Menü
Tanzen Allgemein 

Gehe zum Thema: vorigesnächstes
Navigation: Themen-ÜbersichtNeues ThemaSucheAnmelden
Aktuelle Seite: 12 von 15
Re: Wie findet ihr geeignete Tanzpartner?
Autor: jkhneuber (84.147.74.---)
Datum: 15. Februar 2006 18:37

Naja Muskelkater ist ja nicht so schlimm ... stehe schon fast auf dem Standpunkt, wenns keinen Muskelkater gibt, gibt es keinen Muskelaufbau winking smiley

Das mit den in den Boden ist richtig. Meine Trainerin hat immer gesagt, es soll sich ein wenig so anfühlen, als wie wenn man den Boden wegdrückt, also auch kein hüpfen.

Hatte schon immer Plattfüße und es ist halt so extrem, dass bei 11er Schuhen die Breite von breiten Schuhen immer noch nicht ausreicht. Daher werd ich wohl weitersuchen müssen ...


Re: Wie findet ihr geeignete Tanzpartner?
Autor: Transair (217.250.235.---)
Datum: 16. Februar 2006 00:01

Hallo mein liebes Hexchen / Nick "Tango",

das Rätsel hast du perfekt gelöst, habe ich auch von dir nicht anders erwartet.
Bitte frag` mich aber nicht, welches Sternzeichen irgendwo gegenüber liegt, davon habe ich überhaupt keine Ahnung und an den ganzen Hokuspokus glaube ich sowieso nicht. Ich lese auch nie ein Horoskop, o.ä.!
Gottseidank ist das mit den "Lenden" auch geklärt. Unterstellst du mir "indianermässiges" Gedankengut?? Dann passt`s!!
Natürlich machen wir unser "date" an einem Wochenende, schliesslich möchte ich dich möglichst lange an meiner Seite haben. Sollte es ein Wink mit dem Zaunpfahl für dieses Wochenende gewesen sein, so muss ich leider passen. Für Samstag hab` ich mich mit Freunden zum Besuch der Motorradmesse in München (www.imot.de) verabredet und am Sonntag muss ich zu einer Besprechung (wg. der Wüste) auf den Stützpunkt. Das gemütliche (kleine!) Kaffeehaus hast du sicher schon ausgesucht, aber der erneute "Hexen-Hinweis", für eine evt. schnelle Rückreise von mir, zieht leider immer noch nicht. Nochmals für dich, mein Häschen, zum mitschreiben:
An optischen, oder äusserlichen Eindrücken mache ich aber auch schon gar nix fest!!!! Du darfst "Hexe" sein, wie du willst. Bei mir zählt "innere" Schönheit und die geniesse ich ja bereits täglich von dir. Stell` dich daher besser auf einen "Maximal-Verbleib" von mir ein.
Ja, es ist mir schon klar, dass ich dich nur über`s Tanzen "bekomme". Nur quatschen ist auch öde. Das miteinander tanzen ist ja unser (erstes?) Ziel.
Mit dem "schon klappenden Foxtrott" (warum schreibst du Quickstep ? Von "quick" ist da noch nichts) hab` ich mich wieder angebermässig aus dem Fenster gelehnt. Ich habe ihn in der nachfolgenden Übungsstunde mit der Perle (sie heisst Susanne) weitgehend durchgetanzt, nur musste ich mich schon sehr konzentrieren (auf die Schritte), sonst bin ich schnell in den Disco-Fox gerutscht. Um vor dir bestehen zu können, werd` ich noch ein paar Übungseinheiten einlegen müssen. In der Übungsstunde sind dann mehrere Paare da, die kommen aus dem laufenden Tanzkurs. Morgen soll`s aber schon mit LaWa weitergehen. Ob ich das alles so schnell "verdaue", wir werden sehen. Es wird mir wie Fahrschülern gehen, wirklich "fahren" lernt man erst danach in der Praxis. Meinst du, du wirst das aushalten?. Ich hoffe, du bist ein geduldiges Häschen, "brillieren" wirst du mit mir nicht so schnell und wenn ich so lese, wie du dich mit Jürgen unterhältst, wird mir ganz schwindlig. Aber es wäre ja auch schlimm, wenn ich das jahrelange tanzen, besonders von dir, mit ein paar Tanzstunden einholen könnte.
Deinen Jive wollte ich nicht ins Lächerliche ziehen, für mich war`s halt lustig.
Die Losgelassenheit eines Boogie-Tänzers konnte ich nicht entdecken, das sah mir alles ziemlich "angestrengt" (oder "steif", wie Rap es nennt) aus. "Rap" schreibt auch was, von mit 5 und 6 beginnen (aus dem Boogie), das könnte schritttechnisch dann vielleicht klappen, da der 5-er in der Regel links zurück getanzt wird (beim Herrn). Nur gibt`s davon einige Ausnahmen, dann wird der 5-er nach vorn gesetzt, wie z.B. beim "Nackenfasser" oder beim "Einhakler". Ein gravierender Unterschied ist wohl auch, dass der Boogie auf gerader Linie getanzt wird und beim Jive Schritte seitwärts gesetzt werden. Die "Vorführ-Musik" war ausserdem eine mittlere Katastrophe , gekannt hab` ich sie nicht
(das soll aber nichts heissen), aber ich würde dafür auch keinen Boogie-Fuss heben. Der Jive sorgt mich aber nicht wirklich, mein Hexchen. Als Ex-Rock`n Rollerin wirst du sicher die paar Boogie-Steps hinbekommen, die Figuren üben wir dann zusammen. Bin gespannt, ob die Boogiehasen wunschgemäss reagieren. Ich glaube, eher nicht, da die Clubs sicher nicht so streng organisiert sind, wie Tanzschulen. Da kommst du vermutlich schneller weiter, wenn du dich sportlich-leger anziehst, evt. "Turnschuhe" anschaffst (jetzt muss ich leider lachen, denn ich sehe das Grauen in dir aufsteigen) und einfach mal bei denen am Clubabend oder Training reinschaust. Wenn die nur halbwegs so gut drauf sind, wie unsere, dann freuen sie sich, wenn ein neuer "Hase" auftaucht. So ähnlich meint das sicher auch "Rap". Du wirst das schon richtig machen.
Unsere Gemeinsamkeiten beschränken sich wahrscheinlich nicht nur auf den Musik-Geschmack, obwohl dadurch das tanzen für uns zum Hochgenuss werden wird. Was kann schöner sein, als mit der Traumfrau die Traumtänze zu tanzen.......
....falls ich auch diesmal aus der Wüste zurückkehre. Was wir dort machen, ist schon brandgefährlich und kann auch mal ganz schnell "six feet under" enden. Da kann ich (auf mich) aufpassen, wie ich will, wenn einer zu früh "zuckt", ist "Feierabend". Aber mach` dir keine grossen Sorgen, ein wenig schwarzen Humor musst du mit mir schon vertragen, mein Kätzchen (Achtung, neuer Kosename!).
Selbstverständlich freu` ich mich über (d)ein "Gute-Nacht-Bussi". Richtig freuen werde ich mich aber erst, wenn das "GNB" live kommt und ein paar Stunden später, mit einem "GMB" fortgesetzt wird!
Bevor die Pferde jetzt aber wieder komplett durchgehen, dreh` ich die Hintergrundmusik hoch, dass die Schreibtischplatte bebt,
drück` dich wieder ganz fest, zaubere ein GNB auf deine Lippen
und viele liebe Grüsse gehen wieder auf die Reise zu dir,
von deinem
Transair

NS: Aus den Lautsprechern dröhnt " Dance the night away"

Re: Wie findet ihr geeignete Tanzpartner?
Autor: Tango (85.124.173.---)
Datum: 16. Februar 2006 16:05

Hallo mein lieber tanzfreudiger Transair!

Du gibst nicht nur knifflige Rätselaufgaben auf, sondern liest auch perfekt zwischen den Zeilen – „indianermäßig“ meine ich winking smiley. Die Sambaprobleme scheinen somit geklärt zu sein.

