Menü
Tanzen Allgemein 

Gehe zum Thema: vorigesnächstes
Navigation: Themen-ÜbersichtNeues ThemaSucheAnmelden
Aktuelle Seite: 3 von 5
Re: Dame will mit einer Dame tanzen
Autor: Ilse (81.189.12.---)
Datum: 19. September 2005 10:23

@ Rapunzel

Wieso betonst Du "Alles Walzer". Glaubst Du, dass Frauen nur Wiener Walzer gemeinsam tanzen können oder was willst Du damit sagen?

Zur Erinnerung: Wir suchen noch weitere Damen, die sich uns zum Salsa tanzen anschliesen möchten und und gerne mit einer Dame tanzt.

Und es ist ja unglaublich. Kaum bin ich mit einer Dame gemeinsam tanzen, fordern auch plötzlich die Herrn zum Tanzen auf.
Also keine Angst, auch wenn wir Damen gemeinsam tanzen, hin und wieder finden sich auch Herrn zum Tanzen und selbst unter Damen ist es gut, nie mit dem gleichen Partner und Partnerin zu tanzen.

Und für eine Dame die als Herr tanzt, ist es auch wichtig, dass sie zwischendurch auch mit einem "echten" Herrn tanzt. Eben das Problem mit dem führen lassen.

Eine Dame die ständig jederzeit als Herr oder Dame tanzen kann und den Trick mit Führen und führen lassen verstanden hat, kann sehr wohl führen oder sich auch führen lassen, ohne einen Widerspruch.
Auch das muss man lernen und ist erlernbar. Keine Dame ist dazu verurteilt, immer nur als Herr zu tanzen, auch wenn die eigene Dame nicht als Herr tanzen will.

Eine Damen Gruppe zieht Tänzer an, zwar nicht stückmässig genug, aber trotzdem immer einige und die kann man sich teilen und die Männer tanzen ohnehin gerne mit mehrern Frauen und sollten dies auch wegen der Führung tun.
Und Damen die gemeinsam tanzen, müssen regelmässig dies auch gemeinsam und oft genug tun. Es fällt einem nicht von alleine in die Schoss.

Daher wäre es wichtig, dass mehrere Damen mit Damen tanzen und nicht nur ein Pärchen.

Ich habe wo gelesen, dass die Männer so frustriert sind, weil in Lokalen keine freien Damen herumstehen. Tja wenn alle Pärchenweise als Mann und Frau das Lokal betreten, wird kaum eine Dame oder zwei Damen das Lokal betreten, wenn sie als Frauen nicht gemeinsam tanzen können, denn wir oft steht man als Dame viele Abende in einem Lokal, ohne das es einen freien Herrn gibt und irgendwann reicht es auch einer Dame.

Gemeinsam tanzende Damen wären mehr flexibler. Und würde es viele Damen geben, die gemeinsam tanzen können und die deshalb als Damen alleine tanzen gehen, würden auch mehrere Herrn regelmässig alleine in ein Lokal gehen und dieses Pärchenweise (als Mann und Frau) betreten der Lokale vielleicht wieder einmal ein Ende haben.

Es gibt leider mehr tanzende Frauen als Männer und so müssten immer einige Frauen gemeinsam miteinander tanzen, nur wenn man dies gemeinsam können, ist dies auch toll und es gibt Abende, da sind durch Zufall plötzlich wieder mehr Männer anwesend.

Ihr Männern jammert nur, dass ihr manchmal keine Frauen wo in einem Lokal herumstehen lässt und Damen sind eben kein Gebrauchsgegenstand, denn man einmal im Jahr verwendet und sonst stehen und warten lässt.
Und wenn ihr lieben Herrn dieFrauen davon abhalten bzw. ihnen ausredet, dass sie gemeinsam als Frauen tanzen, dann wird sich auch für euch nichts ändern.

Und Sigle-Party hin und her. Meist sind dort nur Frauen anwesend und kaum Männer und Pärchen, die sich ungern trennen. Ich habe mit Sigle-Partys keine gute Erfahrung gemacht. Ausserdem gibt es bei Sigle-Party kaum gute Tänzer und das stört mich am meisten.
Die schlechttanzenden Männer finden dort den Mut zu tanzen, weil es dort extrem viele Damen zur Auswahl gibt.

Und kein guter Tänzer geht ohen Begleitung einer Dame wo hin. Also als Dame hat man keine Chance, einen guten Tänzer auf einem Parkett zu fühlen.
Ich habe bei all den Sigle-Partys schon meine Sünden abgebüsst.


Re: Dame will mit einer Dame tanzen
Autor: Tanzen (212.186.106.---)
Datum: 22. September 2005 14:39

Zitat"Es gibt leider mehr tanzende Frauen als Männer und so müssten immer einige Frauen gemeinsam miteinander tanzen, nur wenn man dies gemeinsam können, ist dies auch toll und es gibt Abende, da sind durch Zufall plötzlich wieder mehr Männer anwesend."
Glaub ich nicht... Denn ich kenn genügend Männer die genaus gern tanzen gehn aber ned können weil sie eben keine Dame haben die Zeit oder lust hat. Ich denk mir eher das die Damen 2. oder im Rudel halt auch Tanzen gehn aber Mann dann halt daheim bleibt und es sich dort gemütlich macht.

Zitat"Und kein guter Tänzer geht ohen Begleitung einer Dame wo hin. Also als Dame hat man keine Chance, einen guten Tänzer auf einem Parkett zu fühlen.
Ich habe bei all den Sigle-Partys schon meine Sünden abgebüsst."
Stimmt garnicht, ich würd mich schon als ganz guter Tänzer bezeichnen (soll nicht eingebildet klingen aber ich hab keine Ahnung wie ich es sonst sagen soll.*sorry*)
Und am We geh ich gern auch ohne Begleitung in meine Tanzschule,*) Aus dem einfachen Grund einerseits weiß ich das ein paar meiner Freunde dort sind zum plaudenr anderseits find ich dort auch Damen die gern mit mir tanzen.
Klar ich würd mir das glaub nicht alleine Antun mir eine Dame auf einer singelparty zu suchen. Denn irgendwie würd ich mir dabei dämlich vorkommen und wer weiß wie es dort aussieht...

Zitat"Eine Damen Gruppe zieht Tänzer an, zwar nicht stückmässig genug, aber trotzdem immer einige und die kann man sich teilen und die Männer tanzen ohnehin gerne mit mehrern Frauen und sollten dies auch wegen der Führung tun."
Eine Damen gruppe zieht sicher auch tänzer. Aber wenn ich seh das Damen miteinander Tanzen würd ich es mir 2 mal überlegen wen aufzuforden. Denn ehrlich gesagt stört es mich nicht aus einer Gruppe von Damen (wenn sie ohne herren sind) wen aufzufordern... Aber ich find es einfach falsch Pärchen zu trennen.. Egal ob es jetzt normale Pärchen sind oder Damenpaare.... Denn wenn ich ehrlich bin stört es mich auch wenn ein herr kommt und mir die Dame ausspannt... also warum sollte ich es andern antun¿
mfg


Re: Dame will mit einer Dame tanzen
Autor: Ilse (81.189.12.---)
Datum: 22. September 2005 15:25

@Tanzen

Also wenn zwei Damen mit einander tanzen, danns sind sie nicht vom anderen "Ufer", sondern tanzen normal nur gemeinsam, weil es einen Damenüberschuss gibt. Und dass eine Dame als Herr gut tanzen kann, muss sie es regelmässig üben. Aber zwei Damen lassen sich gerne von zwei Herrn oder nur einen Herrn ablösen und trennen.
Sie finden immer noch genug Zeit, wieder mitsammen zu üben, weil es passiert selten, dass bei jedem Tanzen gehen, plötzlich ein Mann sich zum Tanzen für den ganzen Abend findet.

