Menü
Tanzsport 

Gehe zum Thema: vorigesnächstes
Navigation: Themen-ÜbersichtNeues ThemaSucheAnmelden
Seite:  vorige12
Aktuelle Seite: 2 von 2
Re: Latein-Staatsmeisterschaften
Autor: xyz (212.186.26.---)
Datum: 29. März 2009 00:55

... und wie kommen z.b. die Salzburger oder Tiroler dazu nach Wien zu gondeln nur weil soviele Paare aus Wien kommen ?

Sicherlich ist es nicht "sinnvoll" eine STA in einem Bundesland auszutragen, in dem keine aktiven Paare in der A oder S vorhanden sind (Sollte ja dem ÖTSV bekannt sein..), jedoch sobald auch nur ein Paar vorhanden ist sollte es auch in diesen Genuss kommen, eine STA im eigenen Bundesland zu haben... (Einmal im Jahrzehnt ;-))



Re: Latein-Staatsmeisterschaften
Autor: blabla (85.127.150.---)
Datum: 29. März 2009 14:25


@joszef: Was deiner meinung nach ist die "bestmögliche Location in zentraler Lage"?
Oberösterreich? Kärnten? Salzburg? Wien ist es ganz sicher nicht!

Re: Latein-Staatsmeisterschaften
Autor: ... (91.113.91.---)
Datum: 29. März 2009 16:11

Wo war WIELAND / GEORGIYEV ??

Re: Latein-Staatsmeisterschaften
Autor: joszef (91.141.49.---)
Datum: 29. März 2009 18:27

@ xyz, @blabla

Bitte lest meinen Artikel genauer! Wer hat behauptet, es müsste unbedingt Wien sein?

Tatsache ist, dass bei dieser STM kein einziges Paar aus Vorarlberg am Start war, und das war dieses Jahr absolut keine Ausnahme! Auch bei ÖM's kommt das regelmäßig vor, hier besteht das gleiche Problem.

Zentrale Lage: Es war genau ein Paar aus Tirol am Start, und diesem Paar ist es sicherlich egal, ob es 200km nach Westen oder nach Osten fährt. In diesem Sinne finde ich alles, was östlich von Tirol liegt, zentral genug. Es muss ja nicht Wien sein - die Hallen da sind gar nicht so toll - aber den Paaren aus Ostösterreich ist es mit Sicherheit lieber, 3h nach Salzburg oder von mir aus Kärnten zu fahren, als 6-8h nach Vorarlberg, und dann noch für eine Übernachtung zahlen zu müssen - und das alles für 12 Minuten (= 2 Runden) Tanzen!

Ausschreibungsprinzip: Vereine oder Landesverbände sollten die Möglichkeit haben, sich für die Abhaltung der STM zu bewerben. Der beste Vorschlag sollte dann angenommen werden!

Re: Latein-Staatsmeisterschaften
Autor: Neugierig (212.186.45.---)
Datum: 29. März 2009 21:24


1) Soweit ich weiß, ist Rosi Wieland krank
2) Auch wenn es unbequem für mache ist, finde ich, dass es jedes Bundesland verdient hat, regelmäßig große Turniere ausrichten zu dürfen, schließlich kann besonders damit auch tolle Werbung für unseren Sport gemacht werden! Und in Vorarlberg war auch das Fernsehen!
3) Übrigend: Laut "Spaeker" hat Herr Götz, der nachweislich in Feldkirch war, gleichzeitig in Moskau gewertet (WM Junior II, Kombi) - Wie geht das?

Re: Latein-Staatsmeisterschaften
Autor: blabla (85.127.234.---)
Datum: 29. März 2009 21:41


ich bin mir sicher, dass sich keiner aufregen wird, wenn er zu einem internationalen Turnier mal 6-8 Stunden anreisezeit hat. Oder wird dann auch geschrieben, dass das Turnier am ADW ist?
Ja, ich kann es schon verstehen, dass es für Wiener weit ist. Aber Vorarlberg gehört nun auch mal zu Österreich und ist berechtigt ein Turnier zu veranstalten. Oberpullendorf ist genauso ein weiter weg für alle westlichen Bundesländer... Und da regt sich auch keiner auf, dass man einen langen anfahrtsweg hat und übernachten muss.