Ich habe nicht nur mit dem Zaunpfahl sondern gleich mit der ganzen „Chinesischen Mauer“ gewinkt. Nein, so schlimm ist es nicht. War nur wieder ein kläglicher Versuch etwas schriftlich „rüber zu bringen“. Hier der Neustart: An Wochenenden kann ich mir die Zeit meistens besser einteilen, im Gegensatz zur Arbeitswoche, in der ich vom Dienstgeber „fremdbestimmt“ bin. Mein Beruf lässt zwar manche Freiheitsgrade zu, aber leider nicht immer und beliebig. Manche WE, wie eben das kommende, sind leider dann wieder zu frei. Da zeigt sich keine Abwechslung am Horizont. Maximal die, das Bügeleisen auf unterschiedliche Heizstufen einzustellen winking smiley. Da Bügeln den Kopf frei lässt, kann ich dann von stundenlangen Kaffeepläuschchen träumen. Über ein mögliches Kaffeehaus habe ich mir natürlich schon Gedanken gemacht. Sollte doch eines sein, das sich leicht finden lässt. D.h. irgendein besonderes Gemäuer sollte in der Nähe sein und somit im Stadtplan aufscheinen. Falls du aber deine Fahrerin mithast, wie „Rap“ einmal meinte, würdet ihr wahrscheinlich überall hinfinden. Hast du Fahrerinnen, die GPS eingebaut haben winking smiley? Je nach Jahreszeit ist die Wahl des Lokals natürlich auch davon abhängig, ob wir Lust auf einen Gastgarten hätten. Im Hochsommer (den du ja nicht magst) könnte ich mir eine Art Picknick auf der Donauinsel (ohne „Mundl“) vorstellen, oder den bereits erwähnten Heurigenbesuch. Falls es aber wieder in Nähe Winter ginge, müssten wir einen Punschstand finden, der uns für ein paar Stunden Unterschlupf gewährt. Du siehst, es ist nicht einfach.
Danke, für das „innere Schönheit-Kompliment“! Damit hast du mir wieder ein wenig von meiner nervösen Anspannung genommen winking smiley.

Warum Quickstep? Na ja, weil du sicher bald nicht mehr nur über das Parkett „fix trotten“, sondern „quick steppen“ wirst. Wurde am Dienstag die ganze Stunde lang „Foxtrott-Musik“ gespielt, oder konntest du dich dazwischen immer 9 Tänze lang ausruhen? Bei uns wird in den Übungsstunden meistens alles regelmäßig „durchgespielt“. Das „Hineinrutschen“ in den gewohnten Schritt befürchte ich auch bei Boogie. RR zu lernen, war (damals) nicht so schlimm, weil es durch die Kickerei doch anders war. Schlimm finde ich Schritte, die sich ähneln und doch anders sind. Aber ich bin absolut lernwillig (und dabei dann meistens auch sehr ehrgeizig) – besser gesagt sogar eine Verfechterin des lebenslangen Lernens. Bezüglich Boogiehasen hoffe ich auf den Frühling – kündigen sie doch für Herbst und Frühling neue Seminare an. Kann mir einfach nicht vorstellen, was ich bei einer Schnupperstunde soll. Wenn in unseren Kurs jemand hineinschnuppern würde, wäre er wahrscheinlich total frustriert. Teilweise ist da nicht mal mehr der Grundschritt zu erkennen. Deshalb wieder mein Einwand: die Leute dort abholen, wo sie sich ihrer Entwicklung gemäß befinden (in meiner Wunschvorstellung ist das ein „Anfänger - 8er Schritt- Kurs“, wie er im Programm steht und auf den ich laufend mehr Lust bekomme). Aber offensichtlich sehe ich das falsch in Bezug auf Boogie. So wie das mit den Schuhen. Sportschuhe könnte ich in meinem Schuhschrank schon finden, aber damit bringe ich auf den üblichen Turnsaalböden sicher keine Drehung zusammen. Ich werde mir halt irgendwann einen Ruck geben und das Wagnis in Angriff nehmen winking smiley, so ich eine männliche Perle dazu überreden kann, mitzumachen.
Geduld mit dir und deinen Tanzkünsten habe ich grenzenlos – nur bemühen musst du dich schon winking smiley. Bei LaWa usw. schmelze ich ohnehin dahin (bin neugierig, was du davon heute/morgen erzählst). Natürlich hilft nur üben, üben, üben. Habe ich schon erwähnt, dass das am besten mit mir klappt?

Oh, dein schwarzer Humor macht jedem Engländer Ehre. Wie heiß ist es zu dieser Jahreszeit in der Wüste? Klar, dass du dann nur mehr Lust auf die Nordsee hast.

Abhängig davon, ob du heute vor oder nach dem Tanzkurs im Forum bist, schicke ich dir ein GNB oder wünsche „let me wrap you in my warm and tender love“ (Percy Sledge) .

Ganz besonders viele liebe Grüße,

dein (jetzt fällt mir die Wahl schwer winking smiley) ich bleib einfach bei

Hexchen Tango!

Re: Wie findet ihr geeignete Tanzpartner?
Autor: Tango (85.124.173.---)
Datum: 16. Februar 2006 19:56

Hallo Jürgen!

Mit deiner Schuhgröße stehst du dann zumindest fest auf dem Boden winking smiley. Wo hattest du die Standard-Schuhe her? Sind die leichter zu bekommen? Die Lackschuhe brauchst du wohl für den Frack? Sollen aber eher ein unangenehmes "Raumklima" winking smiley haben, ließ ich mir sagen.

Das " den Boden wegdrücken" wurde uns auch so gesagt und dabei den Fuß nicht platt (das ist jetzt keine Anspielung auf deine Füße) aufsetzen, sondern etwas geneigt (jetzt wird es wieder Fragezeichen geben, fürchte ich).

LG,
Tango


Re: Wie findet ihr geeignete Tanzpartner?
Autor: Tango (85.124.173.---)
Datum: 16. Februar 2006 20:01

Mein lieber Transair,

mein Jammern wurde gehört (hoffentlich lesen die mir bekannten Perlen hier nicht mit winking smiley). Eine Perle war am Telefon und die Wochenend-Tanzerei ist gesichert. Du wirst wahrscheinlich deine Perle gerade in wahre Aufregung versetzen winking smiley.

Deshalb (wegen der späten Stunde) doch ein GNB,

dein Hexchen!

Re: Wie findet ihr geeignete Tanzpartner?
Autor: jkhneuber (84.147.110.---)
Datum: 16. Februar 2006 20:27


> Mit deiner Schuhgröße stehst du dann zumindest
> fest auf dem Boden . Wo hattest du die
> Standard-Schuhe her? Sind die leichter zu
> bekommen? Die Lackschuhe brauchst du wohl für den
> Frack? Sollen aber eher ein unangenehmes
> "Raumklima" haben, ließ ich mir sagen.

Die hatte ich vom Zeller aus Bamberg. Haben in etwa die gleiche Weite wie die breiten von Diamant. Kern hat mir gleich gesagt, dass die breiter sind, als die Modelle von Ihnen. Das Problem ist aber, dass die nicht passen. Das Leder im vor den Bändern ist zu weit und gleichzeitig die Sohle zu schmal. Damit rutsch ich grad bei Achsdrehungen gerne in Richtung kleine Zeh über den Rand der Sohle raus. Dementsprechend ist dort auch das Leder meist grau. Tendetiell sind aber schon Standardschuhe etwas weiter gehalten als die Lateiner. Die Lackschuhe brauche ich erstmal nur für Bälle zum Smoking. Aber nur wenn die weiteren Paare billiger sind. Heute habe ich mit einem Schuhmacher gesprochen, der wollte für das erste Paar fast 500 EUR und für jedes weitere 450. Da kann ich eher zum anderen gehen. Hab jetzt ne Firma in Canada gefunden, die habe ich mal angemailt. Schau mer mal ...


