Menü
Tanzen Allgemein 

Gehe zum Thema: vorigesnächstes
Navigation: Themen-ÜbersichtNeues ThemaSucheAnmelden
Aktuelle Seite: 7 von 15
Re: Wie findet ihr geeignete Tanzpartner?
Autor: Tango (85.124.168.---)
Datum: 24. Januar 2006 15:59

Mein lieber Transair und Traum(Tanz)partner,

jetzt hast du mich zur Indianerin mit Sonnenbrand gemacht smiling smiley. Wie könnte ich dich nur anreden, dass du zufrieden und diese Seite noch jugendfrei bleibt? Ein gewisses Vokabular ist einfach nicht für die Öffentlichkeit gedacht, ich übe halt fleißig im Stillen.

Du fischst wohl ein bisschen nach Komplimenten winking smiley. Vielleicht tanzst du noch nicht auf Turnierniveau, aber deine Boogiekenntnisse sind sicher an einem oberen Level angesiedelt. Die von Rap genannten Voraussetzungen nehme ich natürlich absolut ernst. Ohne Ringe tanzen - ist kein Problem, "Rockerl-oder Hoserl" mag ich allerdings beides nicht (bin ja kein Baby) - ich weiche auf Trainingskleidung aus (ist bei Standard, wie bereits besprochen, ein langer, schön schwingender Rock) und wäre sicher auch bei Boogie besser (um unten herum sichtfest zu sein, wie Rap meint), bei den Schuhen müsste ich mich umstellen (habe für das WTP Schuhe mit höheren Absätzen). Warum Rap seine Schuhe in einem normalen Schuhgeschäft kaufen will, ist mir ein Rätsel. Dafür haben wir genug Fachgeschäfte. Mit den Privatstunden warte ich lieber auf dich, da kann ich dann gleich deine Geduld testen smiling smiley. Als Lehrer hast du sicher genug davon winking smiley. Auf jeden geduldigen Lehrer warten dann auch die Früchte seiner Arbeit. Z.B. Decken, Säulen und Tango Argentino - Kopfhaltungen.

Unser Geplänkel hier in ein "Heirats-Forum" verschieben, wollen sicher nur die Jungen. Als ältere Semester sind wir schon erfahren und weise und können deshalb sicher auf diverse Formalitäten verzichten smiling smiley. Den Jungen lassen wir die Illusionen (jeder/jede kommt irgendwann der Wahrheit nahe). Wir amüsieren uns und genießen das Spiel mit der Sprache (so dir nicht die Pferde davon gallopieren).

Schön, was du über den Opernball geschrieben hast!!! Das zeigt wieder, dass nicht auf jeden Mann folgender Witz (dem Sinn gemäß) zutrifft: "Warum müssen Frauen schön und nicht intelligent sein?" "Weil Männer besser schauen als denken können." Ich lehne mich zufrieden zurück und denke an mein "großes Schwarzes". Das passt zur Oper, meiner Meinung nach, ohnehin besser. War vor kurzem dort (aus kulturellen und nicht tänzerischen Gründen) und konnte u.a. die Architektur bewundern. Wenn dir Eleganz und Stil wichtig ist, gibt es für dich in Wien viel zu sehen.

Ich grüße dich herzlich und bin froh, dass noch nicht Donnerstag ist,

Tango


Re: Wie findet ihr geeignete Tanzpartner?
Autor: Transair (217.250.234.---)
Datum: 25. Januar 2006 00:49

Hallo (mein) liebes "Tango"-Häschen,

da ist dir ja schon eine ziemlich gute Anrede eingefallen. So der "letzte Pfiff" ist es noch nicht, aber du willst ja fleissig üben. Weil ich grad beim "Üben" bin, heute hat mich die Tanzschul-Fee wieder angerufen und für Donnerstag einen Termin vorgeschlagen. Ist natürlich wieder "Essig", aber am kommenden Dienstag, da wird`s klappen. Ich war übrigens auch heute schon wieder "boogiemässig" unterwegs, d.h. ich habe beim Formations-Training mal zugeschaut. Kommentar geb`ich jetzt dazu keinen, da muss ich erst mal drüber schlafen.
Über die Opernball-Begleitung von Herrn Lugner ist heute auch bei uns in der Zeitung zu lesen. Wie verblödet muss denn seine (Ehe?-)Frau (ich glaub` er nennt sie "Mausi", da muss ich aufpassen, dass ich dich nicht demnächst mal so nenne) sein, wenn sie diesen Zirkus mitmacht und auch noch auf den Ball mitgeht. Aber wahrscheinlich ist "Dabeisein" eben alles.
Jetzt sprechen wir mal über "Röcke". Ich glaube nicht, dass du mit einem Rock, es sei denn, es wäre ein knallenger, die "Blickdichtheit" für den Boogie hinbekommst. Da würd` auch ich dir schon zu einer Hose raten, denn bei den turbomässigen Drehungen "fliegt" der Stoff auf alle Fälle, wohin auch immer.
Ich habe mir, auf Empfehlung von "Rap", drei Video-Clips aus dem Netz geladen, da kann man bei dem Clip "Rip it up" ganz genau sehen, was mit den "Rockerln" bei einem fetzigen Tanz passiert. Mit "Stöckelschuhen" geht`s natürlich auch nicht, denn da spickst du dich am Boden fest, beim Boogie wird nämlich "getreten" und nicht "geschlürft". Unsere Vereins-Damen tragen meist flache Schuhe (oder besser: mit flachem Absatz), entweder die Trainings-Galoschen, oder die normalen (schwarz-weissen) Boogie-Tanzschuhe. Falls es dich interessiert, ich habe silberfarbene Trainingsschuhe und die "Schwarz-weissen" zum Ausgehen. Wegen der Schuhe brauchst du mir jetzt "keine Komplimente" machen und auch nicht wegen der vermuteten "Tanzkünste". Da wäre mir ein liebevoll gehaltener Satz weeeeesentlich lieber, aber du willst ja auf den Jugendschutz achten und "die Pferde nicht so recht laufen lassen...". Das mit der "Geduld" hält sich bei mir stark in Grenzen, denn arbeitsmässig muss alles punktgenau funktionieren, sonst sehen wir ganz schnell "die Radieschen von unten". Aber mit dir, mit dir habe ich "alle Geduld der Welt", wenn dermassen exquisite
"Früchte" darauf warten, abgeholt zu werden. Dass du allerdings mit mir
"spielst", gefällt mir gar nicht. Eleganz und Stil (und Anstand) sind mir äusserst wichtig und vermutlich muss ich mir alles allein anschauen, denn wenn du dabei bist, hätte ich bestimmt keinen Blick mehr für die (anderen) Sehenswürdigkeiten von Wien.
So, mein Liebling, jetzt schreib` ich noch einen kurzen Text für "Rap", klemm mir die mp3-Knöpfe in die Ohren und lasse mich von meinen derzeitigen Boogie-Favoriten (u.a. "Rooftop") in den Schlaf singen, da du das ja noch nicht übernehmen kannst (ja, ja, die Pferde...).

