Menü
Tanzsport 

Gehe zum Thema: vorigesnächstes
Navigation: Themen-ÜbersichtNeues ThemaSucheAnmelden
Seite:  12nächste
Aktuelle Seite: 1 von 2
Wiener Latein LM
Autor: Tänzer (213.47.242.---)
Datum: 12. Juni 2005 10:44

Und wie war das Turnier?


Re: Wiener Latein LM
Autor: Thomas (84.114.160.---)
Datum: 12. Juni 2005 12:52

Hey..........
Also ich muss sagen das es einfach spitze war. Ich bezieh das aufs Puplikum. Die stimmung war total toll und hat motiviert. Kann da nur aus persönlicher Erfahrung sprechen das soclhe Turniere wo wircklich super stimmung da ist schöner zu tanzen sind!!!!


Cya

Re: Wiener Latein LM
Autor: zuseher (81.246.7.---)
Datum: 12. Juni 2005 12:57

Hallo Ihr, eine vollgepackte Wr.LM. 8 Formationen und Latein von Breitensport bis S. War zu erwarten, dass doch viele Interessierte und vor allem Eltern ecc. dabei sein wollten. Warum ist dann so ein mickriger Veranstaltungsort gewählt worden ? Schlechte Luft natürlich (für Sportler nicht ideal), keine gute Lüftungsmöglichkeit, und bei so vielen Leuten auch nicht die freie Platzwahl. (die Leute sind wie sie sind). Wenn die Sessel nummeriert, und die Plätze dadurch zugewiesen werden hätten können, wäre einiger Ärger erspart geblieben. Das bedeutet natürlich mehr Arbeit für den Veranstalter. Ist aber bei anderen Turnieren durchaus üblich. Für Sitzplatz oder Stehplatz dann auch unterschielicher Preis. Schließlich wollen die Veranstalter doch, dass die Leute wieder kommen ? Oder nicht? Die Realität sah nämlich so aus, dass Jackerl, Taschel oder Filmapparate diverse Sessel besetzt hatten, auf Anfrage, der Platz aber als belegt ausgegeben wurde - und das während der ganzen Veranstaltung, ohne dass jemand dann dort saß. Dass die Sonderklasse weniger Platz hatte als die -A Klasse hatte musste vielleicht so sein ?? Warum soll denn der Zuseher ein Vergnügen haben, er zahlt ja nur und hat keinen Platz.
Ich bin Vielleicht, aber nur vielleicht wieder einmal ein Zuseher bei einem Turnier !!

Re: Wiener Latein LM
Autor: zuseher (81.246.7.---)
Datum: 12. Juni 2005 12:57

Hallo Ihr, eine vollgepackte Wr.LM. 8 Formationen und Latein von Breitensport bis S. War zu erwarten, dass doch viele Interessierte und vor allem Eltern ecc. dabei sein wollten. Warum ist dann so ein mickriger Veranstaltungsort gewählt worden ? Schlechte Luft natürlich (für Sportler nicht ideal), keine gute Lüftungsmöglichkeit, und bei so vielen Leuten auch nicht die freie Platzwahl. (die Leute sind wie sie sind). Wenn die Sessel nummeriert, und die Plätze dadurch zugewiesen werden hätten können, wäre einiger Ärger erspart geblieben. Das bedeutet natürlich mehr Arbeit für den Veranstalter. Ist aber bei anderen Turnieren durchaus üblich. Für Sitzplatz oder Stehplatz dann auch unterschielicher Preis. Schließlich wollen die Veranstalter doch, dass die Leute wieder kommen ? Oder nicht? Die Realität sah nämlich so aus, dass Jackerl, Taschel oder Filmapparate diverse Sessel besetzt hatten, auf Anfrage, der Platz aber als belegt ausgegeben wurde - und das während der ganzen Veranstaltung, ohne dass jemand dann dort saß. Dass die Sonderklasse weniger Platz hatte als die -A Klasse hatte musste vielleicht so sein ?? Warum soll denn der Zuseher ein Vergnügen haben, er zahlt ja nur und hat keinen Platz.
Ich bin Vielleicht, aber nur vielleicht wieder einmal ein Zuseher bei einem Turnier !!