Auch wenn Du es nicht glaubst. Aber ich kenne eigentlich keinen Mann, der alleine in ein Salsa-Lokal geht, ohne sich vorher mit einer oder zwei Damen sich dafür verabredet zu haben.

Also wenn zwei Damen den gesamten Abend mitsammen tanzen, dann nicht weil sie es wollen, sondern weil die Herrn einfach schon alle ausgebucht sind.

Und selbst in meiner Tanzschulzeit wo ich meist zwei Mal in der Woche im Sommer auf einer Perfekton war. Es stand kaum ein freier Mann ohne Frau herum und ich war immer die einzige Frau, die auf jagdt nach einem Tanzpartner war und ich trennte sehr wohl manchmal Pärchen, dass ich wenistens einmal zum Tanzen kam und nicht dort wurzeln geschlagen habe.

Also das ein Mann ein Frauen-Prächen sich nicht trennen wagt - also das packe ich nicht!
Sollen die Frauen zu Hause hocken bleiben, bis eine andere Frau dem Mann zur Türe hinhaus wirft und der Mann frei ist. Entschuldigen, meinte, sollen die Frauen schon vor der Tür einer Wohnung eines Pärchens stehen, wo man vermutet, dass sie sich in nächster Zeit verkrachen und dass man als Frau ja schnell genug ist, um einen Tanzpartner zu ergattern.

Ich sitze schon seit Wochen zu Hause und vorher war ich viele Wochen im Flordidita, ohne ein einziges Mal tanzen zu könnenen, weil es keine Männer zum Tanzen gibt, sondern nur Latiner, die eine Frau für die Kiste suchen, so war es auch wieder einmal gestern. Und meine Zuschriften von Latinern, also dass ist unter jeglicher Kritik.
Und es ist wahrlich nicht lustig, dass wenn einmal ein Tanzpartner einem zum Tanzen auffordern, mann nicht vielen monate nicht tanzen und üben, schon alles vergessen hat und kaum man etwas kann und einem als Frau gesagt wird, dann musst Du eben Monat für Monat die Kurse nach der Reihe wiederholen, bis Du einen Tanzparatner hast und dann mit jemand tanzen kannst. Ohne Kurs hat man eben nie einen Tanzpartner zum Tanzen und ohne Üben vergisst man alles.

Das kann ja nicht normal sein, dass die Herrn ständig gratis als Aushilfsherrn die Kurse wiederholen können, weil sie vor lauter Faulheit immer alles vergessen, während die Frauen, die nie einen Tanzpartner haben und immer alleine im Lokal ohne Tanzen herumstehen, immer wieder die Tanzkurze wiederholen müssen und jedesmal den vollen Kursbetrag zahlen müssen.
Schau einmal wie viele Männer bei jedem Kurs gratis als Aushilfsherrn mittanzen dürfen und der Tanzlehrer überhaupt froh ist, genug Aushilfsherrn für seine Kursdamen zu finden. Meist sind die Aushilfsherrn in den Kursen trotzdem zu wenig und in zwei Kursen hatte ich auch keinen Tanzpartner.

Keine Frau kann gratis aushelfen oder einen Kurs wiederholen. Ein Mann kann dies täglich und das Jahre lang machen und da soll mir auf Grund dieser Tatsachen noch ein Mann sagen, dass es keinen Damenüberschuss gibt!

Wie viele Frauen wollt er noch gleichzeitig als Tanzpartinnen haben? Reichen auch schon nicht zwei oder drei Damen? Ich bin ohnehin als vierte Dame schon am Abstellgleis.

Möchte nicht wissen, wenn ich dem Tanzlehrer erzähle, dass ich genau so oft als Aushilfsdame gehen möchte und das gratis, wie einer meines ehemaligen Tanzpartner dies tat und immer noch tut, was der mir darauf antwortet.

Weisst Du eigentlich wie viel sich die Männer bei Kurskosten ersparen aufgrund des Damenüberschüsses und wie viel die Frauen mehr Geld für die Kurse hinblättern müssen? Das reine Geschäft für die Tanzlehrer sind eigentlich nur die Frauen, weil die Männer wiederholen ja alle ständig gratis und ohne die Aushilfsherrn wären die Kurse leer oder jedenfalls um mindestens 1/3 weniger Teilnehmer.

Wenn ich als Herr in Übung komme, obwohl ich eine Dame bin, kann ich ebenfalls als gratis Aushilfsherr tanzen, denn wie gesagt, sehr oft sind die Aushilfsherrn trotzdem zu wenig und ich war als Dame froh, wenn ich wenigstens einen Aushilfsherrn hatte, der eigentlich zwei Kurse noch darunter war. Mann ist Mann und als Frau bleibt einem nichts anders übrig und der Mann esparte sich wenigstens die Kurskosten.

Also liebe Männer, streitet nicht weiterhin ab, dass es einen Frauenüberschuss gibt, denn die Beweise gibt es. Ihr Männer fühlt auch bloss wie der Hahn im Korb und kriegt davon nicht genug.
Schaut einmal auf die Anmeldelisten von den Kursen. Da stehen fast nur Frauen-Vornamen. Und ein allein stehender Mann meldet sich meist erst kurzfriestig an, wenn er sich auf der Liste vergewissert hat, dass x-mal mehr Frauen als Männer auf der Liste sind und er volle Auswahl an Frauen hat. Sind bloss zwei Frauen zu viel, verzichtet er auf diesen Kurs und wartet auf einen anderen Kurs.
Und manche stehen und warten so lange, bis sie als Aushilfsherr den Kurs machen dürfen, ohne den Kurs machen zu müssen.

Wenn ich als Frau mit der Kursanmeldung mit dem Kursabend warte, wird keine Frau mehr aufgenommen, weil die Damen schon x-mal zu viel sind und die Aushilfsherrn schon viel zu wenig sind. Und wenn ich warte, bis auf der Liste genau so viele Herrn wie Damen stehen - dann bin ich eher 100 Jahre, als das eintrifft.

Die Herrn können die Damen wählen, wie in einem Schuh-Diskontmarkt. Die Frauen können sie auf die Herrn stürzen, die ihnen noch übrig bleiben bzw. mit Ellbogentechnik als ihr eigen erklären. Und wenn das nichts nützt, dann einen Aushilfsherr und somit hat man ziemlich sicher dann ausserhalb vom Kurs keinen Tanzpartner zum Üben, weil dieser ohnehin schon eine Tanzpartnerin hat. Und dieser Ausfhilsherr tanzt in der gleichen Woche noch auf zwei oder drei anderen Kursen mitanderen Damen mit.

Stell Dir vor, wir Frauen würden uns alle als Pärchen im Kurs anmelden. Da könnten die Herrn keine gratis Kurse mehr machen und sich so heimlich üben und verbessern.
Ich finde es auch nicht OK, dass viele Männer sehr oft als Aushilfsherr gehen und nach dem Kurs einfach schon zu Müde fürs Tanzen sind. Die Üben eigentlich nur im Kurs als Aushilfsherr und sonst nicht.
Was soll ich als Dame machen, die einen Herrn sucht?