Dich einmal kurz drücken (heut` vielleicht schon etwas fester???)
und ganz viele liebe Grüsse
von deinem "Luftikus(s)" Transair

Re: Wie findet ihr geeignete Tanzpartner?
Autor: Transair (217.250.234.---)
Datum: 25. Januar 2006 01:05

Hi "Rap",

habe mir die empfohlenen 3 Video-Clips von der Boogiehasen-Seite runtergeladen.
Am besten find` ich den "Rip it up"-Clip mit Bill Haley. Die Erklärung der Entstehung des Boogie aus dem Jitterbug und ganz gute Vorlagen zum tanzen von Breaks und Stops, gibt der "Groovie movie"-Clip her, den "Hellzaboppin"-Clip find` ich allerdings total bescheuert, obwohl die gezeigte Akrobatik stellenweise gar nicht mal so schlecht ist.
Jetzt überleg` dir schonmal, wo "ältere" Leute in Wien gut Boogietanzen gehen können und sag´ es nicht nur "Tango", sondern schreib`s hier rein, damit ich auch informiert bin, denn wenn wir schon so einen Insider hier an der Seite haben, wollen wir das auch nutzen.

Gruss
Transair

Re: Wie findet ihr geeignete Tanzpartner?
Autor: Rapunzel (80.121.57.---)
Datum: 25. Januar 2006 02:03


@Transair,

den Tipp mit den Viedoclips hab ich auch bekommen. Nun glaub ich, lernen kann man fast immer und ganz so wild wollen "wir ?" es ja doch noch nicht treiben, oder? Nicht umsonst hab ich von "sichtfest" gesprochen, aber die ersten 10 Stunden wird sowieso nur Grundschritt gemacht,...

Videos sind Geschmacksache, und wenn "dein Mäuschen", und es ist und bleibt auch deines, das sieht was du ihr nach der "ersten Platzrunde" da zumutest wird sie die "sprichwörtliche Kurve kratzen" oder sagen :
"Genau das wollt ich immer schon so machen".

Paar Figuren kann MANN ja auch auslassen. Für den Anfang alle einmal, würd ich sagen. So jetzt weist auch du, warum es schwer ist eine geeignete Tanzpartnerin zu finden; hier und sonstwo. Bei etwas Leistung stehst alleine da; bekannt?

So dies zu meiner "Gesinnung".
Also Tschüß, Rap.

ps.: Tanzlokale, null Proplemo, bist hier überwinde KLAUEN, Säulen, ...


Re: Wie findet ihr geeignete Tanzpartner?
Autor: Transair (217.250.235.---)
Datum: 25. Januar 2006 18:03

Hallo Rap,

doch, doch, doch, soooo (vielleicht nur ähnlich) wild würden wir`s treiben, wenn wir denn die vielzitierten, standfesten "Tanzmäuse" hätten. Ich habe eine einzige Trainingspartnerin, die angstfrei tanzt, d.h. die schmeisst sich z.B. in die Liege (obwohl sie sich da ja eigentlich auch selbst "tragen" sollten), dass es mir sämtliche "Drähte aus der Mütze zieht". Aber die ist eben auch nur ab und zu meine Trainingspartnerin, wenn ihr "Macker" nicht Zeit hat.
Danke für das Statement "...ist und bleibt...", dann kann ich meine aufkeimende Eifersucht ja wieder einpacken und dass mein "Häschen" sich nur für die zweite Variante (nach der ersten Platzrunde) entscheiden wird, ist ja wohl klar?????
Figur, die ich manchmal auslasse, ist bei mir eigentlich nur die schnelle Platz-Drehung beim Spin, ansonsten wird bei mir nichts ausgelassen, wenn`s die Partnerin denn hergibt und schon sind wir wieder beim "Leistungs-Thema".
Auf eine Wiener Tanzlokal-Runde freu` ich mich schon, aber vielleicht müssen wir die erstmal "allein" machen, "Tango" geht sicher nicht in jede "Spelunke" mit, aber dort könnte am meisten "los sein"?????
Kennst du "We can leave the world" von Boppin`B ? Das gehört z.Zt. zu meinen allergrössten Favoriten beim Boogie, sofort gefolgt von "Rooftop".
Wenn ich mir deine Einlog-Zeit anschaue, machst du entweder Schicht, oder du bist eine noch größere Nachteule, als ich.
Mach`s gut,
Gruss
Transair

Re: Wie findet ihr geeignete Tanzpartner?
Autor: Tango (85.124.168.---)
Datum: 25. Januar 2006 18:07

Hallo mein lieber, davon galoppierender Luftikus(s) (- du lieferst ja selbst die urigsten Anreden smiling smiley)

