit sauberen! Tischtüchern (auch noch nach 12 Uhr), zum Cocktail gibt`s gratis Knabberei und die Preise sind immerhin billiger als ein paar Häuser weiter - also wer Salsa und mehr lernen oder tanzen will, nichts wie hin und tanzen, tanzen, tanzen ...

Re: EL DORADO in Wien Johannesgasse
Autor: clarawien (91.115.21.---)
Datum: 24. Januar 2010 20:08

Nun ich war nochmals dort, wieder am Samstag und man glaubt es kaum es war fast dasselbe wie in der Woche davor. Um 02:30 war es unmöglich zu Tanzen. Diesmal waren die blöden Anmachen von Balkanesen. Und von wegen nicht zu laut, eine Unterhaltung war nur schreiend möglich.

Ich glaube dass hier jemand für sich selbst die Werbung macht und die Realität nicht sehen will.

Übrigens bin ich nicht die Einzig die über dieses Lokal schreibt!

In vielen Tanzforen wird bereits einiges Negatives berichtet.

Das Leben ist purer Genuß, man muss es nur auch erkennen und leben können!

Re: EL DORADO in Wien Johannesgasse
Autor: clarawien (91.115.21.---)
Datum: 24. Januar 2010 20:12

Nun ich war nochmals dort, wieder am Samstag und man glaubt es kaum es war fast dasselbe wie in der Woche davor. Um 02:30 war es unmöglich zu Tanzen. Diesmal waren die blöden Anmachen von Balkanesen. Und von wegen nicht zu laut, eine Unterhaltung war nur schreiend möglich. Tischtücher auf den Tischen? - Bitte wo?
Weiters das WC total verschmutzt, etc.......

Ich glaube dass hier jemand für sich selbst die Werbung macht und die Realität nicht sehen will.

Übrigens bin ich nicht die Einzig die über dieses Lokal schreibt!

In vielen Tanzforen wird bereits einiges Negatives berichtet.

Das Leben ist purer Genuß, man muss es nur auch erkennen und leben können!

Re: EL DORADO in Wien Johannesgasse
Autor: rapunzel (80.121.54.---)
Datum: 25. Januar 2010 19:38

... da macht salsa ja richtig spaß ?!?,

Re: EL DORADO in Wien Johannesgasse
Autor: maria1190 (80.239.242.---)
Datum: 14. Februar 2010 09:11

na ich war gestern dort und ich kann nur sagen, dass bis 01 Uhr alles ok war und dann kamen die sogenannten abstauber. die musik ar von manuel gespielt und gut, im raucherteil war die musik m,it techn. problemen behaftet und der dj nicht ganz geeignet für ein solches lokal.

Re: EL DORADO in Wien Johannesgasse
Autor: salsaphil (212.186.121.---)
Datum: 01. April 2010 23:32

Viele Gaeste kommen gern daher, weil sich das Personal um sie kuemmert. Weiters gibt es bei Manuel individuelle Cocktails nach den Wuenschen der Gaeste. Man kann mittanzen oder das Geschehen auf der Tanzflaeche von einem angenehmen Sitzplatz aus bei Knabbereien geniessen. Wenn die Musik in einem Raum gerade nicht gefaellt, kann man in den anderen Raum wechseln. Der Boden ist fuer viele Schuhe gut zum tanzen und drehen geeignet. Die Musik ist angenehm so, dass man sich in angemessener Lautstaerke unterhalten kann. Man muss sich nicht anbruellen. An den verschiedenen Wochentagen gibt es Aktionen wie Cocktails zu Special Preisen. Tanzkurse kann man auch machen. Besonders hier werden Zouk Workshops angeboten. Zouk ist einer der neuen aufkommenden Trendtaenze in Europa. Schaut vorbei und macht Euch selber ein Bild davon!

Re: EL DORADO in Wien Johannesgasse
Autor: maria1190 (80.239.242.---)
Datum: 17. April 2010 07:52

salsaphil schrieb:
-------------------------------------------------------
> ........ weil sich das
> Personal um sie kuemmert. Weiters gibt es bei
> Manuel individuelle Cocktails nach den Wuenschen
> der Gaeste. ......Der Boden ist fuer viele
> Schuhe gut zum tanzen und drehen geeignet. Die
> Musik ist angenehm so, dass man sich in
> angemessener Lautstaerke unterhalten kann. Man
> muss sich nicht anbruellen.....


das personal, wenn nicht ständig paudernd hinter der theke ist wirklich freundlich ---- der boden klebt nach wie vor, denn reinigung ist ein fremdwort --- die musik nicht so leise wie beschrieben ---- und die musikauswahl einfach einseitig.