Also wenn sehr viele Damen als Pärchen gemeinsam tanzen würde, dass würde ich mir ansehen, ob Du kein Damenprächen trennen würdest. Du würdest nicht geduldig wie sonst die Damen es sind, herumstehen und warten, bis eine Dame frei ist.

Und solange meine ganzen Ex-Tanzparnter sich ständig als Aushilfsherr wieder fit machen können und sich so verbessern können, während ich als Aufshilfsdame wegen dem Damenüberschuss keine Chance haben, kann mir ein Herr nicht absteiten, dass es keinen extremen Damenüberschuss gibt.

Und die Damen die mir nicht glauben, sollen einmal auf die Anmeldeliste bei den Salsa-Kursen sehen und einmal nachfragen, ob sie als Aufshilfsdame gratis in Kursen mittanzen dürfen?

Und zu meiner Tanzschulzeit spielte es sich in den Tanzschulen auch nicht anders ab, ausser, dass man weniger Solo-Damen bei der Anmeldung annahem, es weniger Aushilfsherrn gab oder dass im Kurs überhaupt zwag war, sich Pärchenweise anzumelden. In vielen Tanzschulen oder Vereinen kannst Du nur einen Salsa-Kurs besuchen, wenn Du Dich als Pärchen anmeldest und dass war vor einem Jahr bei mir auch das Problem, warum ich ein halbes Jahr vergeblich nach einem Tanzparter suchte und damm auf Umwegen zum Floridita kam, wo angeblich es immer Herrn zum Tanzen gibt und wo man mir verschwiegen hat, wie viele Aushilfsherrn es gibt, die sehr oft auch noch zu wenig sind und wie arg dort der Frauenüberschuss ist und wie man diesen dort kaschiert, dass es nicht auffällt.

Re: Dame will mit einer Dame tanzen
Autor: Tanzen (212.186.106.---)
Datum: 22. September 2005 16:17

Sers
Also ich hab auch nie behauptet das 2 Damen nur weil sie miteinander Tanzen vom andern Ufer sind.... Denn ich Tanze aus Spaß auch gerne ab und zu mit einem Herren. Meistens finden die Damen das ganz lustig... Deswegen bin ich noch lange nicht an jungs interssiert...
2 Damen ablösen von einem Herren ich weiß nicht welche nimmst oder wonach soll ich dann aussuchen¿ Genau dann heißt es erst das man als mann nur nach dem aussehn geht denn vom Tanzkönnen her kannst ja dann die Damen nicht wirklich beurteilen.
Kommt drauf an wenn ich eine Dame nett finde und das tanzen mit ihr spaß macht würd ich gern mit ihr öfter tanzen gehn.

Salsa hmm gut da kann ich nicht mitreden ist vielleicht was anderes... Denn in Wien kenn ich leider kaum ein standart bzw lateinlokal und wenn man zum erstenmal wo hingeht will man sicher nicht ganz alleine sein egal ob männchen oder weibchen denk ich mir mal. 2 Damen verabreden¿ hmm ich weiß nicht vielleicht bin ich doch noch veraltet denn ich verabrede mich aus prinzip nur mit einer Dame,*)
Ich kenn in meinem Freundeskreis ein paar Damen die gern miteinander Tanzen und die auch besser dabei aussehn als so manches normale paar einfach weil sie die übung haben und es ihnen spaß macht.

Okeay sommer ist immer schlecht da ist selten was los wenn ferien sind. Und alleine rummstehn taugt mir sowieso nicht ich setz mich dann lieber zu einer gruppe dazu (sind eh immer meine Freunde) und plauder mit denen. Denn wozu soll ich irgendwo alleine rumstehn und dumm schaun das wäre dann wohl eher ein grund daheimzubleiben.
Aber wenn ich ehrlich bin würd ich mich schon drüber freun von wem fremden aufgefordert zu werden*) ist doch gut fürs ego.

Nicht schockiert sein¿ Ist halt bei mir zuminderst so... Fraun Pärchen trenn würd ich mich nur traun wenn ich das mit wem 2.ten mach und die Damen auch kenne.*)

Echt¿ Du ärmste nur daheimsitzen ich glaub das würd ich garnicht aushalten. Ich selber geh dazu gern tanzen und such mir halt irgendwen.Naja ist halt depremierend wenn man mit einem "Kind" Tanzen gehn muß weil die meisten Damen die ich kenn eher in der altersklasse um die 17 Jahre rangiern. Ich hätte halt auch schon lieber wen in meinem Alter ;*) Aber ich freu mich wenigstens wenn ich wen finde mit dem es spaß macht und auch was kann.

Klar in der Salz szene ist es vielleicht was anderes aber in den Tanzschulen wo ich bin oder auch in dem Club da geht es sich meistens aus weil es eben fixe paar sind.. Daher versteh ich es hal tnicht wo die ganzen Damen sind die sooooo gerne tanzen würden. Klar das ich eine Patnerin will die auch tanzen kann ich selber tanze seit über 8 Jahren und bei 0 anfangen ist für mich nur nervig und ned wirklich lustig.

Ich wiederhol einfach die kUrs nicht weil ich es vergesse sondern weil ich dort teilweise freunde hab und das traschen nebenbei einfach spaß macht und anderseits vielleicht finde ich ja wen ... bis jetzt hat es einfach nicht wirklich funktioniert...
Dort wo ich tanzen geh schwankt es recht stark es gibt kurse wo es sich genau ausgeht auf gold goldstar niveau oder anfänger kurse wo die herren mehr als die hälfte des normalen kruses ausmachen...
doch es gibt auch Kurse wo man damen braucht und die dann gratis die kurse machen klar es sind recht wenig...
Klar von den kursen her haste sicher vielleicht.... Aber sieh mal so wo find ich eine Dame die dann auch noch intersse hat mit mir so tanzen zu gehn¿ die meisten sagen nur kurs das reicht und fertig also... wieder keine Patnerin.
Ich selber würd nur einen Kurs mit einer Fixen patnerin machen alles andere hat eh keinen sinn.

Wenn ich ehrlich bin würd mir eine Dame reichen mit der ich das machen kann was mich interssiert und dann auch noch Zeit hat für die Perf. hat. nur leider gibts wenig Damen die soviel Zeit einfach investiern wollen ;*(
Was soll der Tanzleher denn sonst machen¿ Aber warum machen es die männer dann überhaupt¿ Ich würd sagen teiweise fehlt ihnen dann auch eine Patnerin denn teilweise im Anfängerkurse aushelfen ist nicht wirklich ein spaß...
Aber vielleicht sollte ich wirklich mal salza machen damit ich auch mal ein paar Damen mehr finde die auch am tanzen interssiert sind.

Würd ich gern ändern dieses Hahn im Korb denn mir macht es nicht spaß so 6 Damen anzurfen und fragen ob vielleicht EINE lust hätte mit mir tanzen zu gehn.

Tja ich würd selten freiwillig die Perf streichen nur so ein kurs ist doch nicht anstrengend für mich zuminderst mir fehlt eher eine Dame.
Tja du suchst einen Herren udn ich find halt auch keine Dame vielleicht sollten wir unsere Taktik doch nochmal überdenken.

Hast recht wenn nur mehr damen miteinander Tanzen würd würd ich mir eine andere suchen falls ich keine finde das gleiche machen wie meistens drauf verzichten fällt mir zwar schwer aber es ist nicht für mich ...