> Das " den Boden wegdrücken" wurde uns auch so
> gesagt und dabei den Fuß nicht platt (das ist
> jetzt keine Anspielung auf deine Füße) aufsetzen,
> sondern etwas geneigt (jetzt wird es wieder
> Fragezeichen geben, fürchte ich).

Jup, richtig. Innenkante Ballen sagt die aktuelle Technik. Aber wie gesagt, dabei nicht ewig seit seit wie Transair offenbar in der Tanzschule gesehen hat, sondern maximal sollte das ganze Chasse schulterbreit sein.

Heute fällt leider das Training aus, weil meine Partnerin auf Lehrgang ist. *schnief* hätt so gern Quickstep gemacht. Ach ja, übrigens. Transair:

Slowfox 28-30 Takte
Quickstep 50-52 Takte

Foxtrott (vorsicht gibt es so nur in D, in England ist der Foxtrott der Slowfox) wird nur in den Tanzschulen quasi als Mischform gelehrt. Hat viele Figuren aus dem Quickstep ist aber deutlich langsamer. Irgendwo dazwischen. Die meisten Foxtrott die in der Tanzschule gespielt werden (Coco Jambo oder ähnliche Tanzgrausamkeiten) liegen irgendwo bei 35-40 Takten. Da kommt dann wirklich keine Hektik auf. Falls du "Darf ich bitten?" gesehen hast, da kannst du sehen was bei einem richtigen Quickstep normal abgeht.




Re: Wie findet ihr geeignete Tanzpartner?
Autor: Tango (85.124.173.---)
Datum: 16. Februar 2006 20:43

Hallo Jürgen!

Bin noch hier und lese sozusagen live.
Foxtrott nennen sie bei uns das, was später Quickstep werden soll. Also der einfache Grundschritt und vielleicht eine Rechtsdrehung. Passiert nur im Anfängerkurs und geht dann in Quickstep über. Hat hier absolut nichts mit Slowfox zu tun. Übrigens weiß ich jetzt, warum auf meiner Slowfox-CD "Foxtrott" draufsteht.

"Darf ich bitten" - wie schön! Meine Lieblingsszene ist die "Rolltreppen-Rose-Szene". So richtig herrlich "schmalzig". Konnte es nicht fassen, dass es zumindest im Film Männer gibt, die die eigene Frau so verehren und verwöhnen. Da kommt Neid auf winking smiley und lässt Frauenherzen höher schlagen (meines zumindest).

Die Musik zum Film (speziell der Tango und die Rumba und natürlich die "Rosenuntermalung") gefällt mir auch.

Schade um deinen Quickstep - hoffentlich kannst du ihn nachholen.

LG,
Tango

Re: Wie findet ihr geeignete Tanzpartner?
Autor: Transair (217.250.235.---)
Datum: 16. Februar 2006 22:52

Hallo mein liebes Hexchen / Nick "Tango",

gut, dann bügelst du am Wochenende und ich fröhne meinem Motorrad-Hobby am Samstag.
Am Sonntag, wenn du immer noch bügeln darfst, muss ich dann leider arbeiten.
Das Kaffeehaus darf an jeder beliebigen Stelle in Wien sein, ich nehme an, dass mein "Navi" jede Strasse in Wien findet.
Mit der "Chaufeuse" hat "Rap" dich gemeint, so hab` ich es jedenfalls verstanden.
Mit der angepeilten "Jahreszeit" wird`s höchstens "Frühjahr" und selbst wenn es schon warm genug sein sollte, mag ich Gastgärten oder Picknicks nicht wirklich. Meist stürzen irgendwelche Fluggeräte in`s Getränk/Essen, oder Stechbiester verfolgen einem. An Vogel/Taubenschiss, oder Ameisen u.ä. Kriechzeug mag ich gar nicht denken. Du wirst schon ein gut geeignetes Plätzchen finden/wissen. Ich möchte jedenfalls nicht zu sehr abgelenkt werden, damit ich dir ungestört tief in die Augen schauen kann. Im "Sommer" machen wir dann schon einen Tanz-Urlaub auf den Kanaren, oder sonstirgendwo, wo es für dich "heiss genug" ist. Zur Vorbräunung fahr` ich im April schonmal 2 Wochen nach Spanien/Sierra Nevada, zum Endurofahren. Im "Winter" brauchen wir dann keinen Punschstand mehr, den trinken wir dann schon bei dir, oder in der Spandlgasse.
Was plagt dich denn für eine "nervöse Anspannung", mein Häschen???
Der Auslöser bin doch hoffentlich nicht ich, mit meinem "Quicktrott"???
Die haben natürlich nicht nur Foxtrott, sondern im Wechsel, Foxtrott - ChaCha - Wiener Walzer gespielt. Ich hab` mit der Perle auch ChaCha und WiWa "versucht".
Sie ist sogar mit mir klargekommen, nur tanzschulmässig war`s halt nicht. Sie meinte, ich wär` ein "Praxis-Tänzer", denn für die ausschweifenden Figuren und langen Schritte hätte man ausserhalb der Tanzschule eh keinen Platz. So war`s auch heute mit dem LaWa wieder. Hat sogar mit Drehung schon fast "schulmässig" geklappt, mit der Ferse bin ich auch aufgetreten und das Heben und Senken ergibt sich durch das Zeitlupentempo fast automatisch. Ich kenne keine Tanzveranstaltung in den letzten Jahren, wo man LaWa, auch nur in Ansätzen, so austanzen hätte können. Gerade bei WiWa oder LaWa rennen doch auch noch alle "Holzfüsser" auf die Tanzfläche und dann bleibt von den schönen Tänzen nur noch ein "Geschunkel". Vielleicht geht`s da in Wien a bisserl zivilisierter zu, aber die Tanzflächen sind halt meistens zu klein. In der Tanzschule funktioniert das prima. Ist natürlich beim Boogie ähnlich. Im Training kann man auf "Platz ohne Ende" die tollsten Figuren üben und tanzen, auf der Boogie-Party ist`s dann auch rappelvoll, sprich, auch hier die Tanzfläche dann viel zu klein und auf die aufwändigen Figuren muss man dann auch verzichten. Allerdings stellen sich die Boogietänzer immer "in Reihe" (nebeneinander) auf, was den vorhandenen Platz noch besser ausnutzen lässt. Würde da auch so "Kraut u. Rüben-Durcheinander" getanzt, wie allgemein üblich, könnten noch weniger Paare auf die Tanzfläche.
Jetzt bin ich eigentlich ganz zuversichtlich mit dem tanzen mit dir, denn du wirst mich doch nicht in eine Tanzschule schleppen, sondern hoffentlich in ein normales Tanzlokal? Wenn wir da nicht gerade am Ruhetag hingehen, werden sicher auch noch etliche anderen Leute da sein, die tanzen wollen und dann wird`s "ganz schön eng" für uns, mein Hexchen. Die Perle geht übrigens am Freitag mit mir zum Boogie-Training. Sie will sich das mal anschauen, womit ich bei deinem "schnuppern" bin. Wenn ich es richtig deute, ist deine "Entwicklung" irgendwo zwischen "Grundschritt üben müssen" und "Figuren lernen". Aber da wär`s doch ideal, wenn du einfach mal reinschaust. Normalerweise sind dort auch unterschiedliche "Könner" am Werk. Sicher welche, die erst einen Anfängerkurs hinter sich haben und Turniertänzer. Einen Grund frustriert zu sein, gibt`s eigentlich nicht. Die Boogie-Leute sind auch viel lockerer, als die Tanzschul-Leute, das seh` ich ja selbst gerade. Die sehen mich ganz "verdreht" an, wenn ich meine "Faxen" vom Stapel lasse. Prompt lockert sich die Spannung auf und manche können sogar lachen (zum Leidwesen der Chefin).
Sportschuhe mit möglichst wenig profilierter Sohle kannst du beim Boogie sicher verwenden, ich habe solche auch und kann mich raketenmässig damit drehen. Mit den Boogie-Schuhen geht`s natürlich einen Tick leichter und die Schuhe sind insgesamt leichter. Laufschuhe mit Trialsohle sind eher nicht geeignet. Wenn die Boogiehasen einen Anfängerkurs anbieten, der gleich mit dem 8-er Schritt beginnt, ist das doch optimal für dich. Meist stellen sich auch Clubmitglieder für "Partnerlose" zur Verfügung, aber eine (männliche?) Perle hast du ja schon, oder hab` ich wieder was nicht richtig gelesen???
Dass duuuuu selbstverständlich auch meine allerliebste (Übungs)Partnerin wärst, muss ich wohl nicht mehr gross hinausposaunen? Aufeinander "eintanzen" werden wir uns allemal müssen, egal welchen Könnergrad jeder von uns aufweisen wird.
Wir beide packen das schon und wenn wir erst beim LaWa dahinschmelzen, ist auch all deine Anspannung zerschmolzen. Wenn wir dann "die Welt zurücklassen..", werden wir bedauern, uns nicht schon viel früher kennengelernt zu haben.