Re: Wiener Latein LM
Autor: zuseher (81.246.7.---)
Datum: 12. Juni 2005 12:57

Hallo Ihr, eine vollgepackte Wr.LM. 8 Formationen und Latein von Breitensport bis S. War zu erwarten, dass doch viele Interessierte und vor allem Eltern ecc. dabei sein wollten. Warum ist dann so ein mickriger Veranstaltungsort gewählt worden ? Schlechte Luft natürlich (für Sportler nicht ideal), keine gute Lüftungsmöglichkeit, und bei so vielen Leuten auch nicht die freie Platzwahl. (die Leute sind wie sie sind). Wenn die Sessel nummeriert, und die Plätze dadurch zugewiesen werden hätten können, wäre einiger Ärger erspart geblieben. Das bedeutet natürlich mehr Arbeit für den Veranstalter. Ist aber bei anderen Turnieren durchaus üblich. Für Sitzplatz oder Stehplatz dann auch unterschielicher Preis. Schließlich wollen die Veranstalter doch, dass die Leute wieder kommen ? Oder nicht? Die Realität sah nämlich so aus, dass Jackerl, Taschel oder Filmapparate diverse Sessel besetzt hatten, auf Anfrage, der Platz aber als belegt ausgegeben wurde - und das während der ganzen Veranstaltung, ohne dass jemand dann dort saß. Dass die Sonderklasse weniger Platz hatte als die -A Klasse hatte musste vielleicht so sein ?? Warum soll denn der Zuseher ein Vergnügen haben, er zahlt ja nur und hat keinen Platz.
Ich bin Vielleicht, aber nur vielleicht wieder einmal ein Zuseher bei einem Turnier !!

Re: Wiener Latein LM
Autor: zuseher (149.121.12.---)
Datum: 12. Juni 2005 12:59

Hallo Ihr, eine vollgepackte Wr.LM. 8 Formationen und Latein von Breitensport bis S. War zu erwarten, dass doch viele Interessierte und vor allem Eltern ecc. dabei sein wollten. Warum ist dann so ein mickriger Veranstaltungsort gewählt worden ? Schlechte Luft natürlich (für Sportler nicht ideal), keine gute Lüftungsmöglichkeit, und bei so vielen Leuten auch nicht die freie Platzwahl. (die Leute sind wie sie sind). Wenn die Sessel nummeriert, und die Plätze dadurch zugewiesen werden hätten können, wäre einiger Ärger erspart geblieben. Das bedeutet natürlich mehr Arbeit für den Veranstalter. Ist aber bei anderen Turnieren durchaus üblich. Für Sitzplatz oder Stehplatz dann auch unterschielicher Preis. Schließlich wollen die Veranstalter doch, dass die Leute wieder kommen ? Oder nicht? Die Realität sah nämlich so aus, dass Jackerl, Taschel oder Filmapparate diverse Sessel besetzt hatten, auf Anfrage, der Platz aber als belegt ausgegeben wurde - und das während der ganzen Veranstaltung, ohne dass jemand dann dort saß. Dass die Sonderklasse weniger Platz hatte als die -A Klasse hatte musste vielleicht so sein ?? Warum soll denn der Zuseher ein Vergnügen haben, er zahlt ja nur und hat keinen Platz.
Ich bin Vielleicht, aber nur vielleicht wieder einmal ein Zuseher bei einem Turnier !!

Re: Wiener Latein LM
Autor: ??? (81.10.130.---)
Datum: 12. Juni 2005 16:40

Einmal hät auch gereicht !

Re: Wiener Latein LM
Autor: LA (80.108.18.---)
Datum: 13. Juni 2005 17:05

Jede Menge von Analysen uns Kommentaren zum Ergebnis der Breitensport Formationen und keine einzige zur Einzel LM; geht ihr alle mit den Ergebnissen bzw. Leistungen der einzelen Klassen konform?

Re: Wiener Latein LM
Autor: matt123 (137.208.3.---)
Datum: 13. Juni 2005 23:50

A klasse: war ein bisschen enttäuscht! hab niemanden gesehen der mich überzeugt hat! am Besten war der Hain! aber leider zu unauffällig! der kraml war furchtbar für mich absolut nicht der beste. am zweiten hätte ich niehsner/rafeiner gehabt haben sich stark verbessert seit ich sie das letzte mal sah. am dritten ist für mich kraml/leuthner, und an die anderen kann ich mich gar nicht mehr erinnern!!!!

s-klasse: Tommy/katya: ganz überlegen gewonnen (hab die wertung zwar nicht gesehen waren aber für mich eindeutig vorne) klasse leistung
Marvin/claudia: ist mir vor allem im Jive positiv aufgefallen, geht völlig in ordnung
Dritter Platz: der ungar (oder woher er auch immer war), hat außer schnellen Fußaktionen und spins nicht viel gezeigt
Martin/(sorry weiß nicht wie die dame heißt): hab ich schon besser gesehen, waren irgendwie hektisch, nicht so lässig und ruhig wie sonst, trotzdem tollfür ihn, dass er den simon und die felli hat schlagen können
simon/felli ähnlich wie bei martin, irgendwie zu unruhig; und da die felli, so nett sie auch sein mag nicht wirklich zu den besseren damen gehört war diesmal proksch vorne
Armin: war wohl mit abstand am sechsten platz, wirkte vor allem bei den solotänzen sehr nervös, konnte mit den anderen nicht mithalten!