Meistens wird auch geschaut das die aushilfsherren aus paarllkurse sind damit eben mehr leute dann doch auch als pärchen weitermachen können
mfg

Re: Dame will mit einer Dame tanzen
Autor: PH (80.89.99.---)
Datum: 22. September 2005 16:36

@ Gute Ratschläge an Ilse:

1. Wenn Du vierte Dame eines raren Exemplares "tanzender Herr" geworden bist, sieh Dir an, was Deine drei in der Hierarchie über Dir stehenden Damen tun. Mach das besser als die, und Du steigst unaufhaltsam bis zur Tanzpartnerin erster Klasse auf. ODER, wenn Dir das wegen Deines Eigensinns nicht gelingen sollte:

2. Bewerbe Dich bei Deiner Tanzschule als "tanzender Herr" weiblichen Geschlechts. Freuden aus 1000 und 1er Nacht erwarten Dich dann, und Du darfst als Aushilfsherr tanzen! Rattenschwänze von tanzlustigen, anschmiegsamen Gespielinnen werden Dir von früh bis spät hinterdrein tanzen, und Dir alle Deine Wünsche von den Augen ablesen. Du wirst eine eigene Sekretärin brauchen, um die zahllosen Gratisangebote nach Aushilfs-Männern hungernder Tanzschulen wenigstens teilweise befriedigen zu können.

Nur en passant: Wie durch Lokalaugenschein festzustellen ist, bestehen die meisten Tanzpaare aus Weiblein und Männlein, die gemeinsam gerne tanzen gehen.

Liebe Ilse, ich hoffe für Dich, daß Du Dein Glück findest.




Re: Dame will mit einer Dame tanzen
Autor: Rapunzel (62.46.2.---)
Datum: 22. September 2005 16:51



@ die (w)arme Damenwelt. nehmts doch mal euren ergeiz und forderts maänner auf wenn sie schon massenweise herumlungern; wär doch was, oder ?

2 tanzende damen:
erwischt die falsche, muß der herr noch den damenschritt machen, oder,...

erwischt die richtige, ist der oder heist es die "damenherr" böse auf dich,...

gehst zum plaudernt damenkränzchen, störst nur die tratscherei, die
aufgeforderte traut sich dann nicht, die anderen sind insgeheim böse, warum
gerade sie; wenn er zu mir kommt blizt er ab. auch das sind freundinen unter =
einander. dazu gabs schon etliche erfahrungen der herrn, hier kundgetan.

habe selbst vor wochen eine studie darüber gemacht; erschüternd. egal welch
schuhlbildung, die antworten ,,alah pisa,...

da seh ich lieber den sich am tanz erfreuenden damen zu, ...in weiterer folge
stellt sich meist heraus wozu männer, brauch ma sonst ja auch nicht; "beate u."
wir danken dir.

also alles walzer, pardon salsa, rap.
ps.: es gibt sowieso nur einen tanz, only and one is ????

Re: Dame will mit einer Dame tanzen
Autor: Ilse (81.189.12.---)
Datum: 22. September 2005 16:52

@PH

Auch wenn Du das Frauenüberschussproblem herab spielen willst.

Es gibt in der Salsa-Sene wo Kurse, da bezahlt Mann und Frau gleich für dem selben Kurs. Die Dame darf aber maximal zwei Mal in der Woche tanzen kommen und der Herr bis zu fünf mal in der Woche tanzen kommen. Und dies wird offiziell gemacht, dass die Herrn besser tanzen lernen, inoffiziell, das man dem gewaltigen Damenüberschuss in den Kursen noch gerecht wird.
Also dass heisst, es gibt beim Salsa mindestens doppelt soviele Frauen als Männer.

Und wenn der Kurs vorbei ist, dann stehen die Hälfte der Frauen ohne Tanzparntner da und wenn sie weitere Kurse besuchen, geht das Problem so weiter und die Frauen finden fast nie einen Partner zum Üben und wenn eine Frau alle Kurse besucht hat, dann kann sie dass Tanzen aufgeben, weil beim privaten Tanzen es keine Aushilfsherrn gibt und keine Herrn, die gleichzeitig mit zwei oder drei Damen tanzen können (meine gleichen Musikstück), denn viele Aushilfsherrn tanzen an einem Tag an mehren Kursen mehrmals als Aushilfsherr.

Der einzige Gewinner ist nur der Kursveranstalter.

Und ich sitze ungern zu Hause und würde lieber Tanzen und ich tanze für mein Leben gern. Nur soll ich mit dem Besen tanzen gehen oder mit dem Kugelschreiber?

Tja uns selbst wenn ich als Dame einen Herrn gut tanzen könnte, die Frauen würden sich um mich nicht streiten und die Damen tanzen leider sehr ungern mit einer Dame. Bloss beim Maskenball, wo man sich völlig verkleiden kann, da raufen sich die Damen um mich.

Mein einziger Kommentar:
Sei dem lieben Gott dankbar, dass Du als Mann auf die Welt gekommen bist und nicht als Frau und mache Dich über die Dame, die mit dem Damenüberschuss zu raufen haben, Dich bitte nicht lustig.
Es ist ohnehin hart genug, nach 8 Monaten einsehen zu müssen, dass ich die Kurse für die Katz gemacht habe, weil es die versprochenen Tanzpartner gar nicht gibt. Und die 10 Jahre in denen ich Turneirtänzerin war, eigentlich auch alles für die Katz war, weil es selbst dafür keinen Tanzpartner gibt.

Sobald Du als Dame einen Kurs besuchst, der ein Partnerschaftstanz ist, zahlst Du nur für einen Traum, den Du Dir als Frau verwirklichen willst. Nach einigen Jahren erkennst Du, dass dieser Traum nie in Erfüllung gehen wird oder kann, weil es dazu keine Männer gibt.
Ich bin eben vor einigen Wochen von einem solchen Traum aufgewacht.

Re: Dame will mit einer Dame tanzen
Autor: PH (80.89.99.---)
Datum: 22. September 2005 20:51

@ Ilse

1.) Überdenke meine Ratschläge und tu sie nicht als Lustigmachen ab.
Warum, denkst Du, haben andere Damen einen Tanzpartner, aber Du nicht?
2.) Bin ich vor allem dankbar, daß ich bin wie ich bin.


Re: Dame will mit einer Dame tanzen
Autor: Ilse (81.189.12.---)
Datum: 23. September 2005 12:40

@PH

Ich habe keinen Tanzpartner, weil ich seit Jahrzenten nur einen reinen Tanzpartner suche. Ich habe bereits einmal einen Tanzpartner geheiratet, dass er mir nicht davon gelaufen ist, obwohl ich ihn nicht geliebt habe und ein zweites Mal tue ich das nicht mehr.
Mir stellen die Tanzpartner seit Jahrzehnten zur Wahl, entweder ab in die Kiste oder suche Dir einen anderen Tanzpartner und somit bin ich ständig auf der Tanzpartnersuche, die immer erfolgloser ist.
Und seit 27 Jahren traf ich noch keinen Mann, der mit nur tanzen wollte. Und daher können mir die anderen Frauen meinen Tanzpartner immer leicht ausspannen, den die tun das, was die Männer verlangen. Zumindest eine Zeit lang und leider sitzte ich nicht wie Hund ständig vor meinen Ex-Tänzern und warte, bis ihm die Tanzpartnerin davon läuft, denn das wurde sich auch nicht schicken.

Und selbst mein Trainer gab mir damals den Rat, bei der Tanzpartnersuche nie vorher zu sagen, dass ich die Kiste ablehe, sonst bekomme ich bis zum meinem Lebensende keinen Tanzpartner und solange ich dies nicht auf meine Zettel, die ich überall aufhängte, bedacht hatte, meldete sich kein einziger Tanzparnter.