Hast du über das Formationstanzen geschlafen? Wirst du es machen? Ist ja sehr interessant! Mit silbernen Schuhen und einem weißen "Glitzeranzug" könntet ihr in einer Show, Elvis huldigen. Auf einem Ball sah ich heuer Tänzer (besser: ein Paar), die beide schwarz-weiße Schuhe anhatten. In meinem Unverständnis dachte ich, dass die entweder Tango- oder Swingtänzer seien. Jetzt erfahre ich, dass es offensichtlich Boogietänzer waren. Beim Rock´n Roll hatten die Damen so etwas wie Gymnastikpatscherl mit einer Verstärkung bei den Ballen an. Frau lernt nie aus. Werde in der nächsten freien Minute HPs von Boogieclubs nach Informationen durchstöbern. Habe gestern beim Jivetanzen wieder darüber nachgedacht, was Jive mit Boogie gemeinsam hat und bin zu dem Schluss gekommen, dass es wahrscheinlich kaum Gemeinsamkeiten gibt (hätte ich früher nicht gedacht).
Bin schon neugierig, ob du dem WTP wenigstens ein wenig abgewinnen kannst. Ich bin gestern bei LAWA, Tango und Slowfox wieder ins Schwärmen gekommen. Auch Rumba müsste gerade für dich etwas sein, soll sie doch sehr erotisch getanzt werden winking smiley.
Ein ungeduldiger Lehrer, wie schrecklich smiling smiley! Deine Schüler sind zum Glück schon groß. Ihr geht hoffentlich erst in die Luft (nicht aus Ärger, meine ich), wenn die Schüler schon etwas erfahren sind. Kann mir das gar nicht vorstellen. Brauchst du Baldrian? Ach nein, du hast ja einmal geschrieben, dass dich nichts erschüttern kann.
Lieber Transair ich spiele nicht mit dir, sondern mit der Sprache. Das genieße ich - und ich denke du auch - sehr. Lässt es doch viel Gedankenspielraum und lädt zum Träumen ein. Wer weiß, was die Realität uns bieten würde. Ich denke da wieder an Hexe, mit Sahnetörtchen vollgestopfte 45+ Dame, langweilige stubenhockende Tanzunlustige usw. Du willst daran nicht denken, willst hinter Säulen und unter Decken geduldig tanzen, aber wer weiß auf wen du dich einlässt smiling smiley. Zum Glück ist die Entfernung groß smiling smiley.

Ich wünsche dir eine angenehme Reise (vielleicht sogar in wärmere Gefilde) und freue mich auf deine Rückkehr!

Sei innig gegrüßt und pass auf dich auf,
Tango

Re: Wie findet ihr geeignete Tanzpartner?
Autor: Tango (85.124.168.---)
Datum: 25. Januar 2006 20:13

Hallo mein lieber Boogiefan - Transair!

Wir waren wieder zeitgleich hier und haben uns doch verpasst sad smiley. Neugierig geworden, habe ich mir deine Liedfavoriten anhören wollen. "We can leave..." habe ich gefunden und auch gleich den Text dazu gesucht. Wie gefällt dir der Text? Du weißt ja, ich mag die Ausdrucksmöglichkeit der Sprache und in diesem Lied habe ich einige Passagen entdeckt, die ich schön finde und mich zum Denken anregen. Außerdem erinnert mich der Stil, manchmal die Stimme und die Passage "that´s alright mama" ein wenig an Elvis.
Das andere Lied habe ich noch nicht gefunden. Kannst du mir den Interpreten dazu nennen? Wie kannst du bei dieser schönen, aber fetzigen Musik einschlafen?
In Spelunken mag ich wirklich nicht, da bleibt ihr Zwei wirklich besser unter euch winking smiley. Rap wird das "Seinerzeit" und den "Piano-Express" sicher kennen. Leider ist dort das Publikum immer sonderbarer geworden. Ich weiß, wenn frau mit dem passenden Partner dort ist, sollte sie sonst niemand anderer interessieren. Aber auch das Drumherum beeinflusst die Stimmung und nicht ausschließlich nur der Traumpartner.

Da meine Neugierde noch immer nicht gestillt war, schaute ich auch bei den Boogiehasen rein. Oh Gott, was tanzen die da? Du willst doch nicht sagen, dass du alles auch so machst. Wie oft bist du beim Orthopäden? Wie oft brauchst du Sauerstoff? Wie viele blaue Flecken überziehen deine Hautoberfläche? Ich fürchte nach der ersten "Platzrunde - wie ihr das nennt" würde dein "Häschen" erstens glauben eine Reise in die Vergangenheit gemacht zu haben und sich sehnlichst wünschen, auch noch so jung zu sein smiling smiley.

Wer wird denn eifersüchtig sein!

Nochmals ganz besonders liebe Grüße,
Tango

Re: Wie findet ihr geeignete Tanzpartner?
Autor: Transair (217.250.234.---)
Datum: 25. Januar 2006 21:49