INNERHALB VON DREI MONATEN UND VIELEN NEGATIVEN BERICHTEN KEINE ÄNDERUNG!!!!!

Leider hat sich nicht wirklich viel getan um zu einer Verbesserung beizutragen.


Re: EL DORADO in Wien Johannesgasse
Autor: Alexis (94.245.207.---)
Datum: 17. April 2010 14:08

Also ich muss ehrlich sagen, dass ich im Eldorado ein sehr hohes Servicebewusstsein beobachten konnte. Man wird meistens direkt beim Reinkommen vom Geschäftsführer persönlich und sehr freundlich gegrüßt und die Atmosphere wird sehr freundlich gehalten. Bezgl, des Bodens würd ich sagen dass ich als Tänzerin einen sehr guten Eindruck davon habe und ich ihn absolut gut finde zum Tanzen. Natürlich ist es immer so dass wenn Massen an Leuten in einem Lokal sind es schwierig ist den Tanzboden unbenutzt zu halten. :-)) Ich finde man sollte nicht ganz so kritisch sein und eher die positiven Dinge - von denen das El Dorado durchaus sehr, sehr viele hat zu sehen.

Re: EL DORADO in Wien Johannesgasse
Autor: Salsero Europeo (85.125.161.---)
Datum: 21. April 2010 12:52

Tja, ich bin regelmäßig im El Dorado! Ich finde es dort sehr angenehm, die Leute und die Atmosphäre und das Personal und die anderen Tänzer. Die Musik ist nun mal laut in einer Disco. Man ist ja auch zum tanzen da. Zum quatschen gibt es draußen im Eingangsbereich eine Raucherecke bzw. Gänge, wo man keinen stört, der/die vorbeigeht. Ich habe es über die Jahre gesehen, sogar noch als Nueva Vista und es hat sich einiges zum positiven verändert. Der Innenraum gefällt mir hinten und vorn jetzt besser, weil die Wände und Bars heller gestaltet sind. Das macht es freundlicher und nicht ganz so düster. Früher gab es z. B. keine Knabbereien auf den Tischen oder so Special Events oder Aktionen mit Cocktails. An der Bar bekomme ich auf Wunsch auch individuelle Cocktails. Nebenbei bemerkt, ist der Barkeeper einer der Besten in Wien. Er hat früher in einem anderen Club gearbeitet. Ich habe mit vielen anderen Tänzern gesprochen. Sie und ich finden das Personal sehr freundlich und nett. Was die Clara da schreibt scheinen nur Momentaufnahmen zu sein. Ich bin mindestens zwei Mal pro Woche da, eher mehr und weiß wovon ich spreche.

Re: EL DORADO in Wien Johannesgasse
Autor: clarawien (188.23.64.---)
Datum: 28. April 2010 15:14

Ja, wenn ich die antworten nach Maria vom 17. und 21. 4. mir so ansehe, dann gehe ich davon aus dass diese aus dem eigenen Bereich des El-Dorado kommen denn man beachte die Wortwahl.

Ich sage, dass ich am Freitag dort war und da war eine Superstimmung (Konzert).

Tanzmöglichkeit war genug im ersten Saal nur die Musik war wiederum sehr eintönig. So wie mir andere dort schon länger hingehende Personen erklärt haben, wie immer. Es hat sich nicht geändert.(d.h. immer der gleiche Ablauf).

Im zweiten Saal, dieser DJ hat´s einfach nicht drauf. Fehlendes Einfühlungsvermögen auf das Publikum. Grund, dass er noch nicht ausgetauscht wurde, möglicherweise ist er sehr billig und daher auch eben diese Musik. Nach den fünften Besuch waren es immer dieselben Lieder und teilweise sogar die gleichen hintereinader.

Begrüßung war keine und so oft ich dort war ist das auch noch niemals geschehen. Aber vielleicht gehört man zu einer anderen Kategorie von Menschen (2.Klasse). Also entweder man begrüßt alle oder gar keinen.

Trotzdem finde ich es schon besser, denn anscheinend wirken sich doch die negativen Berichterstattungen in anderen Foren aus und die Betreiber reagieren.

Das Leben ist purer Genuß, man muss es nur auch erkennen und leben können!