Eine Frau, die wie ich die Kiste von vorhinein ablehnt und sich weigert, bekommt einfach keinen Tanzpartner bzw. ist ihn mindestens nach zwei Mal tanzen gehen wieder los. Und das ist meine Erfahrung der letzten 27 Jahre.
Und ich habe noch keinen einzigen Mann auf der Tanzpartnerbörse kennen gelernt, der nicht auf die Kiste aus war. Ausnahme waren die Männer, die eine billige und gratis Tanzlehrerin gesucht haben.

Bei jedem Treff geht es um die Kiste oder ob ich als Tanzlehrerin herhalte und das hält sich ungefähr Prozentmässig die Waage.
Und es gibt auch Tänzer, die sich als Tanzlehrer ausgeben, um die Frauen schneller in die Kiste zu bekomen, was aber nicht auf dieser Homepage läuft, sondern eher auf www.salsa.at. Und eine noch weitere Homepage, da melden sich zu 100% nur Männer für die Kiste.

Und witziger Weise gibt es einige Partnerbörsen, wo die Männer weniger auf die Kiste aus sind, als auf manche Tanzbörsen. Nur diese Männer können kaum tanzen. Also wenn ich als Tanzlehrerin funktionieren will, dann bin ich über eine reine Partnerbörse besser drann, denn dort gibt es mehr Männer als Frauen zur Auswahl und da ist genau das Verhältnis der Stückanzahl mit Männer und Frauen umgekehrt. Nur das Level im Bezug Tanzen auf den Partnerbörsen ist extrem nieder und bleibt nieder. Also muss ich mich über die Tanzpartnerbörsen quälen, wo ich die Stecknadel im Heuhaufen suche. Leider bis jetzt vergeblich.

Die Auswahl die Du als Herr an den Damen auf der Tanzpartnerbörse und beim Tanzen hast, die Auswahl habe ich als Dame auf einer reinen Partnerbörse. Das Problem dabei ist nur, dass ich nur rein Tanzen will und sonst nichts.

Wenn ich auf der Tanzpartnerbörse eine Zuschrift im Monat bekomme, ist das viel. Ein einziges Treffen und das war es dann.
Auf der Partnerbörse bekomme ich an starken Tagen 50 bis 80 Zuschriften und ich hatte einmal binnen 3 Tage 103 Stück Zuschriften.
Seitdem ich nur mehr insiere, dass ich einen Mann ohne Kiste suche, sind es täglich oft nur 3 oder 5 Stück und das seit vielen Wochen. Manchmal auch 10 Stück am Tag.

Ich will damit nur sagen. Wenn ich einen Mann nicht nur rein fürs Tanzen suchen würde, sondern für die Kiste, wäre ich als Frau blöd, auf dieser Homepage mit der geringen Auswahl zu suchen.
Als Mann würde ich aber auf der Tanzpartnerhompage suchen. Also kein Wunder, dass da ständig Männer aufschreien und sagen, dass es keinen Damenüberschuss gibt.
Witziger Weise bei der Partnerbörse jammern die Männer schon, dass sie kaum Frauen finden und fressen den Frauen aus der Hand und verzichten notfalls auf die Kiste. Sie laden die Frauen auf einen Cafe ein, zum Essen ein, ins Kino, holen sie ab, bringen sie nach Hause und verzichten sogar auf die Kiste, um die Frau nicht zu verlieren. Alles, dass sie die Frau wieder sehen dürfen.
Bei einem Tanzpartner ist es so, dass er alles tut, um die Dame kein zweites Mal sehen zu müssen, denn 10 andere Damen warten ja schon auf ihm.

Alles eine Frage der Nachfrage und des Angebotes.

Re: Dame will mit einer Dame tanzen
Autor: herbert (193.170.250.---)
Datum: 23. September 2005 13:09

Hey, Ilse!

Wenn's mit der Tanzerei nach Deinen Vorstellungen nicht klappt, versuch's vielleicht doch einmal als Romanschrifstellerin!

Re: Dame will mit einer Dame tanzen
Autor: Tanzen (212.186.106.---)
Datum: 23. September 2005 14:08

@ Ilse
Okeay jetzt hab ich es kapiert*sfg*... Ich mach wohl was falsch klar das ich eine TANZpatnerin haben will die nicht mehr auf die Waage bringt als ich weil es sonst verdammt anstrengend ist mit ihr auch Akrobatik zu tanzen.
Aber sonst erwarte ich doch nicht wirklich viel;*) Ich würd mich gern mit ihr verstehn denn tanzen ist für mich ein Hobby und wenn ich mit dem Patner sonst nichts zum reden hab wird es fad....
Tanzen soll sie können zuminderst sollten wir ungefähr das gleiche Niveau haben weil es für die Dame sicher keinen spaß macht wenn sie auf einmal weniger tanzen kann als vorher bzw ist es für mich auch ermüden einen abendlang nur Grundschritte zu tanzen...
Aber vieleicht mach ja wirklich was falsch und sollte hier doch nur mehr Betthäschen suchen dann hab ich vielleicht mehr erfolg...
mfg


Re: Dame will mit einer Dame tanzen
Autor: Rapunzel (62.46.0.---)
Datum: 23. September 2005 15:12



@ Ilse,
sag was ist mit dem Tänzer geworden den ich dir hab zukommen lassen, taugte der
auch nichts; sprich. Hab noch paar auf Lager.
Nur bringen mußt auch du etwas an Power, sonst wirds nix, "schön sein" alleine
genügt nicht.

Salsaszene: Logo der Frauenüberschuß, alle Mädels, auch die die sich noch dafür halten, wollen von den ausgeruhten,agilen Latinoboys beackert werden. Sonst gar nichts. Der letzte Urlaub inkl. der Nächte kommt noch einmal in Erinnerung; das war´s.
Bei den übervollen Lokalen kannst ja kaum von tanzen mehr reden.
Max. "Abtasten auf die "Elegante", sonst nichts.

Happy Dancing, immer im 4/4, was sonst, rap.

Re: Dame will mit einer Dame tanzen
Autor: Walzer versus Salsa (81.189.89.---)
Datum: 23. September 2005 16:01

@Rapunzel.
Du zitierst die Pisa-Studie - tja, vielleicht stimmen die Ergebnisse doch. Mit Schrecken lese ich (versuche ich) die Beiträge von dir und Ilse zu lesen. Aber ich schaffe es kaum, Texte deines und Ilses Schreib- und Rechtschreibstils zu verstehen. Welche Wohltat war es, das Posting von PH zu lesen. In diesem Fall war mir sogar der Inhalt egal.
Wollte euch nicht auf den "Schlips" treten. Lese einfach eure Postings nicht mehr.

Re: Dame will mit einer Dame tanzen
Autor: Ilse (212.183.107.---)
Datum: 23. September 2005 23:59

@Rapunzel

Dein Tänzer tanzt Boogie und ich hasse Boogie und normal tanzte ich früher eine Boogie nur auf einem Ball, gegen 2 oder 4 Uhr morgends, wenn ich schon etwas betrunken war und zu sonstiges nicht mehr fähig war.
Seitdem ich nichts mehr trinke, tanze ich keinen Boogie mehr. Ausserdem tanzt Dein Freund den Boogie mit Figuren, die nicht mein Stil sind, wobei ich sicherlich nicht wählerich war, weil ich kurz mit einem anderen Herrn einen Boogie getanzt habe und der hat genau die Boogiefiguren geführt und auch so getanzt, wie ich es seit vielen Jahren gewöhnt bin und eben so, wie ich mir einen Boogie vorstelle, wenn ich notfalls einen Boogie tanzen muss.
Der Boogie ist mir zu wenig anspruchsvoll. Ich will gefordert werden, aber nicht auf das Level zurückfallen, das ich bereits vor 25 Jahren hatte.