Hallo mein Häschen, / Nick "Tango",

Formationstanzen? Klar, mach`ich.....wenn du Wien verlassen hast, zu mir gezogen bist und Tag (+Nacht (oh je, die Pferde)) nur noch für mich da bist, denn anders kann man das notwendige Trainingspensum, neben auch noch "normal" tanzen, vermutlich nicht bewältigen.
Nein, nein, die schwarz-weissen Schuhe ziehen nicht nur Boogie-Tänzer an. Schau mal auf www.fitorfun.com das ist ein Anbieter von Spezial-Boogie-Tanzklamotten, da kannst du dir auch gleich die weniger "blickdichten" Petticoats anschauen und ich muss mir, passend zu deinen Tanzabzeichen, die "Gold"-Latschen besorgen (ich glaub`, letztes Bild bei den Schuhen). "Silber" reicht einfach nicht für dich und wenn du einen Petticoat besitzt, dann können wiiiiir beide Elvis huldigen!
Ob Jive mit Boogie Gemeinsamkeiten hat, konntest du inzwischen ja auf dem Video-Clip studieren. Mit mir kannst du das eh nicht ausdiskutieren, denn da fehlt mir das Hintergrundwissen und Boogie-Wissenschaftler will ich ja nicht sein, sondern nur tanzen, tanzen, tanzen....und zwar am liebsten mit dir, mein Hase. Mit dem "anderen" Lied meinst du "Rooftop", ist auf der gleichen CD, namens "Rooftop" und "Boppin`B" sind ebenfalls die Interpreten. Von "We can leave the world" gefällt mir einfach das komplette Lied, da find` ich jede Zeile gut und einschlafen kann ich, egal mit welcher Musik, sowieso nur, wenn ich von dir träume!!!!!!!!!! Dass wir die Spelunken vermutlich allein besuchen müssen, hab`ich Rap ja schon angedeutet, aber zu dem verruchten Tanzstil, wie im Video-Clip, braucht`s auch die entsprechenden Lokale und du hältst das eben für Spelunken!?! Zum Orthopäden muss ich nicht, gute Kondition und körperliche Verfassung, verbunden mit entsprechendem Training (u. da geh ich ja bekanntlich Montag + Freitag) bringen solche (nicht ganz so tolle) Leistungen auf`s Parkett.
Ohne entsprechende Tanzpartnerinnen geht`s natürlich auch nicht und darüber "hadert" eben auch Rap. Die wirklich "guten" sind wahrscheinlich nur in den Boogie-Clubs zu finden und dann sind sie meistens auch fest verbandelt, tanzen aber, so ist`s wenigstens hier, auch mit anderen. Für den gemeinsamen Besuch von Boogie-Partys wird`s dann aber schon schwieriger, da wär`eine "Stammtänzerin" schon gut (auch wg. der ungleich grösseren Schau, die man dann "abziehen" könnte). Sauerstoff brauch`ich eigentlich nur bei der Arbeit in der Luft (Masken), wenn wir "viele Füsse über Grund" fliegen. Blaue Flecken haben höchstens mal die Damen, wenn wir mal kräftig zupacken müssen, weil sie zu sehr "auf der Flucht" sind ("Blitzer", "Taucher" u.ä.). So, mein Schatz, ich hoffe, du hast jetzt genügend "Antrieb", vielleicht auch mal in die andere "Fraktion" zu schnuppern, so wie ich das ja mit dem WTP machen will. Ja, dem WTP werde ich wohl ganz viel abgewinnen müssen, wenn ich jemals in deinen Augen Gnade finden will. Da wird`s halt auch so sein, wie beim Boogie, mit Halbheiten hält sich auch der Spass in Grenzen. Rumba lern`ich nur, wenn du mir versprichst, dann auch all deiiine Erotik hineinzupacken, wenn wir`s das Erstmal tun ("tanzen" mein ich!), aber vermutlich fällt mir dann der Schritt sowieso nicht mehr ein und ich schmelze weg. Eigentlich hab`ich gedacht, dass für den erotischen Teil schon dein "Nick" reicht. Da hab`ich so ein Wissen im Hinterstübchen, dass Mann beim Tango die Dame sehr körpernah führt. Du wirst es mir schreiben, ob da noch Luft zwischen den Stoffen ist?? Vielleicht träum`ich auch schon wieder???? In unserem sprachlichen "Spiel" ist auch das Herz doch schon ein wenig eingebunden (lies bitte mal weiter vorne nach) und weil du mich sprachlich wieder auf Distanz bringen willst (Indianer!)(klappt aber nicht, die Pferde sind immer noch eingespannt), folgender Hinweis: Bangemachen gilt nicht!
Von Hexen, Sahnetörtchen und 45+ lass` ich mich nicht beeinflussen und schon gar nicht erschrecken. Was wir beide hier praktizieren, ist vielleicht der Schlüssel zu dieser, unserer "Forums-Abteilung", oder besser, dieses "Feuer-Ordners". Wenn evt. mehr zusammen "gesprochen" würde und nicht nur "getanzt" oder "geheiratet", könnte Mann/Frau feststellen, ob`s ausser "Schritten" auch noch ein paar andere Gemeinsamkeiten gibt. Das erleichtert das (mehr oder weniger) intensive Zusammensein ungemein. Das glaub` ich, z.B., jetzt schon, für uns beide. Ich denke, wir hätten soviel zu besprechen, zu besichtigen (ich meine jetzt "Wien"!) u.v.m., dass wir uns bemühen müssten, auch noch zu tanzen. Aber das wär` halt dann "das Salz in der Suppe". Die Ausrichtung, oder Fixierung, auf immer nur einen Punkt (des Lebens), ist vermutlich zu einseitig und führt schlussendlich in`s Leere.
So, mein 45plusiges, hexiges Sahnetörtchen, besser: Häschen, jetzt hau`ich ab und diesmal leider bis Montag-Nacht. Nix ist es mit Süden und Wärme, die Reise geht nach England.
Ich drück dich diesmal ganz fest und bleib` mir treu!
Ganz liebe Grüsse,
Transair

Re: Wie findet ihr geeignete Tanzpartner?
Autor: Tango (85.125.157.---)
Datum: 30. Januar 2006 17:05

Hallo, mein lieber „Transair – König der Lüfte“!

Wie war die Reise? Hier gab es für mich nichts Aufregendes, außer der traurigen Tatsache, dass ich nicht Briefkontakt mit dir aufnehmen konnte.

Du sprichst zum Teil im Scherz (von wegen aus Wien wegziehen... smiling smiley) und im Ernst (es lässt sich keine Stammtänzerin finden, um eine Show hinzulegen) eine Tatsache an, die viele hier im Forum beschäftigt. Ganz egal für welchen Tanzstil man/frau sich entscheiden, ohne fixen und passenden Tanzpartner, läuft es nicht so wirklich. Des Weiteren ergibt sich dann: Ist der Trainingspartner auch Lebenspartner - dann könnte es funktionieren, dass das Paar mehrere Stunden pro Woche miteinander trainiert. Ist das Paar aber nur Tanzpaar, dann beginnen die Probleme. Gibt es jeweils Lebenspartner, die ohne eifersüchtig zu sein, mitspielen? Oder, will einer der beiden mehr, der andere nicht. Wie läuft es dann weiter? Was ist, wenn die Lebenspartnerschaft zu Ende geht, die Tanzpartnerschaft aber noch weiterlaufen könnte?..... Und wie du selbst erwähnst, die wirklich guten Trainingspartner sind bereits verbandelt und meiner Beobachtung nach, wenn es Männer sind, steht’s daran interessiert, sich ja nicht festzulegen, um nicht noch was Besseres zu versäumen. Ich weiß, dich kann so schnell nichts erschüttern (wie du selbst schriebst) und willst ja ausschließlich mit deinem Sahnetörtchen tanzen winking smiley, aber in unserer Tanzgruppe und auch hier im Forum wird diese Problematik immer wieder angesprochen und nicht wirklich eine Lösung gefunden. So werden wir einfach weiter davon träumen, dass wir unseren Traumpartner bereits gefunden haben, dieser aber einfach weit weg ist sad smiley.

Das Boogie-Outfit habe ich mir angeschaut. Ist ja außerordentlich nett. Wie in den Filmen. Die Preise erscheinen mir auch sehr moderat, das WTP-Outfit kommt mich tw. doppelt so teuer – vielleicht weil es aus England kommt.