Re: clarawien ueber EL DORADO in Wien Johannesgasse
Autor: salsaphil (212.186.121.---)
Datum: 06. Mai 2010 22:58

Ganz ehrlich Clara?! Du schreibst Kritik. Doch Kritik ohne konstruktive Anregung wirft ein weniger optimales Licht auf Dich. Ich bin mehrmals in der Woche im El Dorado und kenne auch den DJ ueder den Du schreibst. Da ich die Wiener Salsa Szene seit 7 Jahren kenne, weiss ich wie gefragt er dort ist. Was Du da geschrieben hast, entspricht Deiner Wahrnehmung. Jedoch sehen viele Salseros und Salseras in Wien als einen der besten oesterreichischen DJs, der nebenbei bemerkt gerade in Bibione bei Salsa Kongress auflegt und sich auch sonst internationaler Bliebtheit und Buchungen erfreut. Viele Gaeste sind gerade wegen ihm ins El Dorado gekommen. Er ist DJ aus Ueberzeugung und Leidenschaft. Die Salseros und Salseras Wiens kennen andere internationale DJs im Vergleich und im Vergleich zu denen ist er als professionell zu bezeichnen! Any further questions?!

Re: EL DORADO in Wien Johannesgasse
Autor: salsaqueen (80.121.237.---)
Datum: 25. August 2010 22:09

............seit eingien jahren besuche ich das eldorado regelmäßig.
es ist der familiärste und freundlichste club in der johannesgasse.
ok, die musik ist manchmal zu laut...........das personal sehr freundlich und zuvorkommend.
ja, ab 1.00 morgens ist es oft überfüllt, aber das ist ein CLUB ! wie bitteschön, sollte denn ein club sein - leer ?
es werden sehr schöne salsa/merengue/bachata aufgelegt, die zum tanzen einladen, es gibt wirklich viele "tanzwütige" herren aller nationen, man ist auch als "single" besucherin ständig am tanzen, tanzpartner mitbringen ist nicht unbedingt nötig, was man von anderen lokalitäten nicht behaupten kann.
mir gefällt es im eldorado !

Re: clarawien ueber EL DORADO in Wien Johannesgasse
Autor: clarawien (178.191.228.---)
Datum: 28. August 2010 07:20

hallo, ich habe nicht manuel gemeijnt, sondern jenen, der meist im zweiten saal (hinten) auflegt und da stehe ich nicht alleine mit meiner meinung und wenn du nur das eldorado kennst und nicht andere clubs zum vergleichen hast, dannn ist das für mich zu einseitig. z.B. in berlin, salzubrug, graz, stuttgart, rom etc. läuft das ein wenig anders - eigenartig warum in wien alles anders ist.

gebe aber zu, dass ich neulich wieder einmal dort war und alles bestens war. vielleicht hängt das aber auch von der jahreszeit ab, denn einige der üblichen personen waren auf der donauinsel stark vertreten. wenn die wieder im winter die lokale in der innenstadt stürmen, dann haben wir eben wieder den gleichen salat.

übrigens habe ich ja auch in anderen foren über das eldorado gelesen und da haben sogar stäöndige gäste sich über die entwicklung nicht gerade positiv geäussert.

letztendlich ist alles subjektiv und daher sollte man gelassener an die sache herangehen - doch eines ist wichtig !!!!! aufzeigen, wenn´s nicht passt, denn dann kann der betreiber leichter reagieren.

Re: EL DORADO in Wien Johannesgasse
Autor: tanztrainer (80.109.24.---)
Datum: 02. September 2010 10:17

Ja also, was soll man wirklich schreiben!
Die Wahrheit ist, dass dieses Lokal schon bessere Tanzzeiten erlebt hat, jedoch bemühen sich die Inhaber oder deren Personal momentan wirklich um die Gäste. Das Publikum an sih ist gemischt, leider mit mehrheitlich angetrunkenen ab Mitternacht,Die Musik teilweise ausgezeichnet jedoch was ich letztens bemerkt habe verschiebt sich diese auch immer mehr in latin-jazz und nicht unbedingt sehr anspruchsvolle Tanzmusik. Übrigens habe ich einige getestet und das ist dzt. noch das Beste in Wien. Allerdings Sonntag, so wie eben in einem Dorf, sind die Rolläden unten und die Gehsteige hochgeklappt. Na ja, Wien ist eben ein großes Dorf.

Re: EL DORADO in Wien Johannesgasse
Autor: us (137.208.223.---)
Datum: 23. Januar 2011 18:44

Vorsicht, manche El Dorado Personal ist betrüger, habe 10 euro gegeben, hat erst mich wegen kleingeld warten gelassen dann nach 5 minuten gesagt ich habe 5 gegeben. Ich war nicht die einzige solche passiert, eine freund hat auch gesagt sowas passierte.. Also 5 euro weg, einfach betrug!