Ich bin Ex-Turniertänzerin und kann einmal in Standard mit einen Tanzschüler nichts anfangen. Und nachdem es ohenhin für eine Dame keinen Standard-Turniertänzer für die Freizeit gibt, bin ich auf Salsa umgestiegen. Und somit suche ich einen Salsa-Tanzprtner. Wobei ich in Clasic bereits folgende Kurse besucht habe: Clasic 5 Level, LA-Style 2 Level, Rueder Casino 1 Level und ich möchte mich auf LA-Style und N.Y.-Style konzentrieren und da weitere Kurse besuchen. Auch regelmässig Technikkurse für LA-Style besuchen und eventuell zum drüberstreuen, noch einige Rueder Casino Kurse besuchen. Und all das nicht mehr ohne Tanzpartner, sonder nur mehr gemeinsam mit einem Tanzpartner, der mit mir ausserhalb vom Kurs auch brav übt.

Und nachdem ich so lange auf Tanzpartnersuche war und alles umgedreht und abgesucht habe und nach einer Tanzmöglichkeit gesucht habe, bin ich auf eine Salsa-Tanz-Gruppe gestossen, bei der ich auch mittanzen will, bzw. mittanzen werde und die sich bereit erklärt haben, eine Solo-Tänzerin mittanzen zu lassen.
Aber mit einem Tanzpartner macht es mehr Spass. Also suche ich zusätzlich seit einigen Wochen einen Tanzpartner für die Salsa-Tanz-Gruppe, die allerdings den Salsa, wie es sich gehört, mit einem Tabschritt tanzt und den ich auch sehr liebe und gerne tanze. Baschada und Marenque ist natürlich auch ein muss zum Tanzen.

Also seitdem ich im Jänner 2005 mit Salsa begonnen habe, steigt von Monat zu Monat meine Anforderung an meinen zukünftigen Tanzpartner.

Und nachdem mich die Tanzpartner alle so im Stich lassen, beginne ich jetzt mit einer Tanzpartnerin den Salsa zu tanzen bzw. ich werde mit ihr gemeinsam einen Kurs besuchen, wo ich als Herr tanzen werde. Wobei dies kein Problem bei dem Damenüberschuss ist.

Vor einigen Monaten war ich knapp daran, bei einer Tanzgruppe mitzutanzen, die mich auch mit einer Dame tanzend gerne gesehen hätten, nur die waren vom Level her nur Tanzschule und somit habe ich dann Nein gesagt.

Ich würde auch gerne den Tanz "Bolero" tanzen bzw. erlernen und das mit einem Tanzpartner. Eine Stunde Bolero habe ich schon hinter mir.

Ich würde würde mich auch gerne auf Samba spezialisieren und dies in einem Tanzstudio erlernen. Also für das Jahr 2006 fällt mir sicher noch ein Tanz ein, den ich noch erlernen oder verbessern könnte und Zeit habe ich genug, so ohne Tanzpartner. Aber vielleicht bleibe ich einfach dabei, nur mehr als Herr zu tanzen und mich weiter auf Salsa zu spezialisieren. Jedenfalls kann man den Salsa als Dame gut als Herr tanzen und zwischendurch auch nebeneinander Solo tanzen.

Und danke für das Kompliment "schön sein", denn du bist wahrlich der einzige Mann, der mir dieses Kompliment in diesem Jahr gemacht hat. Vielleicht hattest Du bloss vergessen, die Brille aufzusetzen. Also meine Tanzpartner haben eigentlich sich immer beschwert, dass ich wenig schön und wenig hübsch bin und sich deshalb eine schönere und hübschere Dame suchen, die jung und knackig ist und eine tolle Figur hat.

Unfähr von Dir, Du kennst mich angeblich, ich Dich allerdings nicht.

Ich sehe nicht schön aus, sondern noch jung, weil ich sehr viel wert darauf lege, auch im hohen Alter sehr jung auszusehen, Auch wenn dies Probleme bei der Partnerwahl bringt. Wenn es optisch passt, ist der Mann viel zu jung. Wenn es altersmässig passt, sieht der Mann neben mir alt aus.

Re: Dame will mit einer Dame tanzen
Autor: Rapunzel (62.46.3.---)
Datum: 24. September 2005 01:45


@ Ilse,

war interessant euch beim tanzen zuzusehen. 2 Verschiedene Herrn, entsprechend auch die Stielrichtungen. Nun mein Freund hat erst paar Tanzstunden und versucht sich wacker zu schlagen; gelingt nicht immer.
Allerdings den "lauen" WTO-Boogie mag er nicht so richtig, dies und ähnliches hat
er vor 20 Jahren aufgegeben.
Hast du in einem Boogielokal andere Musik als Boogie erwartet ? Die Disko ist 30
Schritte weiter,....
Dafür das du Boogie haßt, hast du dich tapfer geschlagen.
Dein anderer Tanzpartner hat bravorös genau so geführt wie du es wolltest, es war zwar nicht die Musik danach; aber macht nichts, es hat gut ausgeschaut und darauf kommts an. Es war weder WTO noch Professionell, einfach guter abscheulicher
Diskoboogie, grrrrr Graus. Aber Geschmack ist eben verschieden. Wenn du wieder dort hingehst werden w i r es versuchen; ok?
Übrigends ist bei dir "ums Eck" nächste Woche eine Boogieveranstaltung, willst du "hassen" dan Besuch Freitag den 30.09, den Lindenhof, Eckgasthaus in Breitenlee. So ab 20.00 Uhr. Da wird dann "deine Musik" gespielt. NUR BOOGIE.
Trinken kannst auch was du willst, ist ja nicht weit von dir, oder ?

MFG. Rap.

Re: Dame will mit einer Dame tanzen
Autor: Granbambolie (86.32.116.---)
Datum: 26. September 2005 01:23

Hallo Ilse

Also wenn du nur mehr auf einen Ball Boogie getanzt hast nachdem du betrunken warst kann ich mir nicht richtig vorstellen das du jemals richtig Boggie getanzt hast. Wenn es dir wie du sagt zuwenig anspruchsvoll ist. M�glicherweise solltest dir mal ein Boogieturnier ansehen damit du einmal absch�tzen kannst was es �berhaupt hei�t Boogie zu tanzen. Das ist Interpretation die Standard und Latein es nie zulassen weil hier sind die Figuren lt. WHO genau vorgeschrieben wie sie zu tanzen sind.

Wenn das einstudierte L�cheln in den Gesichtern der Turniert�nzer sitzen kann ich mir nicht vorstellen das es den T�nzern Spass macht. Einen Boogieturniert�nzer/in w�rde nie nein sagen wenn ihm ein nicht so begnadeter Boogiet�nzer/in fragt ob er mit ihr/ihm ein t�nzchen wagt. Aber das ist eben der Unterschied von Boogiet�nzern und Standard- und Lateint�nzern. Es bedarf keines Kommentars dazu wenn du sagst das du mit einem normalen Tanzsch�ler nichts anfangen kannst.