In der Wüste ist es um diese Zeit tagsüber nur ca. 20 Grad warm, also Nordsee-Klima und die Nächte sind frostig kalt, besonders ohne dich, mein Liebling!
Ein paar Tage Zeit bleiben uns ja noch.
Trotzdem kommt jetzt wieder der (grausame) Abschied.
Träum` von meiner Umarmung und vielen GNB`s!
Der Himmel ist voll von Flugzeugen, die ganz viele liebe Grüsse zu dir tragen!
Absender: Dein Transair, der Film-Männer locker in den Schatten stellt.

....und schau nachher mal in dein "emil"-Postfach....

Re: Wie findet ihr geeignete Tanzpartner?
Autor: Tango (85.124.172.---)
Datum: 17. Februar 2006 14:48

Hallo mein lieber feuriger Donnervogel Transair!

Das mit der Chauffeurin habe ich damals auch so verstanden, aber ehrlich gesagt, wollte ich es nicht verstehen. Schließlich botest du mir ja einmal an, in deinem Auto, das mir anscheinend sicher gefallen wird, von dir bestens unterhalten, chauffiert zu werden. Wäre doch dumm von mir, dieses Angebot nicht anzunehmen. Wenn dein „Navi“ (vielleicht finde ich in dir den Fachmann, der mir bezüglich „TomTom“ oder „Garmin“ einen Rat geben kann?) jedes Kaffeehaus findet, dann kann ich mich ja austoben winking smiley. So unromantisch siehst du ein Picknick im Grünen? Na ja, bezüglich Taubensch... hast du wegen der momentanen Vogelgrippe-Hysterie sicher Recht.

Sommer-Tanz-Urlaub finde ich absolut ok. Die Kanaren sind sicher super, vielleicht etwas überlaufen, aber ganz sicher „heiß“ genug – versprichst du doch immer, jedes Klima im Griff zu haben winking smiley. Vorbräunen ist unfair (schreib du noch einmal, du magst den Süden nicht – kann aber durchaus sein, dass meine Geografiekenntnisse schon etwas gelitten haben winking smiley), dann wunderst du dich wieder, warum ich hexenmäßige Bedenken habe. Du erst Wüste, dann Spanien, und ich vom Winter ins Badekostüm – schrecklich!
„Spandlgasse“ wird im Winter dann sicher nicht mehr aktuell sein. Da du ja wegen deiner häufigen Tanztreffen mit deiner Perle (jetzt macht sie ja sogar schon beim Boogietraining mit sad smiley), eher mit ihr zusammenziehen wirst, wie du bereits einmal in Aussicht stelltest, wird´s wohl nichts mit dem Auswandern nach Wien. Der Aufwand lohnt sich nicht, wenn du alles auch um´s Eck haben kannst winking smiley. Was meint die Perle mit „Praxis-Tänzer“? Schunkelst du am Platz – den Blick immer fest auf die Dame gerichtet, die Hände dort, wo sie nicht hingehören – herum? Das ist dann die Tanzhaltung für Bälle und sonstige gut besuchte Tanzveranstaltungen, da hast du völlig Recht. Günstig ist es auch, wenn diverse Paare bei Wiwa entgegen die Tanzrichtung tanzen, oder es sogar schaffen WiWa am Platz zu tanzen. Manchmal ist es auch im Kurs so eng, das ist dann schon etwas unpraktischer. Wie sollen wir im vollen Saal das wiederholen, was uns das Trainerpaar auf der freien Tanzfläche vorzeigte, während wir mit erstaunt aufgerissenen Mündern vom Rand aus zuschauten.
Tanzveranstaltungen in und rund um Wien finden leider nicht jede Woche statt (http://members.e-media.at/kommundtanz/ ; www.just4dance.net ; www.city-dancing.at ; ) und ein Tanzlokal, das jede Woche das bietet, was ich mir wünschen würde, gibt es nicht. Durch die oben genannten Tanzveranstaltungen, wurde das Repertoire schon ein wenig erweitert und wir müssen nicht immer auf Tanzschulperfektionen zurückgreifen. Bevor sich wieder jemand aufregt, ich nehme an, du würdest mir deine ST/L Kenntnisse vorführen wollen, zum Boogietanzen müssten wir natürlich woanders hin. Nein, nein, eine Boogieperle habe ich noch nicht, nur eine Perle für den Wochenendtanz. „Aufeinander eintanzen“ müssen sich auch Leute der gleichen Tanzschule. Jeder Herr führt anders, nimmt eine andere Tanzhaltung ein und – jetzt bitte nicht lachen, oder gar "indianermäßig" denken - ich sehe das aus der tänzerischen Sicht - „fühlt sich irgendwie anders an“.

Der Absatz mit ... LaWa dahinschmelzen..., Anspannung zerschmolzen..., Welt zurück lassen.., bedauern, dass.... gefällt mir. Mindestens genauso, wie dein Statement, dass du Film-Männer locker in den Schatten stellt. Kennst du „Shall we dance“? Weißt du, worauf du dich einlässt winking smiley? Hege die Vermutung, dass dieser Film nicht unbedingt deine „Kragenweite“ hat. Oder?

Heute wirst du sicher wieder einen besonderen Abend verbringen und zu später Stunde hier sein.

Deshalb: lass´ dich von romantischer Musik in den Schlaf wiegen und träume süß!

Es grüßt und küsst dich,
dein Hexchen Tango!

Re: Wie findet ihr geeignete Tanzpartner?
Autor: jkhneuber (84.147.116.---)
Datum: 17. Februar 2006 15:09

Richtig Standard tanzen kann man auch auf den meisten Bällen nicht. Auf dem Ball auf dem ich zuletzt war, waren nur 300 Leute in einer riesen Halle. Da hatten wir auf der einen Seite ein Dreieck mit 2 langen Seiten mit mindestens 12 Meter und halt einer kurzen Seite mit ein paar Meter. Da traute sich keiner mehr hin, nachdem wir es in Beschlag genommen haben und unsere raumgreifenden Schritte setzten. Auf nem normalen Ball kannst du Standard streichen. Statt slowfox oder quickstep kannst du dann den Jive rausholen, Tango muss halt dann etwas sehr klein werden und Walzer vergisst man dann am besten ganz.

Was die Schuhe betrifft kannst du (Tango) dir ja Dance Sneakers kaufen. Da gibt es zumindest welche mit Chromledersohle, so kannst du den Boggietänzern und ihrer sportlichen Vorliebe ein Schnippchen schlagen.

Re: Wie findet ihr geeignete Tanzpartner?
Autor: Tango (85.124.172.---)
Datum: 17. Februar 2006 15:20

Ja, diese Platznischen nützen wir auch des Öfteren. Manchmal sind auch die Reihen/Durchgänge zwischen den Tischen etwas breiter und es geht sich zumindest eine mittellange Figur aus. Halt eben nur vor, umdrehen und dann wieder zurück winking smiley.