Die wertung in der s geht voll in ordnung, mit der a bin ich nicht ganz einverstanden aber was solls.

so da habt ihr eure analyse zu den einzelbewerben

lg

Re: Wiener Latein LM
Autor: matt123 (137.208.3.---)
Datum: 14. Juni 2005 00:00

ok schreib auch was zu den anderen klassen:

d-klasse: der thomas und die theresia gehen absolut in ordnung, war tänzerisch um eine klasse besser, schön das qualität bewertet wird!

c-klasse: da war am ersten blick klar wer der sieger sein wird: bessere körperhaltung (vielleicht auch weil er der einzige war ohne übergewicht?), klarer und sauberer! da haben wir österreicher so einiges nachzuholen! wie kann das sein dass ein ungar schon in der c-klasse ohne technisch besser zu sein so überlegen wirkt? da muss irgendetwas grundlegend faul sein in unserem staate!

b- klasse: beim wagner dachte ich mir beim eintanzen wow!, der kann was; im turnier selbst war ich dann enttäuscht! ich hätt den dritten vorn gehabt. die zweitplazierten steirer hatten einen tollen ausdruck vor allem sie! (ein so junges mädchen und so sexy auf der fläche! da können sich so einige was abschauen).

übrigens die formationen fand ich allesamt furchtbar, ich versteh nicht wie man das bewerten kann? da darf keiner weiterkommen!

lg matt

Re: Wiener Latein LM
Autor: Garfield (81.189.29.---)
Datum: 14. Juni 2005 00:07

könntest deinen letzten satz etwas ausweiten.
würd mich interessieren ob du das auch länger begründet kannst als mit einem abwertenden satz


Re: Wiener Latein LM
Autor: matt123 (137.208.3.---)
Datum: 14. Juni 2005 00:56

könnte ich aber das ist nicht der geeignete thread dafür! ich glaub im formationsforum steht schon genug darüber. Vor allem mangelts aber an körperlinien und an der klarheit der Bilder von der technik ganz zu schweigen (aber ok ist halt breitensport). hatte den eindruck ihr macht nur irgendwelche schritte ohne bedeutung und wartet auf die nächste pose, die dann sogar meistens funktioniert hat! das hat aber alles wenig mit tanzen zu tun und deshalb hätte ich niemanden gewertet wegen sozusagen themenverfehlung; abgesehen davon war teilweise die musik ziemlich fragwürdig für meinen geschmack!

also garfield, trainiere fleißig, viellicht sogar einzeltanzen hilft bestimmt!
lg matt

P.S.: War übrigens nicht abwertend gegenüber breitensportformationen, viele meiner kritikpunkte könnte ich bei der staats formation auch anführen, also mach dir nix draus

Re: Wiener Latein LM
Autor: LA (80.108.18.---)
Datum: 14. Juni 2005 10:33

coole atmosphäre bei dieser lm - auch wenn sich der wtsv endlich mal dazu durchringen könnte aus dem scheiß hdb auszuziehen!

bezüglich der ergebnisse:

im großen und ganzen keine überraschungen. die sieger der b-s klasse jeweils outstanding.

tommy und katja mit einer sehr starken performance. schade dass zaripov nicht da waren. hätte gerne die konfrontation gesehen. nigg solide und ganz klar auf dem 2. den tschechen hätte ich auf fünf hinter proksch und schmit gesehen.

ad matt123: leicht verwirrt? nichts für ungut, aber wenn du in der b wagner, und in der a kraml nicht vorne gesehen hast, dann hast du keine ahnung vom tanzen. (oder bist vielleicht ein wenig zu sehr persönlich involviert!!!!!!!!!!!)

wagner/kraml/brei haben zusammen von 105 wertungen genau 11 2er kassiert.

Re: Wiener Latein LM
Autor: zuschauer (194.152.106.---)
Datum: 14. Juni 2005 10:45

Hi, ich geb auch kurz meinen Senf dazu.
Sehe die Sache ähnlich wie mein Vorgänger. Finde auch dass die Sieger der B bis S jeweils eine Klssae besser waren als ihre Konkurrenz. Dementsprechend war ich auch von den restlichen Teilnehmern enttäuscht. Hab im Prinzip die gesamte Oberklasse lang nur den 3 Siegerpaaren zugeschaut ( mit Ausnahme von den Solotänzen).