In welchen Lokalen wilst du den Turnierm��ig tanzen selbst wenn du den passenden Tanzpartner hast? Und dieses Steife gehabe auf den B�llen ist eine eigene Welt die sicher nicht jeden liegt. Manchmal habe ich das Gef�hl das T�nzerinnen wie du Schuld sind das es mangelt an tanzwilligen M�nnern weil diese Einstellung einem anderen die Freude verdirbt. Statt das du einen Anf�nger motivierst verdirbst du ihm die Freude. Meinst du es ist die richtige Art mit anderen Menschen umzugehen?

Wenn du mit allen M�nnern so umgehst wie du denkst dann geschieht es dir nur recht das dich die M�nner im Stich lassen. Ich jedenfalls meide solche Damen und ziehe jeder Anf�ngerin einer solchen vor. Tanze sowohl Boogie, Latein, Standard und sicher nicht schlecht. Aber das kommt nicht aus meinem Munde sondern das ist das Echo das mir meine Tanzpartnerinnen geben.

Sehe auch j�nger aus als ich bin aber deswegen so anzugeben wie du sricht nicht sehr f�r dich. Will dazu aber keinen Kommentar sonst abgeben weil, ich ein h�fflicher Mensch bin. Nur frage ich micht hast du schon mit allen M�nnern der Erde getanzt die Tanzen k�nnen? Jeder findet seinen Meister. Aber m�glicherweise �bernimmst auch du hier die F�hrung sowie beim tanzen auch.

Eines mu� ich Rpunzel recht geben in den meisten f�llen wird der 08/15 Boogie getanzt wo der Herr in der mitte steht kaum sich bewegt und die Dame wie ein Planet sich um den Herren im Kreis bewegt. Wenn man Gl�ck hat sogar im Takt falls sich einer �berhaupt socher erkennen l�sst. Aber da haben wir ja toll getanzt. Daf�r drehen sie dauernd ihr Partnerin im Kreis wie einen Kreisel. Jonny Good l�st gr��en und und der Macho h�ngt ihm schon zum Hals herraus. WOW sind wir heute wieder gut. Warum glauben diese Herren warum der Platzwechsel "Platzwechsel" hei�t. Damit er am Platz stehen bleibt wie ein Pascha.

In diesem Sinne

Granbambolie

Re: Dame will mit einer Dame tanzen
Autor: Ilse (81.189.12.---)
Datum: 26. September 2005 10:41

@rapunzel

Dass der vermittlete Herr eher den Boogie erst lernt und Abseits WTO ist mir ohnehin gleich aufagefallen und genaud dadurch konnt ich mich mit diesem Stil nicht anfreunden.

Der andere Herr führte für mich genau den Boogie, den ich in den vielen Jahren bzw. vor 27 Jahre in der Tanzschule gelernt habe und ich hatte damals einen 10 Jahrespass von einer Tanzschule und somit habe ich auch jahrelang dort die Tanzkurse besucht. Von den anderen ca. 19 Tanzschulen habe ich von Boogie verwenig gelernt und die warten auch nicht darauf spezialiert. Bei dem 10 Jahrespass waren bei den Kursen der letzten Abende immer Anfänger, Fortgeschrittene und gute Tänzer zusammen und da wurden oft Boogiefiguren am neuersten Modestand unterrichatet und nicht WTO. So kam für die Tanzschule neben immer ein Abendbetrag von besseren Tänzer herein und die besseren Tänzer lernten im laufe die Jahre sehr viele Boogiefiguren. Und sobald ein Herr einige dieser Figuren beherrsch und Tanz, fühle ich mich wohl, den das ist eben mein Stil beim Boogie.

Nur Du willst eines nicht kapieren. Ich will Salsa tanzen!!!!!!!!!!
Lindenhof hin und her und ganz in der Nähe und klingt gut. Nur desto ländlicher es wird, desto mehr Boogietänzer sind dort, die sich den Boogie nur angelernt haben und nie jahrelang immer wieder etwas dazu gelernt haben.
Und alleine gehe ich in klein ländliches Lokal. Vor allem mir ungekannten Lokale besuche ich nicht alleine, den sobald man als Frau scheu das Lokal erkundet, merken dies die Mänenr und man ist sofort die Beute als Betthäschen, ohne das man dies anfangs merkt. Es ist leider so, dass viele Männer ausschau nach einem neuen Gast halten, diesen völlig beobachten, sogar wetten abschliessen, wäre das Glück bei ihr machen werden bzw. sich enigen, wer von ihnen sich auf diese Beute stürzt.

Bedenke, ich ging alleine in dieses Boogli Lokal bzw. traf mich mit dem Mann, mit dem Du mich vermittlelt hast. Und --- sämtliche seiner Freunde und Du habt nichts anders zu tun, als mich zu beobachten und keiner treut sich zu sagen, ich trete auf der Tanzpratnerbörse mit diesem Namen auf und ich bin dieser Mann.
Ihr versteckt euch alle unter Decknahmen und lüftet mir gegenüber nicht einmal im Lokal das Geheimnis und es war nicht eimal klar, wie viele von euch Männer mich geheim beobachtet haben.

Und das ist in der Männerwelt meist so üblich. Nur in der Gruppe sind sie stark. Ca. 3 oder 5 Männer gegen eine Frau, die sich durchtesten und überlegen, zu wem diese von ihnen passen würde.

Wie glaubst Du, wie man sich als Frau fühlt, wenn es bei jedem Treffen so zugeht. Mein trifft sich jedesmal als Frau alleine mit einem Mann und ein ganzes Rudel von Männer beobachtet einem bei jedem Schritt und Tritt auf der Tanzfläche, bei der Bar, beim Tisch und wie mein das WC sucht und im Lokal sich zum WC und vom WC weg bewegt.

Das sind die Salsa-Tänzer etwas harmloser, denn die treten meist zufällig im Rudel auf, aber nicht verabredet und im vorhinein geplant.

Und ich behalte mir das Recht. Entweder mit einem Turniertänzer Standard zu tanzen oder mit einem Mann einen Salsa zu tanzen oder auch mit einer Dame.

Vielleicht solltest Du auch einmal bedenken, dass eine Frau wie ich, die für verschiedene Tanz-Kurse und Trainerstunden mehr als Euro 20.000 in ihrem Leben bereits ausgegeben hat, mit einem Boogietänzer mit drei oder fünf Stunden Boogiekurs nicht sehr glücklich beim Tanzen wird.
Mit einer solchen Investition bei Kursen steigt mein nicht mit einem Boogie herum.

Ich will mich mit Salsa verbessern und immer weitere Kurse besuchen und auch weiterhin Technik vom Salsa lernen und da gibt es einfach kein Ende vom Lernen. Und genau dass vermisse ich von Boogietänzer. Die haben einmal den Schritt gelernt und einige Figuren und villeicht schauen sie sich eine Figur wo ab, aber mit Kursen und Worksshopp ständig dazu zu lernen, so dass ist Ihnen zu viel Aufwand.

Dazu kommt, dass einem Jugend-Bekannten von mir, eine Dame bei einem Rock´and Roll-Wettbewerb ausgekommen ist und diese Frau so ungeschickt dabei aufschlug, dass sie sofort tot war.

Im nachhin denkend, würde er nie wieder so einen Wettbewerb tanzen. Er ist x-Mal durchgeganen warum ihm die Partnerin ausgekommen ist. Eine Sekungen bzw. eine Sekunde war schuld daran, dass er nicht richtig nach ihr gegriffen hat bzw. sie noch irgendwie auffangen hätte können.
Der Mann war ein gebrochener Mann als ich kennen gelernt habe und er trank auch gerne in der Gesellschaft. Er wurde mit seinem Gewissen damit nicht fertig und griff zum Alkohol.