Dance Sneakers mit Chromledersohle kenne ich noch nicht, nur die für Dance4fans mit dem kreisförmigen Profil bei den Ballen. In Schuhe investiere ich dann gerne, wenn mir der Kurs gefällt. In Wien ist die Auswahl diesbezüglich noch nicht so groß (bei Boggiekursen außerhalb von Tanzschulen und dem dazu passenden Outfit). Weiß auch noch nicht, ob die Swing-Schuhe geeignet wären. Haben einen Absatz, aber breiter und nicht so hoch wie meine Lateiner. Da ich auch privat eher mittelhohe Absätze trage, fühle ich mich in flachen Schuhen sehr unwohl.

Das ewige Schuhproblem sad smiley.

LG,
Tango


Re: Wie findet ihr geeignete Tanzpartner?
Autor: Transair (217.250.232.---)
Datum: 18. Februar 2006 00:40

Hallo mein süsses Hexchen / Nick "Tango",

zu meinem Angebot, dich zu chauffieren, steh` ich auch. Ich stelle mir vor, dass dann eine langbeinige, rassige Rothaarige neben mir sitzt und mich zum Lokal der Boogiehasen lotst, wobei wir vorher noch kurz in der Spandlgasse "vorbeischauen" könnten. Ja, die Spandlgasse brauchen wir natürlich auch im Winter, denn die Tanzschul-Perle wird mich nicht "bekommen". Du willst mir schon immer mit der "Hexe" Angst einjagen, jetzt aber die "Perle" vorzuschieben, trifft mich hart. Leider sind "Männer" als tanzende "Damen" äusserst rar, sonst würde ich sofort auf einen solchen wechseln, dann kämst du aber vermutlich mit dem Verdacht, dass ich "umsteigen" könnte. Nein, nein, mein Häschen, du entgehst mir nicht! Die Tanzschul-Perle ist ganz nett und freut sich, endlich mal einen nicht so verklemmten Mann in der Tanzschule zu haben. Das Boogie-Training hat ihr gut gefallen und mit dem 8-er Schritt ist sie ziemlich schnell klargekommen. Unsere Männer haben sich förmlich um sie "gerissen", wahrscheinlich, weil sie sich "ganz gut anfühlt" (jetzt bitte schon "indianermässig" denken). Ich habe ihr erzählt, warum ich die Einzelstunden mache und sie war völlig "von den Socken". Damit ist aber auch geklärt, dass sonst "nichts läuft", denn "Wien" ist mein Ziel. Und dort führt jedes "TomTom" oder "Garmin" hin. Ich habe natürlich ein fest eingebautes Navi (im PKW), das "TomTom" hat allerdings hier im Test der mobilen Navi-Geräte besser abgeschnitten. Das "Garmin" ist umständlicher zu bedienen und das kann ich bestätigen, denn ein solches habe ich am Motorrad.
Endurofahren ist Motorradfahren mit geländegängigen Maschinen, querbeet, durch Bäche und Geröllfelder. Das mach` ich schon jahrelang, denn ich habe einen "Spezi" in der Nähe von Almeria, der das profimässig anbietet. Dieses Jahr will ich aber erstmals die eigene Maschine runterschicken, denn die vergammelten Kisten regen mich jedes Jahr auf. Mit "Bräunen" tut sich da nicht allzuviel, denn ich bin den ganzen Tag "eingepackt", Helm und Brille verhindern ebenfalls grossflächige Sonnenbestrahlung. Wenn du dich also ein paarmal auf die Donau-Insel setzt, kannst du locker mit mir gleichziehen.
Ich staune, wie gut du "Praxistanzen" beschreiben kannst. Erfahrung? Ich will dir meine ST/L-Kenntnisse nicht "vorführen", ich will sie zusammen mit dir tanzen und da du über die Platzproblematik Bescheid weisst, wird`s suuuuper, ich meine jetzt die "indianermässige" Tuchfühlung mit passender Kopfhaltung und das mit dem "anfühlen" hatten wir ja schon.
Jetzt notiere ich auf meinem Merkzettel, neben div. Musikvorschlägen auch noch die Filme "Darf ich bitten" und "Shall we dance" und bin gespannt, ob ich das alles auftreibe, damit ich mich überhaupt weiter mit dir und Jürgen unterhalten kann. Dann kann ich dir auch was über die "Kragenweite" sagen.
Die "besonderen" Abende kommen auch erst, wenn ich dich in den Armen halten werde und romantische Musik geht mir leider auf den Keks. Da halt` ich es mehr mit "think of me when you`re lonely" oder "I`ll make you mine" von "we can leave the world behind" ganz zu schweigen.
So mein Häschen, jetzt umschlingen dich meine Arme wieder,
ich drück` dich ganz fest an mich,
GNB`s überziehen dich,
und ganz viele liebe Grüsse fliegen zu dir,
von deinem Transair

Re: Wie findet ihr geeignete Tanzpartner?
Autor: Tango (85.124.172.---)
Datum: 18. Februar 2006 11:34

Hallo, mein weit reisender Luftikus Transair!

Da beruhigst du einmal meine Nervosität, um sie dann gleich wieder zu entfachen. Wenn du eine langbeinige, rassige Rothaarige am Weg zum Boogielokal neben dir sitzen haben willst sad smiley, kann ich nur ein Poster mitbringen. Ich hab´s ja gewusst, du hast doch gewisse Erwartungen.

Bezüglich „Navi“: Danke, für die Tipps. Ein eingebautes Gerät wäre natürlich auch eine Option, aber nach meiner letzten Besprechung mit meinem Sparschwein, könnte ich im nächsten Jahr auf ein anderes Auto umsteigen und da wäre ein mobiles „Navi“ praktisch. Kann ich ja mit der richtigen Navigation nicht so lange warten, wenn ich (mir noch) unbekannte Ziele aufsuchen will. Es sei denn, ich greife auf den altbewährten Stadtplan zurück, entfalte ein 1 Quadratmeter großes Stück Papier während der Fahrt und hoffe, dass mir nichts und niemand dabei entgegen kommt winking smiley.

Verzeih mir, hätte schon wissen können, dass du nicht immer nur den Weg des geringsten Widerstandes gehst winking smiley. Dass die Perle den 8er-Schritt so gut hingekriegt hat, beruhigt mich und lässt mich hoffen. Es sei denn, sie ist halb so alt und deshalb doppelt so aufnahmefähig, wie ich. Da sich eure Herren um sie gerauft haben, wird es wohl so sein. Wenn ihr nur Boogie mit ihr getanzt habt (gestern meine ich), wisst ihr ja noch gar nicht, was ihr wirklich in der Hand habt winking smiley. Deinen Grund für´s ST/L-Tanzen wird sie wohl noch nicht so oft gehört haben. Bin selbst ganz gerührt deswegen und das Szenario kommt sehr nahe an Richard Geres „Rosen-Rolltreppe-Szene“ ran. Da kann ich dir gleich ankündigen, dass du nur 50 Prozent Film suchen musst - „Darf ich bitten“ und „Shall we dance“ sind ident.

Danke auch für die Erklärung des „Endurofahrens“. Ersparte es mir einen weiteren Aufruf einer Suchmaschine winking smiley. Langweilig wird dir wohl nie? Wann „chillst“ (habe mir erklären lassen, dass das ein „neudeutsches Wort“ ist – die Jugend erweitert laufend ihren Wortschatz winking smiley) du?
Zwecks Vorbräunung mache ich es mir dann eben einfach. Sobald endlich die ersten Frühlingsstrahlen Wien entdecken, zische ich mit dem Liegestuhl und dem iPod (vollgepackt mit Tanzmusik) raus auf die Terrasse.

„Praxistanzen“ kenne ich nur vom Beobachten. Würde doch nie zulassen, dass mein Tanzpartner seine Hände nicht korrekt unter Kontrolle hat. Wo denkst du hin?
Dein Kommentar über romantische Musik trifft mich sehr. Ich denke, da musst du noch etwas dazu lernen. Aber ich bin überzeugt davon, dass das mit der richtigen Motivation schon klappen wird winking smiley.