Re: Wiener Latein LM
Autor: matt123 (137.208.3.---)
Datum: 14. Juni 2005 12:45

@ la: ich glaube gerade weil ich nicht kraml vorngesehen hab, hab ich ahnung vom tanzen. Persönlich involviert bin ich weder in a noch in der b, kenn kein einziges paar persönlich, sehe nicht so viele turniere im inland! Darf ich fragen woher du dein profundes wissen hast?
lg matt

Re: Wiener Latein LM
Autor: wagner (80.121.225.---)
Datum: 14. Juni 2005 13:19

@matt123

also wenn du findest, dass das Eintanzen von mir so gut war (wow der kann was), na dann alle Achtung ich glaub das war so ziemlich die Stelle wo ich nichts gemacht hab! Aber Danke für deine Kritik werds mir merken!

Lg

Re: Wiener Latein LM
Autor: TschiBi (193.154.24.---)
Datum: 14. Juni 2005 13:43

@wagner:
Es gibt ja auch Paare, die beim Turnier nicht das Optimum leisten können, weil sie "alles niederreißen wollen" (sprich: deren Technik nicht mit der Energie mithalten kann).
Vielleicht gehörst Du zu dieser Kategorie, und dein "nichts machen" beim Eintanzen brachte so deine möglicherweise gute Technik besser zum Ausdruck als es beim eigentlichen Bewerb der Fall war...

Nur eine mögliche Interpretation von matt123's Kommentar (ohne selbst beim Turnier anwesend gewesen zu sein)...

Re: Wiener Latein LM
Autor: S-Klasse (220.159.47.---)
Datum: 14. Juni 2005 13:51

Ich stimme TschiBi vollkommen zu. Manchmal ist weniger mehr. Besonders in den unteren Klassen versuchen viele, mit der Brechtstange den Erfolg zu erzwingen. Bei einem Turnier, noch dazu bei einem größeren, kommt noch Anspannung, Nervosität und Erwartungsdruck hinzu. Dadurch wird leider zu oft auf das Tanzen selbst vergessen.

Re: Wiener Latein LM
Autor: dave (84.112.46.---)
Datum: 14. Juni 2005 15:15

@ matt123

is mal eine erfrischende gesamt-kritik an unserer klasse...um nicht zu sagen ernüchternd...smiling smiley

welche klasse tanzt du?

mich würd auch interessieren was dir genau so unangenehm aufgestossen ist bei uns (ich bin fci-allegria und 50s to the 90s)...

was du vielleicht übersiehst (nicht bös gemeint): dass formation und einzeln 2 grundlegend verschiedene klassen sind...dass man bei dem teilweise sehr hohen tempo die technik nicht immer perfekt umsetzen kann versteht sich glaub ich von selbst...ich glaub dennoch dass aus einzelnen formationen einzelne paare in der d durchaus chancen gehabt hätten (vor allem aus der jungle, was ja bewiesen wurde, und von allegria sind da auch 2 paare die mehr als gute chancen hätten)

also: für eine genauere ausführung deiner kritik wär ich sehr dankbar!

lg dave

Re: Wiener Latein LM
Autor: megamann (193.81.246.---)
Datum: 14. Juni 2005 16:02

naja, es gibt einen unterschied zwischen breitensport und allgemeiner klasse, sowohl formation als auch im einzeltanz... in der unterklasse darf man nur die basic tanzen, bei breitensport ist das egal, speziell die formationen werfen sich von einer pose in die naechste... ist mein groesster kritikpunkt an der bsp formation... um posen gut tanzen zu koennen, braucht man technik, die lernt man in der unterklasse, darum sind posen ja erst ab der b-klasse erlaubt.
meine meinung ist, da es sich eigentlich bei allen breitensportlern um anfaengerpaare handelt, dass man den gleichen figurenkatalog bei der breitensport klasse verwenden sollte wie in der d- bzw. c-klasse. ist allerdings nicht so, also düfen sie tanzen was sie wollen.

zu der annahme dass einige formationspaare in der d-klasse chancen haben... halt ich für ein gerücht. alle d-klassler trainieren seit mindestens 1/2 jahr technik, programm und bewegungsablauf intensiv. das kann man mit talent alleine nicht aufholen. wenn man noch nicht gerade stehen kann, hat man keine chance auf ein finale, das gilt fuer lat. und sta. das ist nunmal der grösste fehler, den tanzschüler noch machen. von der restlichen technik brauchen wir garnicht reden.
soll kein angriff sein, gerade stehen ist wircklich nicht leicht.

euer
megamann

Seite:  12nächste
Aktuelle Seite: 1 von 2

In diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.


Dancing Stars Fanpage - Der Tanzwettbewerb  |  Let's Dance - Die RTL Tanzshow
Babyforum - Elternforum  |  Babyshop - Kindershop  |  Öko-Portal - Ökolinks  |  Tanzen
Tanzpartner | Tanzforum | Tanzshop | Tanzschuhe | Tanzlinks | Salsa | Tango | Tanzwerbung | Hip Hop
www.tanzpartner.info | www.tanzpartner.cc | www.tanzpartner1.de | www.tanzpartner.at