Ja, bei Tango und den anderen Standardtänzen sollte auf Tuchfühlung getanzt werden und gerade Tango ließe sich interessant interpretieren. Luft zwischen den Stoffen ist dann sicher kaum smiling smiley. Dein Wissen trügt dich nicht. Jetzt wirst du wieder meinen, ich würde sprachlich auf Distanz gehen – dafür bist du dann umso hitziger winking smiley und kannst dir dazu sicher einiges denken.

Das „Miteinander-Sprechen“ und einander auch etwas „zu sagen haben“, ist in Beziehungen ganz sicher wichtig und wird leider sehr oft vernachlässigt. Der erste Anfall von Hormonausschüttung versiegt nach einer Weile und wenn dann nichts mehr da ist, was dem Paar aneinander liegt, bzw. was es miteinander machen könnte (Hobbys, gemeinsame Interessen), dann ist die Luft raus - oder wie du schreibst – führt in´s Leere - und den Rest kennen wir sicher alle.

Treu geblieben, grüße ich dich sehr herzlich und hoffe sehnsüchtig, bald von dir zu lesen.

Tango




Re: Wie findet ihr geeignete Tanzpartner?
Autor: Transair (217.250.232.---)
Datum: 31. Januar 2006 01:12

Hallo mein "Tango"-Häschen,

bin wieder da und war natürlich auch schon wieder bei meinem heissgeliebten Boogie-Training, daher kommt der Eintrag ein wenig spät. Die Tage ohne dich waren richtig grauslig, du hast mir sehr gefehlt. Das mit dem "wegziehen" war natürlich kein Scherz, denn einer von uns beiden wird iiiiirgendwann die Koffer packen müssen, denn die berührungsintensiven Tangos werd` ich nicht nur "alle halbe Jahre" tanzen wollen. Morgen (heute) soll`s ja losgehen, d.h. der Grundstock zum Umzug, wird gelegt. "Zwei links, zwei rechts, eine fallen lassen"....da bring` ich jetzt was mit dem Stricken durcheinander, aber so ähnlich blüht`s mir. Bin gespannt, was die mir zuerst beibringen wollen und wie das dann bei den "Tuchfühlungstänzen" werden soll, die "Chefin" ist nicht gerade "mein Fall". Ja mein Häschen, du fehlst mir eben an allen Ecken und Enden und dabei sind wir doch immer noch nuuur "Traum(Tanz)Partner". Wenn dein WTP-Outfit aus England stammt, dann kann ich dir mal ein "Fähnchen" mitbringen, denn nach England muss ich öfter. Zum Petticoat-Outfit hast du dich gar nicht gross geäussert, das hätte mich jetzt stärker interessiert und "ausserordentlich nett" interpretiere ich als "gefällt mir leider gar nicht". Muss es auch nicht, denn die "übertriebenen" Ausführungen gefallen mir auch nicht und somit wären wir wieder "im Gleichschritt". Jetzt hab` ich noch ein Problem mit dem LaWa. Das ist doch dein eigentlicher Lieblingstanz? Da sieht`s aber mit der "Tuchfühlung" nicht ganz so gut aus, oder??? Weit entfernt bin ich ja (auf alle Fälle bis zum Umzug) sowieso von dir, da brauch` ich nicht auch noch einen Tanz, bei dem es ebenso ist....! Kannst du vielleicht den Tango zu deinem Lieblingstanz erheben? Oder gibt`s noch was "Spannenderes" (ich meine jetzt "Tänze"), was ich noch nicht kenne???? Sag mir doch auch mal, ob für mein "Lernprogramm" eine bestimmte Reihenfolge sinnvoll wäre, sonst lern` ich nur den Tango, damit ich möglichst schnell zu dir kommen kann. Aber mach`s mir bitte nicht zu schwer, nur weil du mich (wieder) auf Distanz halten möchtest.
So mein Häschen, jetzt "sehen" wir uns wieder täglich und spätestens ab morgen gibt`s auch wieder richtig "Feuer" für "meine Indianerin". Heut` sitzen mir die "Insel-Affen" anscheinend noch zu stark im Genick. Du sagst mir auch noch die Passagen, die dir von "We can leave the world" so gut gefallen, damit ich mich genau darauf konzentrieren kann und beim anhören dir dann auch wieder ganz nahe bin.
Jetzt drück` ich dich (im Geiste) wieder an mich
und schick` dir ganz viele, liebe Grüsse,
Transair

Re: Wie findet ihr geeignete Tanzpartner?
Autor: bh (84.112.12.---)
Datum: 31. Januar 2006 15:21

Sehr spannend, wirklich lesenswert.....ich hoffe stört euch nicht das ich eure briefwechsel mitlese? es ist sooo süss! - ich hoffe nur das ihr werdet dann auch über das happy (das hoff ich doch für euch) end berichten! Lg.


Re: Wie findet ihr geeignete Tanzpartner?
Autor: Tango (85.125.158.---)
Datum: 31. Januar 2006 16:07

Hallo, lieber Heimkehrer-Transair!

Jetzt unterhalten wir wieder die Forumsleser smiling smiley. Da unser Briefwechsel öffentlich ist, sind alle eingeladen, mitzulesen. Schön, dass uns auch ein Happyend gewünscht wird. Manche werden schon Wetten darüber abschließen, wer von uns die Koffer packt smiling smiley.

Stricken darfst du mit Tanzen nicht verwechseln, wobei in den Füßen sowie in der Wolle sicher Knoten vorkommen können. Sei beruhigt, du darfst auch beim LAWA die Chefin der Tanzschule ganz fest an dich drücken, solange du auf die richtige Haltung (Köpfe sind weit auseinander) achtest. Wir haben sogar beim Wiener Walzer mit Papier zwischen den Körpern tanzen müssen und das Paar, bei dem das Blatt runter fiel, schied wegen "schlechter" Haltung aus. Die Standard-Tänze sind generell mit Tuchfühlung zu tanzen - vielleicht kommst du dadurch auf den Geschmack smiling smiley. Reihenfolge? Na ja, der LAWA ist schon am Anfang erlernbar, Tango muss in einem Repertoir auch vorkommen (behaupte ich zumindest winking smiley), Quickstep wird dir wegen der Geschwindigkeit gefallen, Wiener Walzer muss wegen des Opernballs sein und Slowfox weil er einfach schön (aber schwer) ist. Kennst dich aus? Zu diesen Tänzen kann ich die "Kittel" brauchen. Die "Fähnchen" gibt es erst, wenn du auch Lateintänze lernst. Für den Boogie kann ich ja schon einmal Petticoats bestellen. Als neugieriger Mensch habe ich auch danach gesucht, was die Damen so darüber anziehen und diese Mode (vor allem die wadenlangen original nachgeschneiderten Röcke) hat es mir angetan. Sie gefallen mir wirklich. Obwohl es nicht wirklich meine "Zeit" war, habe ich in meiner Jugend die Musik aus den 50ern gehört (habe ich schon erwähnt und wirklich so gemeint), die kitschigen Filme angesehen und bedauert, dass diese Mode nicht mehr aktuell war und uns die grausliche Mode der 70er beschert hatte. Bei jedem Outfit kann der Mensch übertreiben, aber die Mode der 50er gefiel und gefällt mir noch immer.