Mich würde es aber schon sehr interessieren, wie die Reaktionen wären, wenn die Turniere nur mehr im Zentrum Österreichs stattfinden würden winking smiley

Re: Latein-Staatsmeisterschaften
Autor: verhinderter (62.178.54.---)
Datum: 29. März 2009 23:47

na wie war die staats hatte leider keine zeit.
bitte um bericht

Re: Latein-Staatsmeisterschaften
Autor: joszef (81.3.252.---)
Datum: 30. März 2009 08:50

Ich habe nur von STMs und ÖMs gesprochen! Oberpullendorf ist damit nicht vergleichbar, weil es kein "Pflicht"-Turnier ist - es gibt genügend andere BWs und MFTs, für die westlichen Paare v.a. in Deutschland, z.B. das Bodenseetanzfest. Bei internationalen Turnieren habe ich insoferne einen Mehrwert, als es eben ein _internationales_ Turnier ist, da geht es eben nicht anders. Außerdem gibt es auch hier keinen Zwang, zu einem bestimmten Turnier zu fahren, wenn es einem zu weit weg ist - es gibt massenhaft IDSF-Turniere.

Die von blabla angesprochenen Reaktionen würden mich auch interessieren.

Re: Latein-Staatsmeisterschaften
Autor: ???? (91.115.162.---)
Datum: 30. März 2009 09:07

Also jetzt muss ich darüber schrieben:
Weil der Vergleich von Oberpullendorf mit einer Staatsmeisterschaft ist a bisserl ????
Nach OP musst Du nicht hinfahren, aber zur Staats schon!, da STARTPFLICHT!!

Ich weiss, dass die Vorarlberger IMMER sehr bemüht sind !

Letztlich habe ich aber in ANDEREN Bundesländern schon ganz ANDERE Veranstaltungen erlebt.
Ich finde gerade , dass STAATSMEISTERSCHAFTEN einer AUSSCHREIBUNG bedürfen und NUR die erfahrensten und BESTEN der BESTEN sowas (egal wo) veranstalten sollten!

Re: Latein-Staatsmeisterschaften
Autor: Neugierig (212.186.45.---)
Datum: 30. März 2009 10:29


Tanz P.Niehsner eigentlich nicht mehr?

Re: Latein-Staatsmeisterschaften
Autor: blabla (85.127.150.---)
Datum: 30. März 2009 14:18


Wer sind denn die erfahrensten und besten???


Re: Latein-Staatsmeisterschaften
Autor: ÖTSV Bericht (217.175.207.---)
Datum: 30. März 2009 15:11

Welche Paare meint Frau Götz mit "Besonders dann, wenn in einem Paar ein Partner besonders dominant ist" in der A Klasse?

War leider nicht dort.

Re: Latein-Staatsmeisterschaften
Autor: leider nicht dabei (81.223.8.---)
Datum: 30. März 2009 15:42

Ergebnisse waren ja schnell online

Jetzt einmal das Wesentlichere
Wie war das Turnier?
Wie waren die Wertungen?

WAS WAR DA LOS
Der Seriensieger der A letzter in der S ???
BEIDE Sieger von Oberpullendorf gerade einmal die erste Runde überstanden ???
Keiner der beiden Steirer im Finale
(da gibts Erklärungsbedarf)
Wer war dort und kann berichten ???

Re: Latein-Staatsmeisterschaften
Autor: (80.109.54.---)
Datum: 30. März 2009 15:48

Ich glaube nicht, daß ein bestimmtes Paar gemeint ist, sondern ehr auf die Tatsache bezug genommen wird, daß in manchen Paaren einer der Tänzer deutlich stärker war als sein(e) Partner(in).

Bemerkenswert finde ich vor allem, daß Heidi Götz MIT KEINEM WORT darauf eingeht, daß in beiden Klassen so wenig Paare am Start waren. Das erinnert stark an die Wertungsrichtersprüche bei Dancing Stars, wo eher Beschönigungen als nachvollziehbare Kritik zu hören sind. Immerhin steht ihr Text auf der ÖTSV Seite und nicht in der Zeitung. Wenn es ein Presseartikel wäre - okay, welcher Funktionär spricht gern über die Defizite des eigenen Sports? Aber wenn Mitglieder des Präsidiums (oder präsidiumsnahe Personen) auf der sporteigenen Seite zwar einen Artikel bringen, aber diese Tatsache unter den Tisch fallen lassen, ist das bedenklich. Nur weil man ein Problem ignoriert, ist es weder gelöst, noch fällt es deswegen niemandem auf...