Hoffentlich war dein Ausflug heute zu deiner Zufriedenheit und der morgige Tag wird nicht zu anstrengend!

Da auch ich laufend mit einem Notizzettel rumlaufe und Lieder suche, möchte ich mich mit

„You said that you were leavin'
But you wouldn't be gone too long
With each new day I hope and pray
That you'll come travellin' home”

verabschieden.

Sei wieder ganz lieb gegrüßt und herzlichst geküsst,
dein Hexchen Tango!

Re: Wie findet ihr geeignete Tanzpartner?
Autor: Transair (217.250.235.---)
Datum: 18. Februar 2006 18:41

Hallo mein liebes Häschen + TTP / Nick "Tango",

der Gebrauch eines, gerne der Männerwelt zugesprochenen, Klischee`s, war die Rache für die ...Perle... um die Ecke...!
Jetzt kannst du deine Nervosität wieder runterfahren, ich habe keine "gewissen Erwartungen", ich nehm` dich so, wie du bist und ein "Schatz" bist du allemal.
Die Perle hat sich mit dem 8-er Boogieschritt wirklich relativ leicht getan, ihre direkte Aussage war, "..da kannst du den Jive vergessen..."!
Das mit dem "halb so alt und doppelt..." kann ich leider (oder gottseidank?) nicht kommentieren, die Perle ist jedenfalls 36. Ist die Frage, beruhigt dich das, oder fährt die Nervosität wieder hoch? Mit der Perle boogiegetanzt haben natürlich nicht nur meine Kollegen, sondern auch ich und wir wissen alle sehrwohl, was wir in der Hand ha(tt)(b)en. Da bist du mit Boogie vielleicht noch zu wenig vertraut, aber da kann man die Dame schon ganz schön "abgreifen".
Wie ist es jetzt mit der Nervosität??? Aber keine Angst, mein Hexchen, mit mir wird dir das alles riesigen Spass machen.
Danke für den Hinweis mit den Filmtiteln, der Film muss ja exorbitant sein. Hoffentlich muss ich nicht heulen???
Für Enduro-Freaks gibt`s bei euch eines der grössten Highlight`s und zwar das "Erzberg Rodeo" in Eisenerz. Da ist am Sonntag das "Red Bull Hare Scramble", wo die Fahrer eine Wahnsinnspiste bewältigen müssen. Es findet dieses Jahr vom 25.-28. Mai statt und es müsste schon mit dem Teufel zugehen, wenn ich da nicht runterfahren würde. Schau mal nach unter "www.erzberg.at", dann bei "motorradmagazin" auf "erzbergrodeo Xll" klicken, weiter bei "Besucher" und "Programm". Da findest du die besten Info`s.
Warum sprichst du mit mir in diesem pubertären Gefasel?? "chill" kenn` ich nur als "Kältegefühl" und der sog. Windchill-Effekt wird hauptsächlich im Zusammenhang mit Funktions-/o. Membran-Bekleidung gebraucht. Was das Neudeutsch bedeutet, keine Ahnung, bin Altdeutsch. Mach`s mir doch nicht so schwer, dass ich jetzt auch noch in Sachen Romantik nachlernen muss, baut mich auch nicht gerade auf.
Jetzt schmeiss ich mich in die Boogie-Klamotten, denn unsere grosse Formationsgruppe hat heut` abend einen Riesen-Auftritt bei einem Ball und da müssen zusätzliche Vereinsleute für Unterstützung sorgen. Da mussten sie mich natürlich nicht lange bitten. Morgen muss ich erst um 13.00 Uhr am Stützpunkt sein, also ausschlafen ist möglich, jedoch wird mich die "Sorge" um deine Antwort, schon eher an den PC treiben.

Mein Hexchen, ich drück` dich wieder ganz fest an mich
und lass` Küsse und liebe Grüsse im Formationsflug zu dir düsen.
Transair, der dich schon liebt, ohne dich zu kennen.

NS: Noch was für deinen Zettel: "You tear me up" / Ricky Nelson

Re: Wie findet ihr geeignete Tanzpartner?
Autor: Tango (85.124.172.---)
Datum: 19. Februar 2006 09:43

Hallo, mein lieber feuriger Transair!

Melde mich von der Tanzveranstaltung zurück. Das Platzangebot war gestern super und so konnte ich bei LaWa und Slowfox herrlich schweben. Es ergab sich auch, dass ich sehr oft die lachhafte Boogieversion (weil 4 Schritte), sowie den flotteren (weil 8 Schritte) und steifen (weil????) Jive tanzen konnte. Dabei habe ich genau beobachtet, wie du dabei die Damen auf Tuchfühlung bekommen könntest. Na ja, die Wickelfiguren wären es wahrscheinlich eher, als die diversen Spins/Drehungen. War mir vollkommen klar, dass auch du mit der Perle Boogie tanztest, aber du kennst „das gut Anfühlen“ von den ST-Stunden schon – so meinte ich das winking smiley.
Da komme ich gleich zum Übersetzen unklarer Passagen. Die jungen Leute schreiben nicht nur im eigenen Stil diverse Mails (bzw. Forumsbeiträge – in der anderen Tanzpartnerbörse sind mehr sehr junge Leute im Forum), sondern sprechen manchmal auch so, dass ich nachfragen muss, was sie damit meinen. Also nicht nur Altdeutsch/Neudeutsch, sondern auch „Neudeutsch mit fremdsprachigen Wortsplittern (ähnlich dem „Stracciatella-Eis“, wenn du das kennst winking smiley). Ich denke mir dann immer – Sprache lebt und entwickelt sich mit den Menschen. Langer „Schreibe“ kurzer Sinn – ich wollte dich einfach fragen, ob du auch zum Entspannen kommst?

Das bringt mich gleich zum nächsten, von dir angesprochenen, Punkt. Zuerst dachte ich, fein Transair kommt endlich nach Österreich. Aber beim Durchschmökern der HP war’s wieder aus mit meiner Hoffnung auf ein Kaffeepläuschchen sad smiley. Ist ja der Veranstaltungsort ähnlich weit von Wien entfernt, wie dein Aufenthaltsort und das Programm sehr intensiv. Da geht sich ja nicht einmal ein kleiner Mokka aus. Ich kann mir aber nun vorstellen, wie ihr beim Auftritt in Bad Ischl ausgesehen habt winking smiley. Würdest du mitmachen, oder Zuschauer sein?

Jetzt komme ich zur Nervosität. Doppelt so alt wie die Perle bin ich noch nicht, somit wieder etwas beruhigt. Stellt sich jetzt nur noch die Frage nach meiner Auffassungsfähigkeit. Die wird sich hoffentlich bald beantworten lassen. Der Frühling und die Anfängerseminare nahen.
Mit dem empfohlenen Lied und einer deiner Schlussbemerkungen steigt meine Nervosität allerdings wieder. Da ich meistens schneller den Liedtext als die Melodie finde und downloaden kann, habe ich den Text bereits gelesen. Meine Überlegung ist: gefällt dir nur das Lied/der Rhythmus, oder darf ich schon auch auf den Text achten. Wenn ja, dann wirst du meine steigende Nervosität sicher ein wenig verstehen. Dazu habe ich vor ein paar Tagen Folgendes Gelesen:
„Man muss überlegen, was man haben möchte. Es könnte passieren, dass man es bekommt.“ Ich will dich aber nicht wieder hexenmäßig abschrecken winking smiley.

Nun zu „Shall we dance“. Ich glaube nicht, dass du aus demselben Grund dabei heulen wirst, wie sagen wir einmal ein großer Teil der Damenwelt winking smiley, sondern schon eher, weil du den „Kitsch“ nicht ertragen kannst winking smiley. Ich fand ihn aber toll – war wie eine Abbildung meiner Wunschträume winking smiley.