Was hältst du von dieser Zeile?:
"Together we can take the time and make it right"

Oder von diesem Absatz?:
"No matter what you’re feeling

No matter what you need

If you believe in love then you´ll succeed

We all have our illusions

We all have our own dreams

.... diese Zeile kann ich nicht deutlich verstehen und im Text, den ich heruntergeladen habe, muss ein Fehler sein - sagt mir mein mangelhaftes Englisch.

Da ich nicht nur neugierig, sondern auch maßlos lernbegierig bin, habe ich auch versucht den 6er-Schritt im NET zu finden. Tja, was soll ich sagen. Er ist dem Boogie und Jive so ähnlich, dass ich bei dem ersten Versuch eine Drehung zu machen, sicher sofort in meine gewohnten Schritte zurück fallen würde. Aber du hast ja Geduld und würdest mir das sicher verzeihen smiling smiley.

Ich wünsche dir ganz uneigennützig für den heutigen Tanzschulbesuch sehr viel Spaß! Hoffentlich bist du nach der langen Nacht gut ausgeruht und aufnahmefähig, schließlich müssen Träume auch irgendwann wahr werden winking smiley.

Besonders liebe Grüße ins weit entfernte Bayern winking smiley,
Tango

Re: Wie findet ihr geeignete Tanzpartner?
Autor: Rapunzel (80.121.45.---)
Datum: 31. Januar 2006 17:25


@...ihr Täubchen,

also den Brautstrauß zahle ich, für den ersten Tanz mit der Braut meld ich mich auch schon an. Wenns sein muß sogar 5 Takte WW, mehr "hält" keiner sowieso aus.
Weder die "Tanzenden" noch die Zuseher.
... warten bis auf d e n Wonnemonat.

MlG. Rap.

Re: Wie findet ihr geeignete Tanzpartner?
Autor: Tango (85.125.158.---)
Datum: 31. Januar 2006 17:51

@ Rapunzel!

Wer wird den gleich vom Heiraten reden? Blumen nehme ich aber immer smiling smiley.

Ich halte WW seeeehr lange aus. Wenn nicht, dann müsste es an dir liegen smiling smiley. Aber du hast ja ohnehin viel Kondition wegen deiner 6er-Schritt-Erfahrungen und mit der richtigen Schritttechnik fegt auch ein Boogietänzer im Walzertakt über die Tanzfläche.

LG,
Tango

Re: Wie findet ihr geeignete Tanzpartner?
Autor: Rapunzel (80.121.45.---)
Datum: 31. Januar 2006 19:52

Zitat:
...deiner 6er-Schritt-Erfahrungen
Korrektur, wohl eher der 8 Schritt z.Zt., Jahresende 9,10 (?) Schritte,so das Herz
noch kann,...

...Boogietänzer im Walzertakt über die Tanzfläche.
Bei Kondition hast wohl eher an Transair gedacht. Nur wenn er dies aus der "Vogelperspektive" sieht bekommt er Magenkrämpfe und wird wohl zum Kamikaze.

Betreffend Lokale gibts auch welche wo Tango sehr wohl hin-mitgehen kann. Nicht nur bzw. ausschließlich in "Spelunken" wird Boogie getanzt; dies ist wider erwarten nicht "ganz das Meine". Rüpelhaftes benehmen von Zeitgenossen b e i d e r l e i Geschlechts ist unabhängig von Ort, Zeit, Rasse, Musikgeschmak, etc.,..

Mein Anbot steht noch dir 1 Gratisschnupperstunde im Kreis von Profis zukommen zu lassen. Da kannst ein "kleinwenig" mehr mitreden mit Transair.
So nebenbei Frau Mutter, große od. kleine Schwester od. Enkerl ? Irgenwie tue ich mir da schon hart. Stockerl od. gehen neben dem Gehsteig !? Sprich....
Irgenwie werden wir den "neugierigen Ratenschwanz" der sich da sicher bildet schon los.

Z.Bsp.: Kubanische 8, Turn, stehende 8, Rollenkreis, Sqaure-Loop nach vorne-ahhh, 3 langsame Trudler auf dem Rücken-herrlich, weiter im Rückenflug mit übergang zum Messerflug,...und bei ganz harnäckigen halt noch unter der Reichsbrücke durch, soferne Niedrigwasser und kein Kahn in Sicht, spätest hier wären eventuelle Verfolger doch schon etwas "weniger", da gäbs nur mehr wenige verücktere auf unseren Fersen. (Außer Transair befürchtet eine Brautenführung)
Nun wie gefällt dir dies !? Sag einfach ja,...allerdings "Unten Sichtfest alleine genügt da nicht mehr",...

Übrigends paar Freunde treffen sich diesen Donnerstag in einem durchaus begehbaren Lokal für paar fröhliche Runden. Wäre eine Gelegenheit dich auf das was dich in der "Biermetropole" erwartet vorzubereiten. Weis nicht ob ich soll,... hast Lust ?
Habe genug als "Außenstehender" unauffällig Entscheidungshilfen aungeboten.

Mfg. Rap.