Ich war jahrelang Woche für Woche mit ihm und seinen vielen Freunden zusammen und hatte mich immer gewundert, warum er nie auf die Tanzfläche tanzen geht, sondern immer trinkt, während ich meine Gaudi mit verschiednenen Tanzpartnern auf der Tanzfläche hatte.
Ich kann seit dieser Zeit keinen Rock´and Roll mit Akrobatik tanzen. Auch wenn einen ehmaligen Tanzschulfreund kenne, dem noch nie eine Tanzpartnerin ausgekommen ist.


Re: Dame will mit einer Dame tanzen
Autor: Rapunzel (62.46.4.---)
Datum: 26. September 2005 11:45


@Ilse

Hi, nur ganz kurz,...

es ist nun mal üblich daß sich Männer auch dann begüßen wenn SIE in Begleitung einer "Dame" sind. Nur dürfte dein Hang zu "auch wie bin ich doch jung und schön"
dazu führen, daß du dich etwas verfolgt fühlst. Tut mir leid das du es so gesehen hast. Nur so manche Frau wäre froh wenn Mann überhaupt den Kopf noch hebt. Also sieh es als Kompliment, nicht gleich als "Jagdbeute". So nebenbei kannst ja du als geschicktes, flinkes Wild dir immer noch den Jäger aussuchen; oder ?

Was das genannte Lokal anbelangt, so möcht ich dir nur sagen, soferne meine Infos stimmen, es handelt sich um eine Veranstaltung eines der ältesten und sehr erfolgreichen Boogieclubs von Wien. Also nichts von primitiv,ländlich,etc.
Als Kennerin der Szene, auch wenn du diese Musikrichtung haßt, solltest du das eigentlich wissen bzw. deinen Wissensstand aktualisiern bevor du eun Urteil abgibst. Die wäre doch fair, oder !??
Für die Tanzunkenntnissen meines Freundes möcht ich mich im nachhinein entschuldigen; sorry. Er machte, nein er versuchte lediglich den 4 er Grundschritt
der in allen Tanzschuhlen Europas einheitlich ist etwa mit dir taktgleich auszuführen. Dies bei etwa 34 Takten; welch Tempo. Auch den 08/15 Platzwechsel.

Nur diese beiden "Übertrüberfiguren" waren bei deiner xx-tausend Teuros Ausbildung
scheinbar nicht im Programm. Dies wollt ich dir in aller Freundschaft sagen, liebe Ex-Turniertänzerin.
Übrigens, in diesem "Landlokal" solls auch Anfang Dezember ein Turnier geben.

Wie der Schreiberling vor mir schon bemerkte:
BOOGIE ist Leben,... kann mir, selbst nach x-Trinks, nicht vorstellen, das du frühmorgens noch eine flotte Nummer aufs Parkett legst, bei aller Wertschätzung.

mfg. Rap.
ps.: sag gibts überhaupt noch einen Mann zwischen Boden-Neusiedler-See den du noch nicht "betanzt" hast und für "minder" befunden,...?

Re: Dame will mit einer Dame tanzen
Autor: Ilse (81.189.12.---)
Datum: 27. September 2005 10:13

@Rapunzel

Also wenn ich mich recht erinnere, hast Du bis jetzt nur die Klappe hier im Forum gross aufgemacht, einen anderen Mann mir geschickt, der statt Dir mit mir tanzt und Du bis jetzt nur zugesehen. Du hattest selbst nicht einmal den Mut, Dich mit mir selbst zu treffen und zu tanzen.
Deine einzige Leistung war bis jetzt zuschauen und Deinen Senf überall zu geben und den Mund aufzureissen.
Und vermutlich hättest Du Dich alleine und ohne Deiner Freunde, in dieses Boogie Lokal gar nicht hinein gewagt.

Und leider gibt es sehr oft noch andere Männer, die genauso wie Du, den Mut nicht finden, sich mit einer Dame zum Tanzen zu verabreden oder Sie in einem Lokal zum Tanzen aufzufordern. Du wartest bloss darauf, dass Dich eine Dame zum Tanzen auffordert. Und in der Praxis hat sich gezeigt, dass Männer, die sich nur auffordern lassen, eigentlich nicht gut tanzen können und dies scheinbar der Grund ist, warum sie sich nur auffordern lassen.

Und Du selbst tuest nichts (so wie auch Deine Freunde), dass Dein Tanzen besser und vielseitiger wird und lernst zum Boogie nichts anderes dazu.

Ich suche einen guten Tänzer und keinen Mann, der nur gerne zuschaut und sich so an der Weiblichkeit beglückt oder auf diese Weise auf Jagdt geht.

Manche Männer stellen sich ein Aquarium ins Wohnzimmer, um ständig hübsche und niedliche Fische zusehen zu können, wie sie sich da drinnen ständig im Kreis bewegen und nicht entwischen können. Sich schön brav immer vor der Nase des Betrachters bewegen.
Und da kannst Du gleichzeitig mehreren Zierfischen beim Bewegen zuschauen, genauso, wie Du Dich in einem Tanzlokal verhälst. Und mit Zierfischen kann man auch reden und ihnen viel erzählen.

Und die Zierfische kannst Du Dir selbst aussuchen und Dir die schönsten und tollsten vom optischem Aussuchen. Und er lässt Dir immer das letzte Wort und wiederspricht Dir nicht.
Und wenn Dir die Schönheit der Zierfische zu wenig ist, dann suchst Du Dir einen Zierfisch, der sich besonders schnell und zackig bewegt und reichlich dazu Ausdauer hat.
Und dann kannst Du 24 Stunden Dich bezaubern lassen und zusehen, ohne der Gefahr zu laufen, selbst tanzen zu müssen.


Re: Dame will mit einer Dame tanzen
Autor: Rapunzel (212.183.105.---)
Datum: 27. September 2005 12:31


@Ilse,

jetz hast du es mir gegeben,...In einem Punkt hast du Recht; ich laß mich gerne zum tanz (auf)fordern. Es ist doch irgendwie schön, so ein bischen auswählen zu können; oder ?
Eigenartigerweise kommen viele Damen immer wieder; komisch,nicht wahr.

... so nebebei, ca. 0.5-1l Wasserverbrauch hab ich schon, pro Abend. Dies sicher nicht vom "herumstehen".
Wünsche dir aber trotzdem daß du deinen " maßgefertigten Salsatänzer" findest und
vielleicht mach ich auch einen Kurs. Mehr als ein Monat brauch ich sicher nicht.

mfg. Rap.

Aktuelle Seite: 3 von 5

Du bist nicht angemeldet. Klicke auf 'Anmelden' um Dich zu registrieren oder einzuloggen! Als angemeldeter Foren-Benutzer hast Du viele Vorteile.
Dein Name: 
Deine E-Mail: 
Thema: 

 


Dancing Stars Fanpage - Der Tanzwettbewerb  |  Let's Dance - Die RTL Tanzshow
Babyforum - Elternforum  |  Babyshop - Kindershop  |  Öko-Portal - Ökolinks  |  Tanzen
Tanzpartner | Tanzforum | Tanzshop | Tanzschuhe | Tanzlinks | Salsa | Tango | Tanzwerbung | Hip Hop
www.tanzpartner.info | www.tanzpartner.cc | www.tanzpartner1.de | www.tanzpartner.at