Wie war dein Ball? Konntest du auch ein wenig deine neuen Tanzkenntnisse umsetzen, oder wart ihr hauptsächlich in Sache Boogie unterwegs?

So, nun habe ich wieder genug gequatscht und ...shut up and kiss you.. aber heute mit einem GMB.

Wieder viele liebe herzliche Grüße (deine landen immer prompt in Wien) nach Bayern. Ich wünsche dir auch noch einen halbwegs erträglichen Arbeitstag.

Dein Hexchen Tango!

Re: Wie findet ihr geeignete Tanzpartner?
Autor: Transair (217.250.234.---)
Datum: 20. Februar 2006 00:11

Hallo mein liebes Hexchen / Nick "Tango",

der gestrige Ball war "sensationell". 2 Kapellen, einmal 4-Mann Oldie-Band, mit hauptsächlich Musik aus den 60-ern und eine 6-Mann Country-Band. Du wirst sicher wissen, dass man auch auf Country-Musik erstklassig Boogie tanzen kann. Damit gab`s natürlich einen ganz tollen Tanzabend. Der Auftritt unserer Formation mit "Grease" hat auch super geklappt, wobei das eher ein Show-Auftritt, als eine "Formation" ist.
Aber jetzt kommt`s: Das Prinzenpaar, der auftretenden Garde, hat einen WiWa auf`s Parkett gelegt, dass es mir Schauer über den Rücken gejagt hat. Es war tatsächlich "Turnier-Format". Auf Nachfrage, tanzen die beiden auch wirklich Turnier und es war ein Hochgenuss, ihnen zuzuschauen. Klar, sie hatten die grosse Tanzfläche für sich allein und haben sie aber auch komplett ausgenutzt.
Er in schwarzer Hose mit rotem Sakko, sie in einem wirklich wunderschönem, roten Ballkleid und das will was heissen, wenn`s mir schonmal gefällt. Sie, den Kopf leicht links seitlich gedreht und die Schultern nach hinten gedrückt, haben sie Walzer rechts- u. linksherum getanzt. Er hat sie auch völlig losgelassen und trotzdem sind sie passend wieder zusammengekommen. Einfach ein Traum. Ich hoffe, ihr (du und Jürgen) verzeiht mir meine laienhaften Erklärungen, nehme aber an, dass ihr mich versteht. So eine Vorführung, mein liebes Häschen, wirst du mit mir aber nicht schaffen.
Auf deiner Tanzveranstaltung hast du sicher ähnlich getanzt. Das mit den Wickelfiguren und der Tuchfühlung hast du schon ganz gut beobachtet, es gibt auch auch noch die "Liege" in verschiedenen Variationen und da hat man die Perle "kussfertig" vor sich liegen (wie der Name schon sagt). Wie ist es jetzt wieder mit der "Nervosität"??? Nein, meine St-Perle "kannte" ich von den paar Stunden noch nicht so genau und kenne sie immer noch nicht, denn die notwendigen Figuren kann sie ja beim Boogie nicht. Ausserdem bin ich dir absolut treu!
Wie kommst du denn auf die Idee, unser Kaffeepläuschchen mit dem Erzberg-Rodeo in Verbindung zu bringen? Das mit dem "Kaffee" haben wir bis dahin längst hinter uns und für mich stellt sich die Frage, verplemper ich die Zeit am Erzberg, oder verbringe ich sie lieber mit dir? Sooo sieht`s aus! Ausserdem wär` ich am Erzberg nur Zuschauer, bei dir hingegen....
Eigentlich frage ich mich, wieso wir nicht schon seit mindestens 20 Jahren zusammen sind und zwar nicht nur als TP. Dein "Feeling" (damit wir auch etwas modern sind) ist mir fast schon ungeheuerlich. Natürlich sind mir die diversen Liedtexte völlig schnurz, ich achte auch nicht sonderlich drauf. Einzig der Rhythmus/Groove lässt mich ein Lied mögen, oder nicht. Da ist es kein Wunder mit deiner Nervosität, wenn du jeden Liedtext durchforstest und auf passende oder unpassende Eventualitäten abklopfst. Das ist wie mit den Horoskopen, irgendwie kann man sich`s immer (un)passend reden. Deswegen lese ich sie auch nicht.
Ich muss auch nicht überlegen "was ich haben möchte", ich weiss es und hoffe sehr, dass ich es (dich) bekomme! Morgen will ich noch sehen, ob ich den Tränen-Film besorgen kann. "Kitsch" mag ich hin und wieder ganz gern, du würdest staunen, was ich mir da schon "reingezogen" habe und ich lass` mich dann auch gefühlsmässig "runterziehen".

Bevor ich jetzt, vor lauter Sehnsucht nach dir, zu heulen anfange, mach` ich mich lieber vom Acker.
Zärtlich gedrückt, sanft geküsst,
die lieben Grüsse kreisen schon über Wien,
dein Transair

Re: Wie findet ihr geeignete Tanzpartner?
Autor: Tango (85.125.153.---)
Datum: 20. Februar 2006 14:55

Hallo, mein lieber TTP-Transair!

Da bist du ja, habe dich gestern tagsüber schon schmerzlich vermisst. Ist die rauschende Ballnacht wohl doch übergangslos in den Arbeitstag übergegangen winking smiley. Deine Schilderung des Balls lässt Neid bei mir aufkommen, aber ich gönne es dir. Natürlich kann ich mir Boogie zu Countrymusic vorstellen. Zufällig, oder doch wegen des gewissen „Feelings“ habe ich mir gestern die langweilige Bügelarbeit mit dem Film „Walk the line“ (über Jonny Cash) versüßt. Ich glaube dazu muss ich nicht mehr sagen. Falls du diesen Film noch nicht gesehen hast, könntest du ihn auch auf deine Liste setzen. „Shall we dance“ soll dich nicht „runterziehen“, sondern nur zeigen, wie schön ein gemeinsames Hobby sein kann. Will dir aber jetzt nicht die Spannung winking smiley nehmen und mehr darüber erzählen.

WiWa muss einfach so getanzt werden, wie du es beschrieben hast. Ich kann es mir bildhaft vorstellen. Auch das Auseinender- und wieder Zusammentanzen ist machbar. Linkswalzer muss ebenfalls sein, da ich nur rechtsherum schwindlig werden würde. Wirst schon sehen, mit Ausdauer, Geduld und Liebe ist vieles möglich. Nur mit dem roten Kleid hapert es – mir steht rot nicht winking smiley.

Wow, was weiß ich da noch alles nicht über Boogie? Die schönsten Figuren haben sie mir noch verschwiegen. Vielleicht wollen sie nicht, dass ich nervös werde. Ich warte einfach, bis du mein lieber treuer Transair, meine Boogieausbildung übernimmst winking smiley.

Zeit zu verplempern ist schlecht, dazu ist sie viel zu kostbar. Verbunden habe ich das Pläuschchen deshalb mit dem Erzberg, weil ich hoffte, du würdest einen Umweg über Wien machen. Aber du hast Recht, der direkte Weg ist sicher der kürzeste winking smiley – wegen Zeit verplempern und so, meine ich. Außerdem wird der Kaffee kalt, wenn wir noch länger mit dem Trinken warten.


Warum wir nicht schon seit 20 Jahren ein TTPaar sind, fragst du dich? Darauf kann ich nur antworten: Kenne kaum Paare, die irgendeine private bzw. tänzerische Beziehung über einen so langen Zeitraum aufrechterhalten konnten. Vielleicht fehlt da das gewisse „Feeling“ füreinander?

Hast du diese Woche noch ST/L-Stunden? Oder hindern dich die Vorbereitungen auf die Wüste daran? Tango scheint noch nicht erforscht (den Tanz meine ich) zu sein.

Nicht aus Sehnsucht heulen, lieber wegen der Vorfreude lachen! Auch ich grüße dich wieder herzlich und schicke Küsschen nach Bayern. (Im Luftraum über Wien herrscht wegen deiner lieben Grüße schon ständig Stau winking smiley).