Re: Wie findet ihr geeignete Tanzpartner?
Autor: Transair (217.250.232.---)
Datum: 01. Februar 2006 00:18

Hallo "Tango"-Liebling,

...dass viele mitlesen, ist ja gerade das spannende an unserem "Briefwechsel. Früher hätten wir beide dies über die altmodische Post abgewickelt und keiner hätte an unserer "Annäherung" teilhaben können. Ich meine, dass etliche Mitleser auch "mit dem Kopf nicken" und denken: "hätt` ich doch auch so ein Tango-Schätzchen"....und (m)ein "Schätzchen" bist du ja wirklich. Sicher würden sich nicht allzuviel Mädchen/Frauen/Damen so einem öffentlichen "Frontalangriff" aussetzen wollen, aber als sprachlich äusserst gewieftes "Häschen", parierst du meine "Anflüge" ja immer ganz geschickt. Ob wir den tatsächlichen "Showdown" dann aber auch wirklich hier im Forum posten, da bin ich mir noch nicht ganz sicher, aber vermutlich müssen wir`s schon "dem Publikum zuliebe" doch tun, oder "Rap" übernimmt das dann. In der Endphase (oder du auch schon früher, zum Boogie-Warmtanzen) brauchen wir ihn dann sowieso "leibhaftig", wegen der "Spelunken", usw. (Hinweis an Rap: Das mit den "Spelunken" mein` ich nicht despektierlich, ich denke, du gehst schon in die "richtigen" Lokale!).
Mein Hexchen, Knoten in den Beinen gibt`s bei Boogie-Tänzern nicht so leicht, denn wer einen 8-er Schritt im Tempo von "...We can leave the world behind..."(und das ist beileibe noch nicht die "letzte Geschwindigkeit" beim Boogie) koordinieren kann, noch ein paar "kick balls" hineintanzt, der reisst sicher auch einen Quickstep gnadenlos herunter. Vielleicht bring` ich ja auch wieder was durcheinander, aber der Quickstep ist doch der Tanz, wo`s ausschaut, als wär` das Paar dauernd "auf der Flucht"???(Ja, gib mir die Prügel, die ich jetzt verdient habe!) Aber damit bin ich ganz elegant bei meiner heutigen Tanz(dreiviertel)stunde gelandet. Also die Chefin brauch` ich nicht zu drücken (gottseidank), denn sie haben für mich eine eigene "Gold-Perle" abkommandiert, die wahrscheinlich auch so viele Tanzabzeichen hat, wie du. Die hat erstmal meine (Tanz-)Kenntnisse und mein Rhythmus-Gefühl erkundet. Ihr mitleidiges Lächeln ist dann aber einigermassen schnell zerlaufen und in Sachen "Rhythmus" kann sie evt. noch ein bischen von mir profitieren, wir werden sehen. Los geht`s mit Foxtrott und ich denke, da brauchen wir uns nicht allzulange damit aufhalten. Die "abweisende Kopfhaltung" hat die Perle aber super drauf, ich hab` das Gefühl, die kippt mir nach hinten weg. WiWa und "mit Papier zwischen den Körpern" will ich aber ausschliesslich mit dir tanzen, mein Hase und dass da das Papier runterfällt, glaub` ich kaum, es wird wohl eher "verbrennen" (Indianerin!!). Ist vom Foxtrott zum Slow-Fox ein "riesiger" Unterschied und sag` mir mal, was daran "schwer" sein wird ?? Dann kann ich bei der Chefin vielleicht gleich mal eine Änderung des Ablaufes beantragen. Ich will nur die Sachen lernen, mit denen ich auch bei dir "punkten" kann. Die "Fähnchen" willst du ja nur tragen, wenn ich auch "Latein" lerne. Zählt da der Tango dazu, oder muss ich mich auch noch mit Rumba, o.ä., "rumplagen"????? Da werd` ich dann ja "ewig" nicht fertig und das "Altersheim" kommt wieder in`s Spiel. Das wollen wir doch beide nicht (mehr)??? Deine Idee mit den Petticoats finde ich natürlich ziemlich gut, nur komm` mir bitte nicht mit irgendwelchen "langen Kitteln". Soviel ich weiss (und das ist nicht viel), trägt Frau den Petticoat doch nur unter maximal "knielangen Kitteln" und soooo möcht` ich dich auch haben. Nur da ist dann bei einem "Spin mit Gegendrehung" nichts mehr mit "blickdicht". Der von dir bemühte 6-er Schritt, ist eigentlich nur der Anfänger/Grundschritt. Die Post geht dann erst richtig mit der Umstellung auf den 8-er Schritt ab. Aus 1,2 / 3,4/ 5,6 wird dann 1 und 2 / 3 und 4 / 5,6 d.h., auch das "und" ist dann ein Schritt, daher dann 8-er Schritt. Zahlenmässig wird trotzdem nur bis "6" gezählt. Wenn du meine laienhaften Erklärungsversuche nicht verstehst, dann können dir vielleicht mitlesende Profis und/oder "Rap", das in die richtige Tanzsprache übersetzen.
Wir beide können aber auch "...leave the world behind..."! Das gesamte Lied ist einfach genial, für uns "massgeschneidert". Ich häng` an jeder Zeile und träum` von dir. Die besten Passagen hast du ja rausgeschrieben.
Wie immer, mein Häschen, naht wieder das Ende dieser Zeilen an dich.

Ein total kaputtgetanzter Foxtrottel
drückt dich (heute ziemlich fest),
haucht dir die Andeutung eines (ersten?) Kusses, vorerst mal auf die Wange
(wegen der Indianer!)
und schickt viele, ganz liebe Grüsse,
(dein) Transair

Re: Wie findet ihr geeignete Tanzpartner?
Autor: Rapunzel (80.121.10.---)
Datum: 01. Februar 2006 00:47

..."mit Papier zwischen den Körpern" will ich

@ Transair,
nicht ganz so schnell mit den Wr. Mädel, nicht ein Blatt zwischen euch beiden.
Schon die "Frankfurter Allg." Wochenendausgabe mit allen Werbungen dazu.
Anstand muß bleiben, zuerst Verlobung, bevor "die Leute zu reden" beginnen, und der WiWa muß sitzen.
Also fleisig üben, ich tu es auch schon damit sich die folgenden Beschwerden in
Grenzen halten.
keep on rocking, rap.

Re: Wie findet ihr geeignete Tanzpartner?
Autor: Transair (217.250.234.---)
Datum: 01. Februar 2006 09:01

Hi "Rap",

habe verstanden, können natürlich auch die "Süddeutsche"-Wochenendausgabe nehmen, ist mir heimatlich näher und mindestens auch so dick und "Beschwerden" wollen wir selbstverständlich keine, zumindest was das Tanzen betrifft.
Jetzt muss ich üben, üben, üben........