EL DORADO in Wien Johannesgasse
Autor: jorge (178.191.249.---)
Datum: 27. Februar 2011 22:31

HI

ich finde es sehr sehr schade, dass sie die bar gegenüber von vertiefenden Decke gebaut haben und nicht unter der Deckenvertiefung. 2eres würde den Tänzern dort mehr Platz geben. Zweitens finde ich schade, dass das Lokal as ganzes nicht elegant aussieht. Schönere Farben und nicht so unprofessionele Dekoration würde dem Lokal gut tun.
Und der Rauchergang bei den JAcken ist eine Zumutung. Es ist sowieso ein Raucherlokal da der Nichtraucherbereich durch den Jackengang voll eingenebelt wird.
Deshalb gehe ich nicht dort hin. Schade um das Lokal .
Der Besitzer sollte sich das mal überlegen, dass es eine Zumutung ist bei den Jacken lange - weil meistens längere anstellzeiten sind - den Rauch inhalieren zu müssen.


Re: EL DORADO in Wien Johannesgasse
Autor: JohnnyReb (193.187.235.---)
Datum: 09. März 2011 14:15

Da hast Du recht, Jorge. Es ist tatsächlich nicht einzusehen, warum gerade beim Tisch auf dem Weg vom Eingang zur Garderobe geraucht werden darf. Dort müssen ja alle Besucher dieses Lokals vorbei. Dabei hat dieses Lokal ohnehin einen eigenen Raucherraum. Wozu dieser Rauchtisch gut sein soll, kann ich also echt nicht nachvollziehen.

Im Floridita ist es ja noch ärger. Da ist der ganze große Vorraum verraucht. Die Tür zum rauchfreien Tanzraum steht die ganze Zeit über offen. Somit ist das Rauchverbot in diesem Raum ohnehin nur eine Farce. Feinstaubmessungen haben ergeben, dass in diesem Lokal die Belastung im rauchfreien Raum nur unwesentlich geringer ist als im verrauchten. Die Feistaubbelastung im Raucherraum ist in diesem Lokal dieser Messung zu Folge etwa 30mal so hoch wie zeitgleich neben einer stark befahrenen Straße.

www.nichtraucheninlokalen.at

Re: EL DORADO in Wien Johannesgasse
Autor: (80.109.110.---)
Datum: 14. März 2011 20:56

also ich bin seit mind. 4 jahren jedes wochenende dort und ich konnte mich noch nie beschweren ich hatte vielleicht einmal stress und das wars.! keine ahnung was bei euch los war aber ja

Re: EL DORADO in Wien Johannesgasse
Autor: eli (91.115.54.---)
Datum: 17. März 2011 06:56

War am letzten Samstag dort und es war relativ schön. Aber das Ambiente ist noch immer so, na ja wenn der alte Besitzer wieder neu übernimmt, wird sich nicht viel ändern. Leider ist mir das auch passiert was oben geschrieben wird, die Kellnerin gab mir versehentlich zu wenig zurück und darauf angesprochen hat sie dies verneint. Nun bevor ich streite, es ging um einen Euro, hab ich es sein lassen. Der DJ könnte mehr Abwechslung bringen. Warum nimmt man nicht einmal den DJ Gringo, der ist besser bekannt in der Salsaszene und legt fast bei jedem Salsa-Event auf. Natürlich kostet der auch etwas aber Qualität ist eben teuer. Solange ich DJ anstelle die max. 100-150 € verdienen kann ich auch nicht erwarten etwas Besonderes zu bekommen. Also nur cashen und wieder nur cashen und keine Gegenleistung. Das Glück für das Eldo ist nur, dass sie ziemlich alleine am Markt sind, denn die anderen Lokale sind wirklich zu vergessen.

Seite:  12nächste
Aktuelle Seite: 1 von 2

Du bist nicht angemeldet. Klicke auf 'Anmelden' um Dich zu registrieren oder einzuloggen! Als angemeldeter Foren-Benutzer hast Du viele Vorteile.
Dein Name: 
Deine E-Mail: 
Thema: 

 


Dancing Stars Fanpage - Der Tanzwettbewerb  |  Let's Dance - Die RTL Tanzshow
Babyforum - Elternforum  |  Babyshop - Kindershop  |  Öko-Portal - Ökolinks  |  Tanzen
Tanzpartner | Tanzforum | Tanzshop | Tanzschuhe | Tanzlinks | Salsa | Tango | Tanzwerbung | Hip Hop
www.tanzpartner.info | www.tanzpartner.cc | www.tanzpartner1.de | www.tanzpartner.at