Dein Hexchen Tango!


Re: Wie findet ihr geeignete Tanzpartner?
Autor: Transair (217.250.234.---)
Datum: 21. Februar 2006 01:36

Hallo mein Tango-Liebling / Nick "Tango",

wenigstens eine, die mich vermisst, die anderen sind froh, wenn ich endlich das Feld räume. Auf dem Ball hab` ich unsere Club-Perlen nämlich wieder schwindlig getanzt.
"Tango" hab` ich natürlich noch nicht erforscht, ich glaube, das verschweige ich dir auch besser, wenn`s soweit ist (wegen der Nervosität??). Da muss ich mir doch sicher meine Tanzschul-Perle etwas "näher" betrachten? Aber du weisst ja, wie das richtig sein muss. Da müssen wir durch, da du so wenig meine Ausbildung in St/L übernehmen kannst, wie ich deine für Boogie.
Gehst du am Donnerstag zum Opernball? Wenn ja, dann wird`s das letzte Mal ohne mich sein. Ich werde dann auf der US-Airbase an dich denken, oder mir vielleicht besser keine grossen Gedanken machen?
Zum Erzberg einen Umweg über Wien...., das überleg` ich mir noch. Oder würdest du evt. zum Erzberg mitkommen?
Selbstverständlich müssten wir beide längst ein T(T)P sein, deine feinen Antennen für mich, sprechen doch Bände. Mir hat das gut gefallen, wie du mich mit der Musik als oberflächlichen Zuhörer eingeschätzt hast (...muss ich auf den Text achten.....). Ich glaub` du bist mir "näher" als ich denke.
Du schreibst ja, du kennst ...kaum Paare...., wir wären dann eben "kaum".
Es ist schon spät und deswegen werde ich vielleicht wieder etwas kompliziert. Eigentlich wollte ich die Forums-Antwort ja auf morgen(heute) verschieben.

Jetzt flieg` ich aber ganz schnell davon,
natürlich nicht, ohne dich vorher fest gedrückt und mit GNB`s, oder besser, GMB`s versorgt zu haben.
Ganz liebe Grüsse
von deinem Transair

Re: Wie findet ihr geeignete Tanzpartner?
Autor: Tango (85.125.153.---)
Datum: 21. Februar 2006 14:53

Hallo meine liebe „Nachteule“ Transair!

Klar vermisse ich dich, hatte ich doch noch nicht das Vergnügen (oder soll ich deinen Zeilen entnehmen, dass es eher eine Plage wäre) von dir schwindlig getanzt zu werden. Du musst deine Perlen einfach mehr schonen. An den Sahnetörtchen wird´s liegen, wie du schon meintest, dass sie deiner Kondition nicht gewachsen sind. Die Kondition ist bei Tango nicht so gefragt, eher das „Feeling“ dafür.
Du wirst merken, „Tango“ zu erforschen macht Spaß. Vielleicht wirst du selbst nervös dabei winking smiley? Zum Opernball gehe ich nicht. Macht ohne dich ja keinen Spaß. Platzangebot und Menschenansammlung laden ja förmlich zum „Praxis-Tanzen“ ein. Ballmäßig bin ich erst am Samstag unterwegs, aber große Gedanken brauchst du dir deswegen keine machen. An mich denken, könntest du schon – würde mich darüber freuen.

Ob ich zum Erzberg mitkäme? Na ja, das hängt vom Programm ab, meine ich. Habe mich noch nicht so ausführlich schlau gemacht, vielleicht erzählst du mir einmal, was mich dort erwarten würde winking smiley.

Auch wenn du ein „oberflächlicher“ Zuhörer bist, nervös haben mich die Texte trotzdem gemacht. Gelesen ist gelesen. Bezüglich „kaum Paare“ : die Ausnahmen bestätigen die Regel. Ich halte dich auch nicht für kompliziert und zu so später Stunde können einen schon die sonderbarsten Gedanken beschäftigen. Hoffentlich konntest du danach wenigstens genügend Schlaf finden.

Ich grüße dich wieder sehr herzlich und schicke sicherheitshalber (ich weiß ja nie, wann sie dich erreichen) GNB´s und GMB´s nach Bayern!

Dein Hexchen Tango!

Re: Wie findet ihr geeignete Tanzpartner?
Autor: Transair (217.250.232.---)
Datum: 21. Februar 2006 22:39

Hallo mein geliebtes Hexchen / Nick "Tango",

ob ich eine Plage für dich werde, wird sich erst noch herausstellen, ist nur die Frage, Plage bei was???
Wenn die Perlen geschont werden wollen, sollten sie sich lieber zu einem Strick-Kränzchen treffen und nicht tanzen gehen und wenn sie tanzen gehen, sollten sie auf Sahnetörtchen verzichten und sich sportlich etwas "auf Vordermann" bringen, damit die Nächte nicht nur 2 Stunden lang sind. Ich weiss, ich bin gemein. Vielleicht könnte das auch ein Grund sein, warum sie sich dann hier haufenweise im Forum, oder besser, in der Börse "rumtreiben" und jammern, "mit mir tanzt ja keiner". Die "geeigneten Tanzpartner" müssten dann wohl ähnlich schwach konditioniert sein, damit sie zusammenpassen.

So richtig "den Tango (die "Tango"?) erforschen" möchte ich dann erst mit dir zusammen, das kann ich wegen deiner "Nervosität" mit der Tanzschul-Perle nicht machen, mein Häschen.
Wenn auf dem Opernball eh nur "Praxis-Tanzen" stattfindet, ist es mir auch lieber, wenn du ohne mich nicht hingehst, ich könnte eifersüchtig werden und das willst du doch sicher nicht?? Da könnten aber auch die "kleinen Gedanken" am Samstag schon dazu führen ("grosse" soll ich mir ja nicht machen), schliesslich bin ich dann schon tausende Meilen von dir entfernt. An dich denken werde ich hoffentlich nur nach Feierabend, tagsüber könnte es zu brenzligen Situationen führen.
Wir beide zum Erzberg, da musst du u.U., je nach Wetterlage, schlamm-u.staubfest sein und einen guten "Trial-Schuh" solltest du auch haben, die Lauferei ist gewaltig. Da schaun wir mal, wenn der Termin ganz nah ist, vielleicht schaffst du es ja "mit guter Pflege", dass ich von Wien gar nicht mehr weiter zum Erzberg möchte??????

Jetzt noch ein kurzer Hinweis an die "Mitleser", falls sie aus dem Text bisher noch nicht so richtig schlau geworden sind:
Transair muss beruflich bis zum 10. März nach USA und wird sich erst am 11./12. März wieder im Forum melden können. Bis dahin ist wahrscheinlich auch das "Feuer" vorne im Ordner erloschen. Danach wird`s aber wieder richtig "knackig".

Von dir, mein Hexchen, muss ich jetzt leider vorübergehend Abschied nehmen.
Viele Tränen fliessen in die Donau und damit auch nach Wien.
Jede Menge Umarmungen, GNB`s und GMB`s werden auf Vorrat, für jeden Trennungstag, gesandt.
Ich hab` dich lieb,
dein Transair

Aktuelle Seite: 12 von 15

Du bist nicht angemeldet. Klicke auf 'Anmelden' um Dich zu registrieren oder einzuloggen! Als angemeldeter Foren-Benutzer hast Du viele Vorteile.
Dein Name: 
Deine E-Mail: 
Thema: 

 


Dancing Stars Fanpage - Der Tanzwettbewerb  |  Let's Dance - Die RTL Tanzshow
Babyforum - Elternforum  |  Babyshop - Kindershop  |  Öko-Portal - Ökolinks  |  Tanzen
Tanzpartner | Tanzforum | Tanzshop | Tanzschuhe | Tanzlinks | Salsa | Tango | Tanzwerbung | Hip Hop
www.tanzpartner.info | www.tanzpartner.cc | www.tanzpartner1.de | www.tanzpartner.at