Re: Latein-Staatsmeisterschaften
Autor: ???? (91.115.161.---)
Datum: 30. März 2009 17:14

Sieh dir die letzten 9 Jahre Staats--- mal im Rückblick an!!! (STA)
Kärnten vor 9 Jahren bez. Fläche -, Rahmen zwar schön, aber Fläche eine Frechheit, Letztes Jahr wirklich OK, aber leider wenig Zuseher.
Vor 8 Jahren NÖ - Topveranstaltung nix zu meckern.
Vor 7 Jahren OÖ _ Lockation OK -- ABER Fläche wieder -.
vor 6 Jahren Sbg Top-Veranstaltung.
vor 5 Jahren Stmk. Zu kleine Halle, gute Stimmung , WC über´n Hof erreichbar??
vor 4 Jahren Tirol Spitzenveranstaltung alles Gut organisiert
vor 3 Jahren Vbg Topveranstaltung aber zu kleine Lockation
vor 2 Jahren Wien Stadthalle B rundumm alles in Ordnung NUR etwas lieblos für eine Staats
LATEIN:
war da nur in OÖ und da war es echt spitze.

So nud nun kann man die Guten noch aussortieren.
Übrigends: NÖ hat heuer die ARENA NOVA als Austragungsort!!!

Jetzt sollten sich die Besten immer mit Hilfe des Verbandes drum kümmern.




1 mal bearbeitet. Zuletzt am 30.03.09 18:35.

Re: Latein-Staatsmeisterschaften
Autor: dancingqueen86 (85.158.226.---)
Datum: 31. März 2009 09:39

An den ausrichtenden Club in Vorarlberg:

Das Turnier war eine gelungene Veranstaltung! Die Austragung im Rahmen eines Balls hat ein schönes Ambiente geschaffen, die Atmosphäre im Publikum war super und die Besucher waren durch die Bank begeistert. Wer schon einmal selbst einen Ball organisiert hat, weiß, wieviel Arbeit dahinter steckt - nämlich wesentlich mehr, als "nur" ein Turnier zu organisieren.

Die Veranstalter haben in meinen Augen einen würdigen und passenden Rahmen für unsere Staats geschaffen. Leider wirds immer jemanden geben, der ein Haar in der Suppe sucht.

Beide Daumen hoch - es war ein wirklich gelungenes Turnier! Danke dafür!

Re: Latein-Staatsmeisterschaften
Autor: fotos (91.112.12.---)
Datum: 01. April 2009 14:07

gibts schon fotos??

Re: Latein-Staatsmeisterschaften
Autor: ad fotos (62.47.34.---)
Datum: 01. April 2009 16:53

ja..auf der homepage des veranstalters
( www tanzsportclub-feldkirch at/Staatsmeisterschaft_Latein_2009/home htm ) gibt's alles zur staatsmeisterschaft..
unter "zum Rückblick" findet man dann die fotos (bzw.die verschiedenen links dazu)

Re: Latein-Staatsmeisterschaften
Autor: m (212.186.218.---)
Datum: 15. April 2009 11:35

Hi!
Fotos gibt es auch auf www.hkfoto.at und auf www.zimdance.at
LG
Matthias

Re: Latein-Staatsmeisterschaften
Autor: tanzbär2 (213.47.179.---)
Datum: 16. April 2009 23:38

hab auch fotos gefunden auf ... http www goldweissinnsbruck.at/web/index.php/Galerie/fotos-staats-latein-2009.html

Seite:  vorige12
Aktuelle Seite: 2 von 2

In diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.


Dancing Stars Fanpage - Der Tanzwettbewerb  |  Let's Dance - Die RTL Tanzshow
Babyforum - Elternforum  |  Babyshop - Kindershop  |  Öko-Portal - Ökolinks  |  Tanzen
Tanzpartner | Tanzforum | Tanzshop | Tanzschuhe | Tanzlinks | Salsa | Tango | Tanzwerbung | Hip Hop
www.tanzpartner.info | www.tanzpartner.cc | www.tanzpartner1.de | www.tanzpartner.at