Gruss
Transair

Re: Wie findet ihr geeignete Tanzpartner?
Autor: Tango (85.125.159.---)
Datum: 01. Februar 2006 16:07

Hallo, lieber tanzbegeisterter Fox..... (das kann und will ich jetzt nicht schreiben - sonst nehme ich gerne deine Anregungen für eine passende Anrede auf smiling smiley) Transair!

Ja, der Post entgehen auf diese Art des Briefverkehrs viele Einnahmen. Aber ich finde es viel spontaner so. Dass dir das Spiel mit dem Feuer/der Sprache hier gefällt und es dir in einem persönlicheren Mailkontakt viel langweiliger wäre, vermute ich allerdings schon. Für mich ist es immer eine Herausforderung und Gratwanderung, Antworten zu finden die dir passen (von wegen zu wenig Herz in die Sache legen) und noch schicklich sind, Schließlich wollen wir ja Friedrich (den Admin) nicht verärgern. So schwelt das Feuer langsam dahin und ich passe auf, dass es zu keinem Flächenbrand wird winking smiley. Ich gebe allerdings zu, dass mir manchmal andere Antworten in den "Fingern jucken". Ich denke aber auch, dass nicht immer alle alles wissen müssen. Schließlich gibt es immer wieder auch ungelöste Fragen winking smiley.

Oh, ihr mit euren vielen Schrittvariationen! Jive hat auch 8 Schritte und ist wahrscheinlich trotzdem was anderes - ich durchschaue es gar nicht mehr. Wieso kann der/die TänzerIn beliebig viele Schritte pro Takt unterbringen? Tanzt bei euch jeder was anderes?
Ja, bei Quickstep sind wir auf der Flucht (vor den Boogietänzern wahrscheinlich smiling smiley) und hopsen dazwischen noch fleißig herum, weil es sonst ja langweilig wäre. So langweilig wie ein Foxtrott. Da hast du nicht gerade den spannendsten Tanz erwischt. Foxtrott wird meistens erstmals zu Beginn angeboten, weil damit diverse 4-Viertel-Takte getanzt werden können. Erst später kommt das rasend schnelle Durchqueren des Saales im Quickstepschritt dazu. In Wirklichkeit sind die zwei Tänze nicht unterschiedlich, aber in Stil und Ausführung schon. Oje, wenn die Gold-Perle Rhythmusprobleme hat. Vielleicht hast du sie auch nur verwirrt. Das kannst du sicher perfekt smiling smiley - machst du ja bei mir auch immer. Slowfox ist dann wieder anders. Da ist sehr viel Körperbeherrschung gefragt und obwohl er vielleicht für den Betrachter einfach wirkt, ist er der schwierigste Standard-Tanz. Jetzt kennst du dich sicher noch weniger aus, sorry - aber mir fehlen die kurzen und einfachen Worte! Bei mir punktest du am besten mit allen 10 Tänzen - ist doch auch viel abwechslungsreicher, oder smiling smiley? (Tango zählt jetzt doch zu den Standard-Tänzen) Ich hatte dir ja schon Aussichten auf einen 5-Uhr-Tee im Altersheim gemacht. Du wolltest es nur nicht glauben. Bis wir zwei das lernen, was der andere schon kann, gibt es für uns nur mehr "Essen auf Rädern", "Heimpflege" usw. Aber Tanzen soll ja jung halten.
Der wadenlange Rock in diesem schönen Blau, den ich irgendwo im Net fand, finde ich trotzdem hübsch. Er wirkt gar nicht "kittelig" und beim Drehen sieht der Herr doch ohnehin nicht, was die eigene Partnerin so herzeigt, oder? Da seht ihr doch bei den anderen Damen mehr - einfach auf Grund der Perspektive. Du merkst - ich bin einfach der "Kitteltyp" winking smiley.

Jetzt ist es für mich Zeit dir Adieu zu sagen und meinen Träumen (zu denen du mich immer wieder inspirierst) nachzuhängen.

Viele liebe Grüße,
Tango

Re: Wie findet ihr geeignete Tanzpartner?
Autor: Tango (85.125.159.---)
Datum: 01. Februar 2006 16:19

Hallo Rap!

Jetzt war ich schon froh, dass es mir manchmal gelang deine Postings zu verstehen und plötzlich ist wieder alles anders.

Wenn ich dich richtig verstehe willst du mir anbieten, dass ich mit diversen Bekannten, deren Großmüttern und anderen Anverwandten am Donnerstag Boogie tanze und dabei egal wie viele Schritte mache, Hauptsache ich bin rechzeitig bei der Reichsbrücke und kann die Donau dazu verdonnern, Niedrigwasser zu führen. All das geht aber nur, wenn Transair in der Zwischenzeit elegantere Lokale als es eine Spelunke wäre, aus der Vogelperspektive beobachtet. Wenn ihm dabei allerdings langweilig wird, kann er zu seiner Belustigung eine Braut entführen.

Ungefähr so habe ich dich verstanden. Ich fürchte dazu fühle ich mich außerstande und kann deine Einladung zu solch einem Unternehmen leider nicht annehmen.

Trotzdem liebe Grüße,
Tango

PS. Vielleicht lässt du dich einmal in einer Tanzschulperfektion blicken, die sind sicher nicht in einer Spelunke untergebracht und gutes Benehmen ist dort immer gefragt winking smiley.

Aktuelle Seite: 7 von 15

Du bist nicht angemeldet. Klicke auf 'Anmelden' um Dich zu registrieren oder einzuloggen! Als angemeldeter Foren-Benutzer hast Du viele Vorteile.
Dein Name: 
Deine E-Mail: 
Thema: 

 


Dancing Stars Fanpage - Der Tanzwettbewerb  |  Let's Dance - Die RTL Tanzshow
Babyforum - Elternforum  |  Babyshop - Kindershop  |  Öko-Portal - Ökolinks  |  Tanzen
Tanzpartner | Tanzforum | Tanzshop | Tanzschuhe | Tanzlinks | Salsa | Tango | Tanzwerbung | Hip Hop
www.tanzpartner.info | www.tanzpartner.cc | www.tanzpartner1.de | www.tanzpartner.at